Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Jugendanwalt/-anwältin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung

Branchen

Rechtspflege

Swissdoc

0.623.3.0

Aktualisiert 11.12.2015

Tätigkeiten

Jugendanwälte und -anwältinnen sind für die Untersuchung der strafbaren Handlungen von Kindern, d.h. Personen vom 7. bis 14. Altersjahr, und Jugendlichen, d. h. Personen vom 15. bis 18. Altersjahr, zuständig und nehmen dieselben Aufgaben wie Bezirksanwälte und -anwältinnen (siehe entsprechende Kurzbeschreibung) wahr. Sie stellen gegenüber angezeigten Kindern und Jugendlichen Strafantrag an das Jugendgericht und treten persönlich vor diesem auf.
Sie arbeiten eng mit den Jugendbehörden zusammen. Im Weiteren sind sie für den Vollzug des Gerichtsentscheides verantwortlich. Sie sind auch zum Erlass von leichteren Sanktionen befugt.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule

Die Tätigkeit als Jugendanwalt/-anwältin erfordert nach dem Master in Jurisprudenz zusätzlich ein Anwaltsdiplom.