Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Hotellerie-Manager/in FH (BSc)

Hotellerie-Managerinnen- und Manager FH (Bachelor of Science) sind Führungskräfte in der Hotelbranche oder in der Gastronomie. Sie übernehmen komplexe Aufgaben in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Ihr Führungsstil ist prägend für die Qualität und Atmosphäre des Hotels.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Gastgewerbe, Hotellerie

Branchen

Gastgewerbe - Gastgewerbe: Hotellerie - Management und Betriebswirtschaft

Swissdoc

0.220.22.0

Aktualisiert 26.06.2020

Tätigkeiten

Hotellerie-Manager FH arbeiten in der Geschäftsführung von Grosshotels und Sternerestaurants, in internationalen Hotelketten oder in Dienstleistungsunternehmen der Tourismusbranche. Im Zentrum ihrer Tätigkeit steht die Rolle des Gastgebers bzw. der Gastgeberin. Dabei können sie mit den hohen Ansprüchen der internationalen Klientel genauso kompetent umgehen wie mit Geschäftspartnern und Mitarbeiterinnen.

Hotellerie-Managerinnen präsentieren ihr Hotel je nach Ausrichtung des Hauses: Bei Geschäftsreisenden achten sie darauf, dass die Infrastruktur stets auf dem neuesten technischen Stand ist. Bei der Wellnesskundschaft setzen sie Akzente in der Gestaltung einer gepflegten und entspannenden Atmosphäre sowie einem breiten Angebot an Erholungsmöglichkeiten. Bei Städtebummlern sorgen sie dafür, dass den Gästen vielfältige Tipps für Ausflüge zur Verfügung stehen.

Jedes Hotel hat ein eigenes Konzept, das durch die Direktion gesteuert und überwacht wird. Neben vertieftem Fachwissen rund um das Hotelleriemanagement verfügen Hotellerie-Manager über gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse in Finanzmanagement und in strategischem Management. Sie erstellen Marketingkonzepte, um ihr Hotel auf dem internationalen Markt zu positionieren.

Im Hotelbetrieb sorgen Hotellerie-Managerinnen für die Einhaltung von Vorschriften zum Umwelt- und Gesundheitsschutz. Sie führen und fördern ihre Mitarbeitenden und bilden ausserdem Führungskräfte aus. Zudem befassen sie sich mit der Unternehmensentwicklung oder sie sind als Beraterinnen tätig. In rechtlichen Fragen können sie kompetent Stellung nehmen. Mit Geschäftspartnerinnen leiten sie die Verhandlungen und erstellen dazu die entsprechenden Verträge.

Ihr Stil prägt die Qualität und Atmosphäre des Hauses, das sie leiten. Als unternehmerisch denkende Persönlichkeiten sind Hotellerie-Manager innovativ und dienstleistungsorientiert, verfügen über Durchsetzungsvermögen und eine hohe Sozialkompetenz.

Ausbildung

Grundlage

Hochschulförderungs- u. Hoch­schulkoordinationsgesetz vom 30.9.2011 (Stand 1.1.2018)

Bildungsangebote

  • Ecole hôtelière de Lausanne EHL, Unterrichtssprache: Englisch oder Französisch
  • Swiss School of Tourism and Hospitality SSTH, Passugg: in Zusammenarbeit mit der EHL (Voraussetzung: Abschluss als dipl. Hôtelier/-ière-Restaurateur/-trice HF)
  • Hochschule Luzern HSLU in Verbindung mit der SHL Schweizerischen Hotelfachschule Luzern an

Dauer

  • EHL: 4 Jahre (1 Jahr Vorbereitung und 3 Jahre Studium)
  • SSTH: 3 Semester (aufbauend auf den HF-Abschluss)
  • HSLU: 1 Jahr (zusätzlich zur Ausbildung an der SHL)

Module

  • Hospitality Management
  • Business Tools
  • Communications & Culture
  • Business Analysis
  • HSLU: Diverse betriebsökonomische Kerndisziplinen

Abschluss

Eidg. anerkanntes Diplom "Bachelor of Science [FH] in International Hospitality Management" oder "Bachelor of Science in Business Administration mit Vertiefung in Hospitality Management" (HSLU).

Voraussetzungen

Vorbildung

  • Abschluss einer gymnasialen Maturität
  • oder

  • Abschluss einer Grundbildung mit Berufsmaturität
  • oder

  • Abschluss eines HF-Studiums zum/zur Hôtelier-Restaurateur/Hôtelière-Restauratrice HF
  • oder

  • Abschluss einer gleichwertigen Vorbildung (International Baccalaureate IB, A-Levels oder ein anderer international anerkannter Abschluss)
  • und

  • sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch 
  • und

  • bestandenes Aufnahme­verfahren
  • Bei anderen Vorbildungen ist eine Aufnahme sur dossier möglich. Für die HSLU-Ausbildung im Absolventenmodell ist ein SHL-Diplom nötig.

Anforderungen

  • vernetztes Denken und Handeln
  • Sozialkompetenz
  • Sinn für Qualität
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • Verhandlungsgeschick

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fachverbänden, Fachhochschulen und Universitäten/ETH sowie von ausländischen Partnerhochschulen

Fachhoschule (Master)

Master of Science [FH] in Global Hospitality Business

Universität/ETH (Master)

Über die Zulassung mit Bachelor FH informiert die Universität resp. ETH. Die Hochschulen können Zusatzleistungen verlangen.

Nachdiplomstufe

Angebote von Fachhochschulen und Universitäten, z. B. Master of Business Administration (MBA) in Global Hospitality Management

Berufsverhältnisse

Nach Studiumsabschluss haben Hotellerie-Managerinnen- und Manager FH im In- sowie Ausland sehr gute Perspektiven für den beruflichen Aufstieg. In Hotels und Restaurants sind sie auf Stufe Kader angestellt. Weitere Einsatzgebiete bieten sich in der Ausbildung von Führungskräften, in der Unternehmensberatung sowie im Tourismus oder im Eventmanagement.

Weitere Informationen

Adressen

Ecole hôtelière de Lausanne
Le Chalet-à-Gobet
1000 Lausanne 25
Tel.: +41 21 785 11 11
URL: http://www.ehl.edu
E-Mail:

hotelleriesuisse
Bildungsberatung
Monbijoustr. 130
3001 Bern
Tel.: +41 31 370 41 11
URL: http://www.hotelleriesuisse.ch
E-Mail:

EHL Swiss School of Tourism and Hospitality
SSTH
Hauptstrasse 12
7062 Passugg
Tel.: +41 81 255 11 11
URL: http://www.ssth.ch
E-Mail:

Hochschule Luzern - Wirtschaft
Bachelor-Sekretariat
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
Tel.: 041 228 41 30
Fax: 041 228 41 31
URL: http://www.bachelor-wirtschaft.hslu.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch