Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Kranführer/in, Kategorie B

Abschluss Verband

Kantonal-Bernischer Baumeisterverband KBB

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Hochbau, Tiefbau, Holzindustrie

Swissdoc

9.430.4.0

Aktualisiert 26.05.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die Kran-Kategorie B umfasst Turmdrehkrane wie Obendreher-, Untendreher- und Wippkrane.

Damit Krane der Kategorie B bedient werden dürfen, ist ein Kranführerausweis der SUVA notwendig. Der KBB bietet die SUVA-anerkannte Weiterbildung zum Kranführer Kategorie B an.

Ablauf Ausbildung

1. Der Grundkurs

Die Kranführerausbildung beginnt mit dem obligatorischen 2-tägigen Grundkurs. Dieser schliesst mit einer Lernzielkontrolle ab. Wer diese erfüllt, erhält von der SUVA den Lernfahrausweis für Krane der Kategorie B. Die Antragsformulare für den Lernfahrausweis erhalten die Teilnehmenden mit dem Kursaufgebot zusammen.

2. Die Übungszeit

Der Lernfahrausweis ist 10 Monate gültig. Während dieser Zeit sollte das Kranfahren geübt und sich die nötige Routine angeeignet werden, um die Kranführerprüfung zu absolvieren.

3. Die Prüfungsvorbereitung

Der KBB bietet zwei verschiedene Kurse zur Prüfungsvorbereitung für den Kranführerausweis Kategorie B an:

Intensivkurs praktisch

Im eintägigen Intensivkurs werden die Teilnehmenden gezielt auf die praktische Prüfung vorbereitet. Schwerpunkt ist die Kranbedienung und das Anschlagen von Lasten.

Vertiefungskurs

In diesem dreitägigen Kurs vertiefen die Teilnehmenden das Wissen aus dem Grundkurs. Dabei wird insbesondere auf die Themen Arbeitssicherheit, Sicherheitsvorschriften und Sicherheitseinrichtungen eingegangen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das Anschlagen von Lasten und Erkennen von Gefahrenzonen.

Die Prüfungsvorbereitungskurse sind freiwillig, werden jedoch empfohlen.

4. Die Kranführerprüfung

Spätestens 10 Monate nach dem Grundkurs (Gültigkeit Lernfahrausweis) muss die Kranführerprüfung absolviert werden. Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfungen stellt die SUVA den definitiven Kranführerausweis aus.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Persönliche Eignung (gemäss Anforderungen auf dem Antrag für einen Lernfahrausweis)
  • Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse (Niveaustufe B1)
  • Bauhandwerkliche Erfahrung und technisches Verständnis

Kosten

Kosten der Kranführerausbildung Kategorie B

Grundkurs: CHF 963.90; Mitglieder KBB: CHF 662.35

Intensivkurs praktisch (Prüfungsvorbereitung): CHF 753.90; Mitglieder KBB: CHF 511.60

Vertiefungskurs: CHF 1'453.95; Mitglieder KBB: CHF 990.85

Kranführerprüfung: CHF 834.70; Mitglieder KBB: CHF 834.70

Die Kursunterlagen und Verpflegung sind in den Kurskosten enthalten.

Die Kurse der Kranführerausbildung Kategorie B sind parifondsberechtigt und werden gemäss dem aktuell gültigen Reglement des Parifonds Bau entschädigt.

Abschluss

  • Abschluss Verband / Vereinigung / Branche

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Condecta AG, Riedbachstrasse 212, 3020 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Siehe Website des Anbieters

Dauer

Grundkurs: 2 Tage
Übungszeit: Der Lernfahrausweis ist 10 Monate gültig.
Prüfungsvorbereitung (freiwillig): Intensivkurs praktisch (1 Tag); Vertiefungskurs (3 Tage)
Kranführerprüfung

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

berufsberatung.ch