Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Religionswissenschaftler/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Kultur - Bildung, Soziales

Branchen

Swissdoc

-

Aktualisiert 11.12.2015

Tätigkeiten

Religionswissenschaftler/innen erarbeiten wissenschaftliche Erkenntnisse über religiöse Traditionen und Phänomene in Vergangenheit und Gegenwart. Sie beschäftigen sich mit Theorien über Ursprung, gesellschaftliche und kulturelle Bedeutung sowie Funktion von Religionen.
Religionswissenschafter/innen erforschen im Bereich der historischen Religionswissenschaft Geschichte und Gegenwart einzelner Religionen. Dabei beschäftigen sie sich sowohl mit Quellen (Texte, Bilder) als auch mit den Menschen selber, die Auskunft über ihre religiösen Orientierungen und Erfahrungen geben. Die systematische Religionswissenschaft befasst sich mit verschiedenen Zugängen zu Religion.
Religionswissenschafter/innen sind hierbei interdisziplinär ausgerichtet und arbeiten mit Methoden und Theorien der Nachbardisziplinen wie Soziologie, Ethnologie, Philosophie und Psychologie. Sie setzen sich mit der wachsenden Pluralisierung von Sinnangeboten auseinander. Wobei Gegenstand des Interesses neben den grossen Religionen der Welt auch neue religiöse Strömungen, Formen latenter und nicht organisierter Religiosität, sowie quasireligiöse Elemente und Rituale in anderen Gesellschaftsbereichen, wie etwa in der Politik oder im Sport, sind. Religionswissenschaftler/innen verfolgen aktuelle Entwicklungen und leisten einen Beitrag zur interkulturellen und interreligiösen Verständigung. Sie vermitteln Wissen über verschiedene Religionsgemeinschaften und fördern eine differenzierte Betrachtung der verschiedenen Standpunkte.
Arbeitsorte: Universitäten, Einrichtungen der Erwachsenenbildung, Schulen, Unternehmen, Kultureinrichtungen, Integrationsstellen auf Gemeinde-, Kantons- oder Bundesebene, Redaktionen, Verlage, NGOs, humanitäre Organisationen, Diplomatie

Ausbildung

Erforderliche/r Ausbildungsweg/e

Master Universitäre Hochschule

Weitere Informationen