Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Dienstag, 24. November ab 17.00 Uhr bis 24.00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Suche

Fachmann/Fachfrau im gesetzlichen Sozialbereich

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Bildungszentrum Wirtschaft Weinfelden, Weiterbildung (BZWW)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Weinfelden (TG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Swissdoc

7.731.25.0

Aktualisiert 27.10.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Inhalt:

  • Grundsätze der öffentlichen Sozialhilfe
  • Zuständigkeiten (ZUG)
  • Gesetzliche Grundlagen im Kanton Thurgau
  • Mitfinanzierung des Kantons an stationäre Aufenthalte
  • Sozialversicherungen
  • SKOS-Richtlinien
  • Asylwesen und Ausländerrecht / Sozialhilfe
  • Alimentenbevorschussung und -inkasso
  • Verwandtenunterstützung und Rückerstattung
  • Erwachsenenschutz und Kindesschutz
  • Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag
  • Ablauf der Verfahren
  • Beratungsgespräche
  • Konfliktmanagement
  • Gestaltung der beruflichen Rolle
  • Fallbearbeitung

Voraussetzungen

Zulassung

Der Lehrgang richtet sich an Personen, welche als Mitarbeiter/innen oder Behördenmitglieder von sozialen Diensten mit gesetzlichem Auftrag (Sozialämter, KESB-Behörden, Berufsbeistandschaften, Beratungsstellen) tätig sind.

Der Lehrgang eignet sich auch für Personen, welche ausserhalb des Kantons Thurgau tätig sind.
In allen Fächern, ausser der Sozialhilfe, arbeiten wir mit Bundesgesetzgebungen welche auf alle Kantone anwendbar sind. In der Sozialhilfe fokussieren wir uns aufs Thurgauer Sozialhilfegesetz und deren Verordnung, jedoch weisen wir immer wieder auf kantonale Differenzen hin, vor allem zwischen dem Kanton Thurgau, St. Gallen und Zürich.

Kosten

CHF 3450.-
Einschreibegebühr CHF 100.-

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Der Lehrgang wird in Zusammenarbeit mit TKöS (Thurgauische Konferenz für öffentliche Sozialhilfe) und dem Kantonalen Sozialamt des Kantons Thurgau geführt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Weinfelden (TG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Jeweils im August

Dauer

1 Semester, 144 Lektionen, Zeiten: Freitags, 08.30 - 16.30 Uhr sowie einzelne Montag- oder Mittwochtermine, 08.30 - 16.30 Uhr

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch