Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Fachbewilligung Holzschutzmittel gem. CHemRRV, Schulung und Prüfung

Abschluss Verband

Gewerbliches Bildungszentrum Weinfelden GBW

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Weinfelden (TG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Umwelt

Swissdoc

9.170.6.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Umweltschutz ist nicht nur eine Sache des guten Willens. Wer im täglichen Leben und im Beruf die Umwelt möglichst wenig belasten will, muss die dazu notwendigen Verhaltensregeln kennen. In der Schweiz besteht für verschiedene Berufszweige, in denen umweltgefährdende Stoffe verwendet werden, die Pflicht zur Fachausbildung. Wer gewerbemässig Holzschutzmittel verwendet, benötigt Kenntnisse über deren Gefährdung und den sicheren Einsatz.

Kursinhalt

- Gesetzliche Grundlagen: Umweltschutzgesetz, Gewässerschutzgesetz, Chemikaliengesetz und dazu gehörende Verordnungen
- Ökologische Grundlagen: Bestandteile und Funktion eines Ökosystems
- Gefahren und Schäden beim Holz: Aufbau, Zusammensetzung und Eigenschaften von Holz, holzzerstörende Einwirkungen und Organismen
- Holzschutz: Gefährdungsklassen, Holzschutzmassnahmen, Holzschutzmittel, Holzschutzverfahren, Unterhalt und Pflege

Voraussetzungen

Zulassung

Zielpublikum

Personen aus Betrieben, die Holzschutzmittel verwenden, im besonderen Betriebe, die Holz verarbeiten oder behandeln.

Kosten

CHF 530.- (inkl. Lehrmittel, Prüfungskosten (Fr. 75.-)

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Die eidgenössisch anerkannte Prüfung (eidg. Fachbewilligung für die Verwendung von Holzschutzmittel) findet als integrierter Teil dieser Schulung im Juni, um 15.30 Uhr statt.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Weinfelden (TG)

Zeitlicher Ablauf

Dauer

2 Samstage
jeweils 09.10 - 16.40 Uhr

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links