?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Inklusive Pädagogik und Didaktik

CAS

PH Zürich > Institut Unterstrass an der Pädagogischen Hochschule Zürich

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Weiterbildungen für Lehrpersonen

Swissdoc

7.710.19.0

Aktualisiert 23.08.2021

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Certificate of Advanced Studies (CAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 10 ECTS-Punkten. Dieser CAS verlangt 15 ECTS-Punkte.

Die Teilnehmenden werden zu Experten und Expertinnen in der Ermöglichung von schulischer Inklusion, indem Sie sich mit Fragen der unterschiedlichen Didaktiken auseinandersetzen und diese zu einer inklusiven Didaktik zusammenführen.

Kernelemente des CAS:

  • Kennenlernen von Modellen zur individuellen Förderung und kooperativem Lernen
  • Pädagogische Diagnostik
  • Widerspruch von Fördern und Selektion vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Funktionen der Schule
  • anerkennenden, in Beziehung tretenden Umgang der Lehrperson mit den Lernenden und der konstruktive Umgang mit Lernstörungen

Aufwand: ca. 450 Std.
17 Tage (136h) von Dozierenden geleitet
16h Begleitete Intervision
250h Lektüre, Durchführung von Aufträgen, Austausch in Lernpartnerschaft
48h Arbeit an Leistungsnachweis

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Lehrdiplom oder äquivalenter Abschluss und mindestens 5 Jahre Berufserfahrung.
  • In Einzelfällen kann auch eine Aufnahme "sur dossier" zugelassen werden.

Zielpublikum

Fachpersonen, die Lernprozesse begleiten (Lehrpersonen der Kindergarten-, Primar-, Sekundar- und Gymnasialstufe; Berufsbildner/innen und Berufsschullehrpersonen) oder andere in Bezug auf inklusiven Unterricht beraten (Schulleiter/innen, Schulpsycholog/innen, Kinder- und Jugendpsychiater/innen)

Kosten

CHF 6'700.-

Hinzu kommen Auslagen für Unterkunft in Seminarhotels, Reisen und Fachliteratur

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Universität Hildesheim und Seminarhotels in der deutschen Schweiz

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Oktober

Dauer

8 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Das CAS ist der erste Teil des MAS "Inklusive Pädagogik und Kommunikation".

Links

Auskünfte / Kontakt

Weiterbildung und Dienstleistung:
Tel. 044 244 64 13
E-Mail: weiterbildung@unterstrass.edu

berufsberatung.ch