?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Fachlehrperson für Religion an der Oberstufe

Abschluss Verband

Religionspädagogisches Institut RPI-SG

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

St. Gallen (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Theologie, Religion, Spiritualität

Swissdoc

7.732.6.0

Aktualisiert 17.03.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der Ausbildungskurs für Religionsunterricht an der Oberstufe wird im August 2022 beginnen und zwei Jahre dauern. Er ist als Aufbaukurs für Fachlehrpersonen konzipiert, die bereits in der Primarschule Religion unterrichten oder die Ausbildung für Primarschule im Sommer 2021 begonnen haben.

Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit den Fachstellen der Kantonalkirchen Graubünden, Thurgau, beider Appenzell und St. Gallen angeboten.

Theologie

  • A Christlicher Glaube im Dialog (8 Halbtage)
  • B Konfessionen und Ökumene (6 Halbtage)
  • C Weltreligionen (8 Halbtage)

Pädagogik

  • D Didaktik / Methodik (12 Halbtage)
  • E Erlebnis (6 Halbtage)
  • F Identität und Gemeinschaft (8 Halbtage)

Praktikum in einer Oberstufenklasse

  • Studierende aus SG: Praktikum von 5 - 7 gehaltenen Lektionen. Ein beratender Unterrichtsbesuch. Prüfungslektion.
  • Studierende aus GR: Praktikum (wie SG) oder Teamteaching von 5 - 7 Lektionen. Prüfungslektion.
  • Studierende aus TG: Begleitung durch Praxisberaterin oder Praxisberater. Prüfungslektion.

Praxisjahr

  • Im Praxisjahr übernehmen die Studierenden einen Unterrichtsaubrag für eine Oberstufenklasse, die sie verantwortlich über das ganze Schuljahr führen.
  • 6 Praxistage: Inputs und Reflexion zu aktuellen Unterrichssituationen, Intervision, Best practice. Geplant ist, diese Termine auf die Wochentage (inkl. Samstag) zu verteilen. Die genauen Termine werden nach Beginn des Kurses mit den Studierenden abgesstimmt und im Verlauf des 1. Kurssemesters festgelegt.
  • Unterrichtsbesuche: Die Studierenden erhalten während des Praxisjahrs insgesamt drei beratende Unterrichtsbesuche (hinzu kommt die Diplomlektion).

Änderungen zum Inhalt der Ausbildung bleiben vorbehalten.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Wahlfähigkeit für Religion an der Primarschule
    oder
  • allgemeine Lehrberechtigung an der Oberstufe

Kosten

Auf Anfrage

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • St. Gallen (SG)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August, genaue Daten auf Anfrage

Dauer

2 Jahre
1.-3. Semester 24 Kurstage in Theologie und Pädagogik
3.+4. Semester übernehmen die Studierendenden selbstverantwortlich eine Klasse (Praxisjahr)

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Der Kurs wird zusammen mit den religionspädagogischen Fachstellen Thurgau und Graubünden angeboten (Ostschweizerischer kirchlich-theologischer Ausbildungsverbund "Oktav"). Er ist modular aufgebaut, das bedeutet, dass Vorqualifikationen der Teilnehmenden angerechnet werden können.

Links

berufsberatung.ch