?global_aria_skip_link_title?

Suche

Bäuerin / Bäuerlicher Haushaltleiter

Eidg. Fachausweis BP

Bildungszentrum Wallierhof

Kategorien
Ausbildungsort

Riedholz (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Landwirtschaft

Swissdoc

7.130.13.0

Aktualisiert 18.02.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der bäuerlich-hauswirtschaftliche Fachkurs vermittelt Kenntnisse einer modernen und ökologisch ausgerichteten Haushaltführung, sowie landwirtschaftliche Fachkenntnisse.
Er ermöglicht den Teilnehmenden, sich neue Fähigkeiten und Kenntnisse, die der Alltags- und Lebensgestaltung dienen, anzueignen.
Der bäuerlich-hauswirtschaftliche Fachkurs ist ein wesentlicher Bestandteil der Bäuerinnenausbildung und damit eine gute Voraussetzung für den Alltag als Bäuerin oder im Privathaushalt.

Aufbau der Ausbildung

Der Unterricht gestaltet sich nach der Prüfungsordnung über die Berufsprüfung Bäuerin FA / bäuerlicher Haushaltleiter FA (Prüfungsunterlagen Berufsprüfung Bäuerin - Landfrauen SBLV)

Mit dem Besuch des gesamten Kurses wird eine wesentliche Voraussetzung für den Abschluss als Bäuerin FA erlangt.

Es ist auch möglich, einzelne Module aus dem Kurs zu wählen und diese als Fachhörerin oder Fachhörer zu besuchen. Über den Durchführungszeitpunkt einzelner Module gibt die Schulleitung Auskunft.

Link zum Aufbau der Ausbildung

Voraussetzungen

Zulassung

Zum Fachkurs ist zugelassen:
Abgeschlossene Berufslehre oder Mittelschulbildung.

Für die Kursteilnehmerinnen, welche den Abschluss als Bäuerin mit eidg. Fachausweis (FA) anstreben, gelten folgende Bedingungen:
1. Fähigkeitszeugnis einer beruflichen Grundbildung oder Mittelschulabschluss.
2. 2 Jahre Praxis im bäuerlichen Haushalt.
3. Modulabschlüsse: alle Pflichtmodule sowie 2 Wahlmodule. Jedes Modul muss mit einer Modullernzielkontrolle erfolgreich abgeschlossen werden. Die Modullernzielkontrollen sind 6 Jahre gültig.
4. Absolvieren der Abschlussprüfung: Projektarbeit über drei Module.

Anmeldung

Anmeldefrist: Bis spätestens 8 Wochen vor Kursbeginn.

Kosten

Siehe Website des Anbieters

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung 

Abschluss

  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Bäuerin / Bäuerlicher Haushaltleiter mit eidg. Fachausweis

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Riedholz (SO)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Vollzeit: September
Berufsbegleitend: April

Dauer

Vollzeit: 22 Wochen
Berufsbegleitend: 2 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Bäuerinnen mit Fachausweis können nach dieser attraktiven und fundierten Weiterbildung den Abschluss als Bäuerin mit höherer Fachprüfung (HFP) erwerben. Die Ausbildungsmodule sind identisch mit den Modulen der Betriebsleiterschule Landwirtschaft.

Links

berufsberatung.ch