Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Manager/in öffentlicher Verkehr (HFP)

Manager/innen öffentlicher Verkehr übernehmen Führungsfunktionen in öffentlichen Verkehrsbetrieben. Sie befassen sich mit strategischen und operativen Fragen und entwickeln Konzepte für die Verkehrsökonomie und Verkehrsplanung.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Verkehr, Logistik

Branchen

Strasse - Schiene - Management und Betriebswirtschaft

Swissdoc

0.631.17.0

Aktualisiert 11.11.2014

Tätigkeiten

Manager öffentlicher Verkehr kennen das System und das Umfeld des öffentlichen Verkehrs. Sie verfügen über Generalistenwissen in Management, Marketing, Finanzen, Verkehrsökonomie sowie Verkehrsplanung und entwickeln neue Konzepte für den Service Public. Zusammen mit Partnern und Spezialisten erstellen sie das Angebot und die Leistungserbringung für den regionalen Personenverkehr. Ihre Projekte vertreten sie vor der Geschäftsleitung und weiteren Entscheidungsgremien und setzen die Beschlüsse in der Linie um. Sie erarbeiten Offerten für den regionalen Personenverkehr und verhandeln mit Auftraggebern und Lieferanten. Ihr Konzept muss auch von den Aufsichtsbehörden genehmigt werden. Daher sollten sie die Beiträge der öffentlichen Hand sinnvoll einsetzen, den vermehrten Sparanstrengungen und dem steigenden Kostendruck Rechnung tragen. Die Beschaffung von Investitionsgütern wie Bussen und Eisenbahnrollmaterial gehört ebenfalls zu ihren Aufgabengebieten.

Damit die neuen Verkehrsprojekte realisiert werden können, erarbeiten Managerinnen öffentlicher Verkehr Kosten- und Leistungsrechnungen und überprüfen deren langfristige Rentabilität. Basis für die Auswertungen bilden Kenntnisse über die Preisbildung der Verkehrsmärkte. Ihr Wissen über Verkehrsrecht oder Massnahmen zur Bekämpfung von Umweltbelastungen lassen sie dabei einfliessen.

Manager öffentlicher Verkehr beobachten nationale und internationale Entwicklungen und informieren sich über Angebote von in- und ausländischen öV-Unternehmen. Ihre Planung passen sie dem veränderten Umfeld an, um markt- und wettbewerbsfähig zu bleiben. Bei ihrer Arbeit berücksichtigen sie auch ökologische, soziale, kulturelle und wirtschaftlich nachhaltige Entwicklungen.

Managerinnen öffentlicher Verkehr sind für die strategische Unternehmensführung und Unternehmenskommunikation verantwortlich. Sie fertigen Analysen an, ermitteln Kennzahlen und werten sie aus. Diese Angaben sind wichtige Eckpfeiler für das Geschäftsergebnis, das sie anhand von Controllinginstrumenten regelmässig überprüfen. Im Finanz- und Rechnungswesen, im Organisationsmanagement und im Marketing verfügen sie über weitere Kompetenzen.

Als Vorgesetzte führen Manager öffentlicher Verkehr ihre Mitarbeitenden, setzen sie fachgerecht ein und sorgen für deren Aus- und Weiterbildung.

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 30.4.2010 mit Begrenzung bis 31.12.2016

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden im Vorbereitungskurs an der Hochschule Luzern - Wirtschaft (HSLU - W) erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind beim Verband öffentlicher Verkehr erhältlich.

Bildungsangebote

Das Institut für Tourismuswirtschaft ITW an der HSLU-W führt einen Vorbereitungskurs im Modulsystem durch.

Dauer

15 Monate, berufsbegleitend

Geprüfte Fächer

Diplomarbeit, Präsentation und Verteidigung Diplomarbeit, integrale Fallstudie, Management, öV-Branchenkompetenz

Ausbildungsinhalte

Nationale und internationale Umfeldentwicklungen, Verkehrsökonomie und -planung, Management und IT, Finanzmanagement, Marketing, Human Resources, Unternehmenskommunikation, Organisationsmanagement im öV, Praxiswoche, Tourismus, Informationstechnologie, Finanzmanagement, Organisation, Personalmanagement

Abschluss

Eidg. anerkannter Titel "Dipl. Manager/in öffentlicher Verkehr"

Voraussetzungen

Vorbildung
Bei Prüfungsantritt erforderlich:
  • Abschluss einer Grundbildung von mindestens 3 Jahren oder einer gleichwertigen Vorbildung und 5 Jahre Berufspraxis, davon Nachweis von 2 Jahren Führungserfahrung im Bereich des öffentlichen Verkehrs oder
  • Abschluss einer Höheren Fachschule, einer Fachhochschule oder einer Universität oder einer gleichwertigen Vorbildung und 3 Jahre Berufspraxis, davon Nachweis von 2 Jahren Führungserfahrung im Bereich des öffentlichen Verkehrs Als Führungserfahrung werden Personalführung, Finanzielle Führung (Ergebnisverantwortung), Projektführung oder Betriebsführungsverantwortung anerkannt, welche über die reine Sachbearbeitung hinausgehen.

Weiterbildung

Kurse

Angebote des Instituts für Tourismuswirtschaft ITW und der HSLU - W sowie von Fachhochschulen und Universitäten

Fachhochschule

Bachelor of Science (ZFH) in Verkehrssysteme, Bachelor of Science (FH) in Tourism, Bachelor of Science in Business Administration, Vertiefungsrichtung Tourismus und Mobilität, Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie

Nachdiplomstudien

Zahlreiche Angebote von Fachhochschulen und Universitäten in verschiedenen Bereichen, z. B. Master of Advanced Studies (MAS) in Unternehmensführung, MAS in Dienstleistungsmanagement, MAS in Business Administration usw.

Berufsverhältnisse

Manager/innen im öffentlichen Verkehr arbeiten in nationalen, regionalen oder lokalen Bahn-, Bus- oder Schifffahrtsunternehmen. Sie sind in leitender Funktion (z.B. in der Unternehmens- oder Abteilungleitung) oder als Spezialisten / Spezialistinnen in Stäben oder in der Linie tätig. Der Arbeitsmarkt im öffentlichen Verkehr befindet sich im Wachstum und bietet vielfältige Einsatzgebiete. Der Kostendruck und die Wettbewerbsintensität sowie die zunehmende Liberalisierung in der Schweiz und in Europa erfordern von diesen Berufsleuten Flexibilität in Bezug auf neue Situationen.

Weitere Informationen

Adressen

Institut für Tourismuswirtschaft ITW
Hochschule Luzern - Wirtschaft
Rösslimatte 48
6002 Luzern
Tel.: 041 228 41 45
Fax: 041 228 41 44
URL: http://www.hslu.ch/itw
E-Mail:

Verband öffentlicher Verkehr VöV
Dählhölzliweg 12
Postfach
3005 Bern
Tel.: 031 359 23 23
Fax: 031 359 23 10
URL: http://www.voev.ch
E-Mail: