Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Systemische Therapie und Beratung

Diplom / Zertifikat des Anbieters

Ausbildungsinstitut Meilen

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Neumünster (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Swissdoc

7.734.3.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Das Meilener Konzept der systemischen Therapie als Begegnung stellt ein offenes Konzept dar, das die modernen, von der Systemtheorie und der Kybernetik abgeleiteten Theorien aufarbeitet und einbezieht, in wesentlichen Punkten jedoch darüber hinausgeht.

Die Ausbildungspraxis ermöglicht den Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern, eine praxis- und einzelfallorientierte Theoriebildung einerseits und eine theoriegeleitete Therapie- und Beratungspraxis andererseits zu erfahren und schrittweise zu erlernen.

Der Weiterbildungsgang umfasst die folgenden drei Elemente:
 

1. Einführungskurs (3 Tage)
2. Grundkurs (2 Jahre)  mit Selbsterfahrung (Biographiewoche), und
    schriftlicher Abschlussarbeit (Falldokumentation)
3. Vertiefungskurs (1 Jahr) direkt im Anschluss an den
    Grundkurs oder später

Lernziel

Die Absolventinnen undAbsolventen werden befähigt zu:

  • Einsatz aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse, Methoden und Techniken
  • Systematischer Reflexion der beruflichen Tätigkeit und ihrer Folgewirkungen
  • Interdisziplinärer Kommunikation und Kooperation mit KollegInnen im In- und Ausland
  • Kritischer Auseinandersetzung mit eigener Tätigkeit im jeweiligen gesellschaftlichen, rechtlichen und ethischen Kontext
  • Einschätzung von Problemlage und psychischer Verfassung von KlientInnen und PatientInnen, Anwendung/Empfehlung adäquater Massnahmen
  • Einbezug der Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens, Berücksichtigung rechtlicher und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen bei Beratung/Begleitung/ Behandlung
  • Wirtschaftlichem Umgang mit zur Verfügung stehenden Mitteln
  • Reflektiertem und selbständigem Handeln in kritischen Situationen

Voraussetzungen

Zulassung

Für den Kursbesuch:

  • Mindestens 2-jährige Praxiserfahrung von Vorteil
  • Die Möglichkeit einer beraterisch/therapeutischen Tätigkeit während der Weiterbildung.
  • Grundberuf in Psychologie, Medizin (Psychiatrie und Hausarztmedizin) sowie Sozialarbeit und Sozialpädagogik (mit Fachhochschulabschluss), Fachleute aus angrenzenden Berufsgruppen (Krankenpflege, Heilpädagogik, Theologie, Recht) werden im Ausnahmefall aufgenommen.
  • Besuch eines Einführungskurses
  • Verstehen von Schweizerdeutsch

Der eidg. Fachausweis kann ausschliesslich mit einem Hochschulabschluss in Psychologie (Master) oder Medizin erworben werden. 
Für eine anschliessende psychotherapeutische Tätigkeit wird ausserdem ein Jahr Praxis verlangt bei 100% (teilzeitlich entsprechend länger) nach dem Hochschulabschluss, in einer Einrichtung der Psychosozialen Grundversorgung, in der Personen mit psychischen Krankheiten und Störungen behandelt werden.

 

Kosten

CHF 250.- Aufnahmegespräch
CHF 650.- Einführungskurs
CHF 13'500 Grundkurs 1. Jahr
CHF 9'500 Grundkurs 2. Jahr
CHF 8'500 Vertiefungskurs
Hinzu kommen Kosten für Wahlmodule, Einzel-Supervision sowie Einzel-Selbserfahrung

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters

Das Weiterbildungsprogramm ist von der FSP (Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen) anerkannt und führt mit zusätzlichen Stunden in Selbsterfahrung und Supervision zum Fachtitel FSP für Psychotherapie.
Absolventen/ Absolventinnen des Grund- und Vertiefungskurses erfüllen die Weiterbildungsanforderungen für den Facharzttitel FMH für Psychiatrie und Psychotherapie und für Kinder-/ Jugendpsychiatrie und - psychotherapie.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Neumünster (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Einführungskurs im November und Januar, Grundkurs jeweils im Frühling, Vertiefungskurs im Herbst.

Dauer

Grundkurs 24 Monate. Für die FSP-Anerkennung mind. 48 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Anmeldung Einführungskurs: spätestens ein Monat vor Beginn Anmeldeschluss Grundkurs: jeweils Ende Januar

Links