Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Sportpsychologie

DAS

Universität Bern > Weiterbildung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen - Sport, Bewegung

Studiengebiete

Bewegungs- und Sportwissenschaften, Sport - Psychologie / Angewandte Psychologie

Swissdoc

7.721.14.0 - 7.734.11.0

Aktualisiert 04.04.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Diploma of Advanced Studies (DAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 30 ECTS-Punkten.

Der Studiengang umfasst drei Teile:

  • Teil 1 deckt die Grundlagen eines breiten, wissenschatlichen Verständnisses des Sports als individuelles und kollektives Handlungsfeld in einem institutionellen Rahmen ab.
  • Teil 2 umfasst die spezifischen sportpsychologischen Theorien und Modelle, die für den Sport spezifischen diagnostischen und Interventionsverfahren und die persönlichen Kompetenzen für eine erfolgreiche Tätigkeit.
  • Teil 3 erlaubt eine Spezialisierung in einem Feld des Sports und der körperlichen Aktivität, in welchem neben spezifischen Kenntnissen insbesondere auch die psychologischen Handlungskompetenzen vermittelt, eingeübt und supervidiert werden.

Module:

  • 1.1: Grundlagen der Sportwissenschaft
  • 1.2: Institutionen des Sports
  • 2.1: Sportpsychologische Theorien
  • 2.2: Sportpsychologische Methoden
  • 2.3: Aufgaben und Rollen im Berufsfeld
  • 3.1: Theoretische Konzepte im jeweiligen Spezialgebiet
  • 3.2: Praxisprojekte inklusive Dokumentation, Supervision und/oder Intervision
  • 3.3: Schritliche Falldokumentation

Lernziel

Der Studiengang bietet einen umfassenden, systematischen und aktuellen vertiefenden Einblick in das Praxisfeld der Sportpsychologie und fördert die kritische Auseinandersetzung mit den relevanten Frage- und Problemstellungen. Zu diesem Zweck wird das fachliche Wissen und Können, das in diesem Arbeitsfeld notwendig ist, erlernt und eingeübt. Das Ziel ist, eine eigenverantwortliche und kompetente psychologische Tätigkeit mit Individuen und Gruppen im Handlungsfeld Sport und körperliche Aktivität ausüben zu können.

Voraussetzungen

Zulassung

Master Universitäre Hochschule

Voraussetzung für die Zulassung zum Studiengang ist ein universitärer Master- oder Lizentiatsabschluss in Psychologie. Ein Abschluss in Sportwissenschaft oder Erziehungswissenschaft berechtigt zur Zulassung, sofern ausreichende psychologische Kenntnisse nachgewiesen werden.
Ferner können von der Programmleitung Personen mit einem Fachhochschulabschluss in Psychologie "sur dossier" zugelassen werden.

Zielpublikum

Der Studiengang richtet sich insbesondere an Psychologinnen und Psychologen mit abgeschlossener universitärer Hochschulausbildung, die sich für eine sportpsychologische Berufstätigkeit interessieren, sowie Sportwissenschaftlerinnen und Sportwissenschaftler mit universitärem Abschluss und ausreichenden psychologischen Kenntnissen.

Kosten

Anmeldegebühr: CHF 300.-
Kursgelder: CHF 14'700.-
Prüfungsgebühren: CHF 800.-
Supervisionsstunden: ca. CHF 2'000.-

Abschluss

  • Diploma of Advanced Studies DAS

Diploma of Advanced Studies in Sport Psychology, Universität Bern

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs können ordentliche Mitglieder der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP den Titel "Fachpsychologin/Fachpsychologe für Sportpsychologie FSP" beantragen.
Mitglieder des Schweizerischen Berufsverbandes für angewandte Psychologie SBAP können den Titel "Fachpsychologin für Sportpsychologie SBAP" beantragen. Es gelten die Regeln der jeweiligen Fachverbände.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Institut für Sportwissenschaft
Bremgartenstrasse 145
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst 2015

Dauer

3 Jahre
Der Studiengang umfasst 18 in der Regel dreitägige Blockkurse mit Seminaren, Fallbeispielen und Übungen, sowie zusätzliche Lerngruppen, Praxisprojekte unter Supervision und Intervision, das Erstellen einer Diplomarbeit sowie deren Präsentation in einem Abschlusskolloquium.

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Prof. Dr. Roland Seiler (roland.seiler@ispw.unibe.ch / 031 631 38 34)

Barbara Oesch, Sekretariat (barbara.oesch@ispw.unibe.ch / 031 631 51 70)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11