Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Buchhändler/in EFZ

Buchhändlerinnen und Buchhändler sind für den Ein- und Verkauf von Büchern und Medien aller Art zuständig. Dabei steht die Beratung der Kundschaft im Mittelpunkt.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Verkauf, Einkauf - Kultur, Medien

Branchen

Detailhandel: branchenspezifisch - Information und Dokumentation

Swissdoc

0.613.1.0

Aktualisiert 07.09.2020

Bilder (8)

Lieferungen entgegennehmen
Lieferungen entgegennehmen

Lieferungen entgegennehmen

Buchhändler/innen kontrollieren täglich anhand der Lieferscheine die neu eingegangenen Bücher und räumen sie im Laden und im Lager ein.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Lieferungen entgegennehmen
Warenbestand bewirtschaften

Warenbestand bewirtschaften

Die Berufsleute berücksichtigen die voraussichtliche Nachfrage, bestellen Neuheiten und kümmern sich um nicht verkaufte Bücher.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Warenbestand bewirtschaften
Bibliografische Recherche

Bibliografische Recherche

Bei Kundenanfragen suchen Buchhändler/innen in elektronischen Datenbanken das gewünschte Buch nach Titel, Thema oder mehreren Kriterien.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Bibliografische Recherche
Kundenbestellungen abwickeln

Kundenbestellungen abwickeln

Im Laden, am Telefon oder online gehen täglich Kundenbestellungen ein. Die Berufsleute fakturieren und versenden die bestellten Bücher.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Kundenbestellungen abwickeln
Schaufenster gestalten

Schaufenster gestalten

Buchhändler/innen präsentieren Aktualitäten und neuste Trends in Schaufenstern und auf Verkaufsständern.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Schaufenster gestalten
Auskünfte und Beratung

Auskünfte und Beratung

Fragen beantworten, ein Buch zum Schenken empfehlen oder verschiedene Bücher vorstellen: Kundenberatung ist ein wesentlicher Teil des Berufs.

Copyright SDBB | CSFO, Frederic Meyer

Auskünfte und Beratung
Verkauf an der Kasse

Verkauf an der Kasse

Die Berufsleute kassieren ein und verpacken die Bücher als Geschenke. Sie kümmern sich auch um Rückgaben und Reklamationen.

Copyright SDBB | CSFO, Maurice Grünig

Verkauf an der Kasse
Informiert sein

Informiert sein

Buchhändler/innen verfolgen die Aktualitäten in der Gesellschaft und auf dem Büchermarkt und lesen viel in ihrer Freizeit.

Copyright SDBB | CSFO, Thierry Porchet

Informiert sein

Tätigkeiten

Buchhändlerinnen spielen im Buchmarkt eine zentrale Rolle. Sie sind die Vertrauten der Leserinnen und Leser, deren Beratung den Hauptteil ihrer Arbeit ausmacht. Sie pflegen zudem gute Beziehungen zu den Lieferanten, insbesondere den Verlagen und deren Autorinnen und Autoren.

Die Anfragen der Kundschaft sind vielfältig: Touristen auf der Suche nach einem Städteführer, Studentinnen, die ihre Studienliteratur in elektronischem Format benötigen, eine belesene Kundin, die eine Empfehlung aktueller Schweizer Literatur wünscht oder der Manga-Sammler, der einen neuen Band vorbestellt.

Buchhändler verfügen über ein Gespür für Trends, ein gutes Allgemeinwissen und umfangreiche Kenntnisse ihres Sortiments. Der Umgang mit Katalogen, Suchmaschinen und sozialen Medien gehört zum Arbeitsalltag, wie auch die Präsentation der Bücher im Laden und Schaufenster. Zudem organisieren Buchhändlerinnen Aktionen und Anlässe zur Verkaufsförderung. Dazu zählen Veranstaltungen mit Autoren, Buchvorstellungen und Erzählnächte.

Buchhändler erledigen auch kaufmännische und administrative Arbeiten. Die täglichen Lieferungen kontrollieren sie anhand der Lieferscheine und ordnen die Bücher in den verschiedenen Abteilungen ein. Für Bestellungen führen sie Korrespondenz mit Händlern, erstellen Rechnungen für Kunden und kümmern sich um andere Belange der Buchhaltung.

Buchhändlerinnen sorgen dafür, dass die gewünschte Anzahl Bücher zur rechten Zeit am richtigen Ort zur Verfügung steht. Mit betriebswirtschaftlichem Wissen und Offenheit für neue Bedürfnisse entwickeln sie ihr Sortiment laufend weiter, pflegen bestehende Kundenbeziehungen und gewinnen neue hinzu.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 14.11.2008

Dauer

3 Jahre bzw. 2 Jahre nach Abschluss einer gymnasialen Maturität, Fachmittelschule oder kaufmännischen Grundbildung

Bildung in beruflicher Praxis

In einer Buchhandlung

Schulische Bildung

Im 1. und 2. Jahr 2 Tage, im 3. Jahr 1 Tag pro Woche an der Wirtschafts- und Kaderschule KV Bern oder an der Wirtschaftsschule KV Winterthur

Berufsbezogene Fächer

Beratung und Verkauf; betriebliche Prozesse; Bibliografie u. Recherche; Handelsobjekte; Literatur, Kultur, Wissenschaft; Deutsch; Fremdsprache (2. Landessprache u. Englisch); Wirtschaft, Politik, Gesellschaft

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Berufsmaturität

Lernende mit einer Empfehlung fürs Gymnasium oder bestandener Aufnahmeprüfung können während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besuchen.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis ­"Buchhändler/in EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule mit mittleren oder hohen Anforderungen abgeschlossen
  • Wurde eine tiefere Schulstufe absolviert, ermöglicht der Abschluss eines 10. Schuljahrs den optimalen Einstieg. 

    Eine gymnasiale Maturität oder ein EFZ im Bereich KV oder Detailhandel bieten gute Voraussetzungen und vielerorts die Möglichkeit, die Lehre in zwei Jahren  zu absolvieren.

     

Anforderungen

  • Kontaktfreude
  • Interesse an Büchern
  • gute Allgemeinbildung und Interesse am Zeitgeschehen
  • kundenorientiertes Verhalten
  • Freude am Recherchieren
  • gutes mündliches und schriftliches Deutsch
  • Flair für die Digitalisierung
  • exakte Arbeitsweise
  • gutes Gedächtnis
  • Ordnungssinn
  • gute Umgangsformen
  • Interesse an kaufmännischen Arbeiten

Weiterbildung

Kurse

Angebote des Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verbandes SBVV sowie von Berufs- und Fachschulen

Spezialisierung

Fachbuchhandlung, Antiquariat, Zwischenbuchhandel (Buchgrossisten), Verlagsvertretung

Berufsprüfung (BP)

Buchhändler/in, Medienfachmann/-frau, Detailhandels­spezialist/in, Einkaufsfachmann/-frau, Verkaufsfachmann/-frau, Marketing­fachmann/-frau

Höhere Fachprüfung (HFP)

Dipl. Detailhandelsmanager/in, dipl. Einkaufsleiter/in, dipl. Verkaufsleiter/in, dipl. Medien­manager/in

Höhere Fachschule

Dipl. Betriebswirtschafter/in HF, dipl. Techniker/in HF für Medienwirtschaft und -management

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, Bachelor of Science (FH) in Medieningenieurwesen, Bachelor of Science FHO in Information Science

Berufsverhältnisse

Buchhändlerinnen und Buchhändler arbeiten in Buch- bzw. Multimediageschäften, Antiquariaten, Verlagen, Vertriebszentren oder Bibliotheken. Die Arbeitszeiten richten sich nach den Ladenöffnungszeiten des Betriebs. Es bestehen vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten im Verlagswesen, Detailhandel und kaufmännischen Bereich.

Bemerkungen

Es werden Kurse und Ausbildungen für den Quereinstieg/Wiedereinstieg in den Buchhandel angeboten (siehe Schweiz. Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV, www.swissbooks.ch).

Weitere Informationen

Adressen

Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV
Limmatstr. 111
Postfach
8031 Zürich
Tel.: +41 44 421 36 00
URL: http://www.sbvv.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch