?global_aria_skip_link_title?

Überprüfen und entscheiden

Überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide dich.

Diese Seite richtet sich an Schüler/innen. Verwandte Seite: Für Lehrpersonen: Überprüfen und entscheiden.

""
Überprüfen und entscheiden. © SDBB | CSFO
""

Überprüfen und entscheiden. © SDBB | CSFO

Schritte zur Berufswahl – 4. Ich wähle den passenden Beruf

Schritte zur Berufswahl – 4. Ich wähle den passenden Beruf

Meine Entscheidung

Meist kommen mehrere Ausbildungen oder Berufe in Frage. Du entscheidest dich und wählst deinen Ausbildungsweg. Dabei geht es um deinen Einstieg in die Ausbildungs- und Berufswelt. Nach diesem Einstieg folgen meist weitere Berufswege.

Entscheidungsmaschine: Welcher Beruf ist der richtige

Nutze das Arbeitsblatt Entscheidungsmaschine: Welcher Beruf ist der richtige [PDF, 720 KB].

Checkup 1: Ich überprüfe die Anforderungen für meine Wunschberufe

Die Entscheidungsmaschine hat dich zu einer Rangliste deiner Berufe geführt. Überprüfe deinen Entscheid und kläre ab, ob du die Detail-Anforderungen deines Wunschberufs erfüllst.

So geht's:

  • Auf der Website anforderungsprofile.ch findest du Anforderungsprofile für verschiedene Berufe. Das Anforderungsprofil zeigt genau, welche Anforderungen ein Beruf voraussetzt.
  • Es gibt dort auch für Schüler/innen eine Anleitung, wie du mit dem Anforderungsprofil umgehen musst: anforderungsprofile.ch
  • Lies die Anleitung sorgfältig durch und bearbeite dann das Anforderungsprofil zu deinem Beruf.
  • Anforderungen in Mathematik: Auf der Website bkd-kompetenzraster-ktbern.ch kannst du herausfinden, ob du die Anforderungen deines Wunschberufs in Mathematik und Deutsch erfüllst. Du findest dort auch Aufgaben zum Üben und die entsprechenden Lösungen dazu.
  • Manchmal ist es schwierig, sich richtig einzuschätzen. Wenn du unsicher bist, frage deine Lehrerin / deinen Lehrer, deine Eltern oder die Berufsberatung.
Halte das Ergebnis im Berufsblatt fest
  • Ergänze jedes Berufsblatt mit deiner Einschätzung. Noch kein Berufsblatt erstellt? Siehe Berufe und Ausbildungen > Berufswünsche.
  • Folge den Anweisungen in der Rubrik "Schnuppern".

Alternativen

Wenn du die Anforderungen für den gewählten Beruf nicht erfüllst, nimm einen der andern Berufe deiner Rangliste und spiele für diesen Beruf den Checkup noch einmal durch.


Checkup 2: Ich überprüfe die Vorbildung für die Schule, den Beruf meiner Wahl

Genügt deine Vorbildung für den Beruf oder die Schule, für die du dich entschieden hast? Überprüfe es!

So geht's:

  • Falls du dich für eine Mittelschule entschieden hast, kläre die Anforderungen mit deiner Lehrerin / deinem Lehrer. Sie können deine schulischen Stärken am besten einschätzen.
  • Hast du dich für einen Beruf entschieden, dann schaue dir die Voraussetzungen, die es für den Beruf braucht, noch einmal genau an.
  • Ergänze erneut das Berufsblatt deiner Wahl. Noch kein Berufsblatt erstellt? Siehe Berufe und Ausbildungen > Berufswünsche.
  • Folge den Anweisungen in der Rubrik "Überprüfen und entscheiden".


Voraussetzungen pro Beruf

Unter Berufe suchen findest du für jeden Beruf eine detaillierte Beschreibung.  Ein paar Erklärungen zum Kapitel "Voraussetzungen":

Schulabschluss

Abgeschlossene Volksschule

Diesen Beruf kannst du erlernen, wenn du die Schuljahre 1-9 vollständig abgeschlossen hast.

Abgeschlossene Volksschule, mittlere oder oberste Schulstufe

Diesen Beruf kannst du nur erlernen, wenn du in der mittleren oder obersten Schulstufe warst. Wenn du die unterste Schulstufe besucht hast, kannst du eventuell über die einfachere Lehre mit Berufsattest in diesen Beruf einsteigen. Oder du kannst mit einem 10. Schuljahr den Schulstoff nachholen.

Abgeschlossene Volksschule, oberste Schulstufe

Diesen Beruf kannst du nur erlernen, wenn du die Schuljahre 7-9 im höchsten Niveau abgeschlossen hast oder sogar am Gymnasium beziehungsweise an der Kantonsschule warst.

Spezielle Kenntnisse

Gute Leistungen

Gute Leistungen sind Noten zwischen 5 und 6 im Zeugnis.

Deutsch und Schweizer Dialekt

Du solltest in der Schweiz geboren sein oder als Ausländer/in bereits lange Zeit in der Schweiz leben und sehr gut Deutsch und Schweizerdeutsch sprechen können.

Fremdsprachenkenntnisse

Wenn du gute Noten in den Sprachfächern und eine andere Muttersprache als Deutsch hast, ist dies ein Vorteil für dich.

Aufnahmeverfahren

Eignungstest oder Aufnahmeprüfung

Um in eine Lehre aufgenommen zu werden, musst du einen Eignungstest oder eine Aufnahmeprüfung bestehen. Informiere dich darüber in deinem BIZ, siehe Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz.

Praktikum im Betrieb

Du kannst dich erst für eine Lehrstelle bewerben, wenn du vorher ein Praktikum im entsprechenden Betrieb absolviert hast. Erkundige dich beim Betrieb.

Aufnahmeprüfung Berufsmaturitätsschule

Die Lehrfirma möchte, dass du während der Lehre die Berufsmaturitätsschule BMS absolvierst.

Vorbereitungsjahr oder Altersgrenze

10. Schuljahr oder Brückenangebot

Diesen Beruf kannst du erlernen, wenn du in einem 10. Schuljahr oder einem Brückenangebot gute Leistungen erzielt hast. Die Noten zwischen 5 und 6 müssen in den Fächern erzielt werden, die für diesen Beruf wichtig sind. Mehr dazu findest du in der Rubrik Brückenangebote, Zwischenlösungen.

Berufsvorbereitendes Schuljahr

Besuche vor der Lehre ein berufsvorbereitendes Schuljahr BVS. Siehe auch Brückenangebote.

Gestalterischer Vorkurs

Absolviere zuerst einen Vorkurs an einer Schule für Gestaltung. Nur mit diesem Vorkurs hast du eine Chance, eine Ausbildung in diesem Beruf machen zu können. Der Zugang zu solchen Vorkursen stellt hohe Ansprüche an die gestalterischen Fähigkeiten und das Schulniveau.

Altersvorgaben

In diesem Beruf findest du kaum eine Lehrstelle, wenn du nicht über das angegebene Alter verfügst. Plane eine Zwischenlösung oder ein Brückenangebot.


Ich überprüfe die Berufsmaturität

Während der Lehre besteht für gute Schüler/innen die Möglichkeit, eine Berufsmaturität zu absolvieren. Informiere dich über die Berufsmaturität im Detail.

So geht's:

Die Berufsmaturität bietet dir viele Möglichkeiten für deine zukünftige Berufslaufbahn.

  • Es gibt mehrere Richtungen, in denen eine Berufsmaturität abgeschlossen werden kann.
  • Du kannst die Berufsmaturität schon während der Lehre absolvieren oder berufsbegleitend auch nach der Lehre.
  • Die Berufsmaturität verbessert die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
  • Die Berufsmaturität ermöglicht es dir, nach der Berufslehre in ein Fachhochschulstudium einzusteigen.

Mehr zur Berufsmaturität: Berufsmaturität kurz erklärt

So unterstützt die Berufsberatung

Aus mehreren Alternativen auswählen ist oft nicht leicht. Wie kannst du dich entscheiden? Was spricht für die eine Ausbildung, was für den anderen Beruf?

Die Berufsberatung klärt mit dir die Möglichkeiten und unterstützt dich beim Entscheiden. Adressen der BIZ und Berufsberatungsstellen: Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz.

Zum nächsten Schritt



Informationen

Informationen aus den Kantonen

Die folgenden Deutschschweizer Kantone stellen zusätzliche Inhalte zur Verfügung.

Wählen Sie Ihren Kanton

Wappen Kanton Luzern

Luzern

Berufslehre im Kanton Luzern

Informationen für Lernende und Eltern
Berufslehre

Weiterführende Schulen

Bildungsangebote im Kanton Luzern
Übersicht

Anforderungen Berufsmittelschule BM / Fachmittelschulen

Prüfungsvorbereitung mit Prüfungen von vergangenen Jahren
Aufnahmeprüfung und Lösungen zum Download

Wappen Kanton Zug

Zug

BIZ App

Hier findest du alle Infos rund um die BIZ App und wie sie dich bei der ersten Berufswahl unterstützen kann.

berufsberatung.ch