Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Bauphysik

CAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Technik & Architektur

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Horw (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Bauplanung, Landesplanung - Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Studiengebiete

Architektur - Bauingenieur

Swissdoc

7.420.12.0 - 7.420.13.0

Aktualisiert 15.02.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS.

Bauphysikalisches Wissen beinhaltet Themen wie Akustik, Wärme, Luftaustausch, Energie, Feuchte, Tageslicht und Brandschutz. Diese werden immer wichtiger bei der Planung und Ausführung von Neu- und Umbauten, um die heutigen Anforderungen an Gebäude bezüglich Komfort, Gesundheit, Sicherheit, Energieeffizienz und Bauschadenfreiheit zu erfüllen. 
Im Rahmen des CAS Bauphysik vertiefen Sie Ihr Verständnis für physikalische Vorgänge im und um das Gebäude und lernen die wichtigsten Methoden der Planung sowie der experimentellen und numerischen Bauphysik kennen. 

Das CAS Bauphysik besteht aus:
Vorlesungen, in welchen das Grundwissen vermittelt wird, 
Übungen, in welchen das erworbene Wissen angewendet und vertieft wird, 
einem praktischen Teil im Labor, in welchem Sie die wichtigsten experimentellen Werkzeuge der Bauphysik anwendungsnah kennenlernen, 
Simulationsübungen, in welchen die Anwendung der wichtigsten numerischen Methoden der Bauphysik aufgezeigt und erlernt wird, 
einer Modularbeit, in welcher Sie das erworbene Wissen anwenden, um eine bauphysikalische Fragestellung integral und praxisbezogen zu bearbeiten und zu präsentieren.

Voraussetzungen

Zulassung

Abschluss auf Tertiärstufe und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach Abschluss. Für Personen ohne einschlägiges Diplom, jedoch mit hoher Qualifikation in der Praxis, besteht die Möglichkeit der Aufnahme "sur dossier".

Zielpublikum

Architektinnen und Architekten, Bau- und Gebäudetechnikingenieurinnen/-ingenieure sowie verwandte Berufsgruppen

Kosten

CHF 5200.- inkl. Kursunterlagen, exkl. Fachliteratur (Änderungen vorbehalten)

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

CAS Certificate of Advanced Studies Hochschule Luzern/FHZ in Bauphysik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Horw (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jeweils im Januar

Dauer

bis Juni
Das CAS dauert vier Monate und umfasst 300 Stunden, bestehend aus Präsenzunterricht, begleitetes und autonomes Selbststudium und einer Fallstudie.

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Dieses Modul ist Bestandteil des MAS/DAS in nachhaltigem Bauen. (www.enbau.ch)

Links