Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Wirtschaftsanwalt/-anwältin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Banken - Finanz- und Rechnungswesen / Treuhand / Immobilien - Personalwesen und betriebliche Ausbildung - Versicherungen: Privatversicherungen

Swissdoc

0.623.3.0

Aktualisiert 04.04.2016

Tätigkeiten

Wirtschaftsanwälte und -anwältinnen sind auf schweizerische und zunehmend auch internationale wirtschaftsrechtliche Fragen spezialisiert. Sie kennen sich in Gebieten aus wie Handels-, Vertrags-, Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht oder Gesellschafts-, Steuer-, Revisions-, Versicherungs- und Arbeitsrecht. Zudem verfügen sie über Kompetenzen im Prozessrecht und in nationalen oder internationalen Schiedsgerichtsverfahren. Wirtschaftsanwälte/-anwältinnen beraten ihre Klienten und verhandeln mit Unternehmen, Gegenparteien sowie Behörden. Sie kommunizieren über E-Mail, Telefon, brieflich oder im direkten Kontakt mit ihnen. Erzielen sie im Konfliktfall keine Einigung zwischen den Parteien, so prozessieren sie. Vor allem als Inhaber/innen oder Partner/innen von Anwaltskanzleien nehmen sie auch Kontakt auf mit potentiellen Mandanten, treten zu Konkurrenzpräsentationen an und nehmen Einsitz in Verwaltungsräte, insbesondere in solche auftraggebender Firmen.
Im als äusserst lukrativ bekannten Geschäftsbereich Mergers & Acquisitions sorgen sie für die juristische Strukturierung und Begleitung von Unternehmensübernahmen, -fusionen und -beteiligungen sowie von Börsengängen; in konjunkturell schlechteren Zeiten verlagert sich ihre Tätigkeit auf Unternehmenrestrukturierungen und -liquidationen. Im Bereich Revision und Steuern arbeiten sie mit Wirtschaftsprüfern/-innen und Steuerexperten/-innen zusammen, beraten sie juristisch oder vertreten sie. Als Experten/-innen im Finanzbereich beraten sie in rechtlichen Fragen beispielsweise der Entwicklung strukturierter Finanzprodukte oder der Verbriefung, d.h. Umwandlung finanzieller Forderungen wie Hypothekarkredite in handelbare Wertpapiere. - Andere befassen sich mit Zusammenarbeitsverträgen zwischen Unternehmen, arbeitsrechtlichen Fragen wie Streitigkeiten bei Abgangsentschädigung oder Kündigung, Auseindandersetzungen infolge ungenügend erbrachter vertraglicher Leistungen, Fällen internationaler Wirtschaftskriminalität oder rechtlichen Aspekten der Nachlass- und Vermögensplanung.
Wirtschaftswanwältinnen und -anwälte arbeiten angestellt oder freiberuflich in Anwaltskanzleien. Es hat eine Konzentrationsbewegung zu grossen Kanzleien stattgefunden. Dadurch können sich Anwälte/-innen innerhalb einer Kanzlei spezialisieren und mehrere Anwälte/-innen denselben Fall zügig bearbeiten.

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule

Studium der Rechtswissenschaft, 1 bis 2 Jahre Praktikum an einem Gericht, bei den Strafuntersuchungsbehörden und/oder in einer Anwaltskanzlei.
Anwaltsprüfung mit Erwerb des Anwaltspatents:
Praktika und Anwaltsprüfung sind kantonal geregelt.
Evtl. zusätzlich Nachdiplomstudium in Internationalem Wirtschaftsrecht (LL.M)

Weitere Informationen