?global_aria_skip_link_title?

Suche

Pflegefachmann / Pflegefachfrau

Diplom HF

Bildungszentrum Gesundheit und Soziales BGS

Kategorien
Ausbildungsort

Chur (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Höhere Fachschulen HF

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Swissdoc

7.722.14.0

Aktualisiert 28.09.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Ausbildung erfolgt je zur Hälfte am BGS (Theorie) und in verschiedenen Institutionen des Bündner Gesundheitswesens (Praxis). Diese beiden Lernbereiche werden durch den dritten Lernbereich „Training und Transfer“ vervollständigt. Dieser ermöglicht das gezielte Training von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kompetenzen sowie das Transfer-Lernen der Theorie in die Praxis und umgekehrt. Er macht etwa 20 Prozent der gesamten Ausbildung aus.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Abschluss auf Sekundarstufe II (Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis EFZ, gymnasiale Matura, Fachmittelschul-Ausweis oder gleichwertige Ausbildung).
  • Praktischer Einblick ins Berufsfeld Pflege von mindestens vier Wochen.
  • Persönliche Eignung, die durch eine Multicheck® Kompetenzanalyse Gesundheit HF und eine Fremdeinschätzung dokumentiert ist.


Das Überprüfen der Eignung und die Vergabe der verfügbaren Plätze geschieht aufgrund der Vorleistungen der Bewerberinnen und Bewerber. Gestützt auf das Aufnahmereglement werden folgende vier Bereiche überprüft:

  • Vorbildung,
  • Berufserfahrungen im Bereich Pflege,
  • Multicheck® Kompetenzanalyse Gesundheit HF von gateway.one und
  • Fremdeinschätzung aus den Erfahrungen im Berufsfeld Pflege.

Kosten

  • kein Schulgeld, es wird ein Lohn entrichtet
  • Anmeldegebühr: CHF 200
  • ca. CHF 2`800 für Lehrmittel, Schulmaterial, Exkursionen, Studienwochen usw.
  • Unterrichtsmaterial/Infrastrukturnutzung: CHF 200 pro Studienjahr
  • Multicheck® Kompetenzanalyse Gesundheit HF: CHF 150
  • Laptop wird vorausgesetzt

Abschluss

  • Diplom Höhere Fachschule HF

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Chur (GR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

- jeweils im September (Für Studierende ohne einschlägige Vorbildung und für Fachleute mit eidg. Berufsprüfung Langzeitpflege und -betreuung, welche das verkürzte Studium absolvieren)
- jeweils im August (für Fachleute Gesundheit EFZ, welche das verkürzte Vollzeit-Studium absolvieren)

Dauer

3 Jahre (ohne einschlägige Vorbildung)
2 Jahre, 4 Wochen (für Fachleute Gesundheit EFZ)
78 Wochen (ca. 1.5 Jahre für FaGe mit bestandener eidg. Berufsprüfung Langzeitpflege und -betreuung)

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch