Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Versicherungswirtschafter/in HF

Versicherungswirtschafter/innen HF befassen sich mit Versicherungsprozessen wie der Schadens- und Leistungsfallbearbeitung, dem Dienstleistungs- und Produktmanagement und dem Underwriting.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Versicherungen: Privatversicherungen - Versicherungen: Sozialversicherungen - Versicherungen - Unabhängige Vermögens-und Versicherungsberatung

Swissdoc

0.615.20.0

Aktualisiert 05.11.2015

Tätigkeiten

Versicherungswirtschafterinnen HF übernehmen anspruchsvolle Führungsaufgaben. Sie arbeiten vorwiegend in Versicherungsgesellschaften und können als Generalistinnen in allen Sparten dieser Branche tätig sein.

Versicherungswirtschafter befassen sich mit Schadens- und Leistungsfällen. Dabei machen sie sich vor Ort mit der Sachlage vertraut und nehmen alle wichtigen Informationen auf. Bei Bedarf nehmen sie Kontakt mit Personen aus anderen Fachbereichen auf und arbeiten im weiteren Verlauf eng mit ihnen zusammen. Währenddessen verhandeln sie mit Kunden, Anwälten, Geschädigten und Behörden. Dies stellt eine besondere Herausforderung dar, müssen doch alle Beteiligten mit dem Abschlussergebnis der Schadenregulierung zufrieden sein. Bei diesen Gesprächen sind Einfühlungsvermögen und gute Kommunikationsfähigkeit unerlässlich.

Versicherungswirtschafterinnen beobachten die Entwicklungen auf dem Versicherungsmarkt, analysieren die Situation, erstellen Kennzahlen und leiten daraus Massnahmen für neue Produkte ab. Ausserdem richten sie ihren Fokus auf eine verstärkte Kundenbetreuung und -beratung und bieten den Klientinnen individuelle Lösungen für ihre Bedürfnisse an. Ein solches Vorgehen verstärkt die Kundenbindung und steigert die Rentabilität des Versicherungsunternehmens. Ausserdem müssen sie einen versierten Umgang mit den vielfältigen und komplexen Rechtsvorschriften der Versicherungsbranche haben.

Versicherungswirtschafter beurteilen versichernde Risiken, beispielsweise im Underwriting. Sie sind zudem verantwortlich für Kostenplanung, Controlling, Budgeterstellung, Investitions- und Finanzplanung. Als Kaderkräfte führen und fördern sie ihre Mitarbeitenden und sind für die Rekrutierung von neuem Personal verantwortlich.

Ausbildung

Grundlage

Verordnung des WBF über Mindestvorschriften für die Anerkennung von Bildungsgängen und Nachdiplomstudien der höheren Fachschulen vom 11.3.2005

Bildungsangebote

AKAD Business in Zürich, Bern und Lausanne in Zusammenarbeit mit dem Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft (VBV)

Dauer

  • 6 Semester, berufsbegleitend
  • 3 Semester, bei einer Vorbildung mit Fachausweis als Versicherungsfachmann/-frau

Fächer

  • Betriebswirtschaft
  • allgemeines Branchenwissen
  • Versicherungsprozesse
  • spezifisches Branchenwissen (nur für Absolventen und Absolventinnen ohne Fachausweis)

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Versicherungswirtschafter/in HF"

Voraussetzungen

Vorbildung

Prüfungsfreie Aufnahme:

  • eidg. Fähigkeitszeugnis als Kaufmann/-frau in der Branche Versicherung im E-Profil bzw. E-Profil mit Berufsmaturität oder
  • eidg. Fähigkeitszeugnis als Kaufmann/-frau in einer anderen Branche und mindestens 1 Jahr Berufspraxis im Versicherungswesen sowie Vorweisen der schriftlichen Vermittler­prüfung oder
  • Berufsprüfung als Versicherungsfachmann/-frau, Finanzplaner/in, Sozialversicherungsfachmann/-frau oder Krankenversicherungs­fachmann/-frau

 

Personen mit einer branchenfremden Ausbildung:

  • schriftliche Aufnahmeprüfung Versicherungsvermittler VBV und je nach Vorbildung Nachweis einer qualifizierten Berufspraxis im Versicherungswesen von 12 bis 24 Monaten. Bei Abschluss einer Berufs- oder Höheren Fachprüfung, Höheren Fachschule sowie Hochschule können einzelne Studienteile erlassen werden.

 

Während der Ausbildung ist eine berufliche Tätigkeit im Versicherungsbereich von mindestens 50 Prozent nachzuweisen.

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Fachhochschulen und anderen Bildungs­anbietern

Höhere Fachprüfung (HFP)

Dipl. Wirtschaftsprüfer/in, dipl. Treuhandexperte/-expertin, dipl. Steuerexperte/-expertin, dipl. Experte/Expertin in Rechnungslegung und Controlling usw.

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie mit verschiedenen Vertiefungsrichtungen, ­z. B. Risk & Insurance (Eintritt in ein höheres Semester möglich)

Nachdiplomstufe

Angebote von Fachhochschulen wie zum Beispiel MAS in Insurance Management, MAS in Executive Master Corporate Finance usw.

Berufsverhältnisse

Versicherungswirtschafter/innen HF sind vorwiegend in Führungsfunktionen von Versicherungsgesellschaften tätig. In der Regel spezialisieren sie sich in einem versicherungsspezifischen Geschäftsfeld wie Produkt- und Risikomanagement, Schadens-, Leistungs- oder Dienstleistungsmanagement oder in den Bereichen Support und Vertrieb.

Weitere Informationen

Adressen

Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft (VBV)
Laupenstr. 10
Postfach 8625
3001 Bern
Tel.: 031 328 26 26
Fax: 031 328 26 28
URL: http://www.vbv.ch
E-Mail:

AKAD Business Zürich
Jungholzstr. 43
8050 Zürich
Tel.: 044 307 33 33
Fax: 044 307 32 22
URL: http://www.akad.ch/business
E-Mail: