?global_aria_skip_link_title?

Suche

Berufsmaturität nach der Lehre (BM 2) Ausrichtung Technik (BMTE) Vollzeit/Berufsbegleitend

Berufsmaturität

Berufsbildungszentrum Olten

Berufsbildungszentrum Solothurn-Grenchen

Kategorien
Ausbildungsort

Solothurn (SO) - Olten (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Vorbereitungskurs-Typen

Berufsmaturität nach Berufsabschluss

Swissdoc

5.000.15.0

Aktualisiert 05.05.2023

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die BM 2 im 1-jährigen Vollzeit oder 2-jährigen berufsbegleitenden Modell richtet sich an gelernte Berufsleute mit einem Eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ), die die Berufsmaturität nach der Lehre absolvieren möchten. Der Lehrgang bereitet speziell auf Studien in den Bereichen Technik, Informationstechnologie, Architektur, Bau- und Planungswesen sowie Life Sciences vor.

Der Berufsmaturitätsausweis ermöglicht in der Regel den prüfungsfreien Eintritt in die Fachhochschule. Mit der Passerelle steht sogar der Weg an Schweizerische Universitäten und die ETH offen.

Aufbau der Ausbildung

Lektionentafel Vollzeitmodell

Fach 1. Semester 2. Semester Total
 Grundlagenfächer   
Deutsch 6 6 240
Französisch  3 3 120
Englisch 4 4 160
Mathematik 10   200
 
Schwerpunktfächer
Mathematik   10 200
Naturwissenschaften      
Chemie 2 2 80
Physik 4 4 160
 
Ergänzungsfächer
Geschichte u. Politik 3 3 120
Wirtschaft u. Recht 3 3 120
 
Interdisziplinäre
Projektarbeit
1 1 40
 
Lektionen/Woche 36 36 1440

Berufsbegleitendes Modell

Der Unterricht findet an zwei noch zu bestimmenden Wochentagen statt. Es gilt Präsenzpflicht. Die Arbeitstätigkeit neben der Ausbildung sollte 50 - 60% nicht überschreiten, damit genügend Zeit zum Lernen und zum Selbststudium bleibt.

Voraussetzungen

Zulassung

Prüfungsfreie Aufnahme:

  • EFZ ab November 2021 mit einer Gesamtnote von mindesten 5.0

oder

  • den zweijährigen vorbereitenden Lehrgang „Vorkurs für Weiterbildungen“ erfolgreich abgeschlossen hat.

Wenn die Voraussetzungen für eine prüfungsfreie Aufnahme nicht erfüllt sind, erfolgt die Aufnahme über eine Aufnahmeprüfung. Geprüft werden die Fächer Deutsch, Französisch, Englisch und Mathematik. Die Aufnahmeprüfung wird im Frühjahr durchgeführt.

Zielpublikum

Der Lehrgang richtet sich an gelernte Berufsleute aus technischen Berufen.

Kosten

Die Berufsmaturität gehört zur Grundbildung und wird deshalb vom Wohnsitzkanton finanziert (Zur Definition Wohnsitzkanton gibt die Berufsfachschulvereinbarung BFSV vom 22.06.2006 Auskunft). Kosten entstehen durch Lehrmittel, Exkursionen und externe Zertifikatsprüfungen.

Für ausserkantonale KursteilnehmerInnen gelten die jeweiligen kantonalen Ansätze. Auskünfte dazu erteilen die Schulsekretariate.

Abschluss

  • Berufsmaturität

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Solothurn (SO)
  • Olten (SO)

Der Berufsbegleitende Studiengang findet an der GIBS Solothurn statt:
Gewerblich industrielle Berufsfachschule Solothurn
(BM Technik)
Telefon +41 (0)32 627 78 00
gibs.solothurn@dbk.so.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils im August

Dauer

Vollzeit: 2 Semester
Berufsbegleitend: 3 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

BM-Leiter Olten:

BM-Leiter Solothurn-Grenchen

berufsberatung.ch