?global_aria_skip_link_title?

Suche

Forstmaschinenführer/in BP

Forstmaschinenführer- und führerinnen sind Fachleute für hochspezialisierte Forstmaschinen, die in der Holzernte eingesetzt werden. Sie führen und warten die Maschinen und setzen sie wirtschaftlich, sicher und umweltverträglich ein.

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Natur

Branchen

Forstwirtschaft

Swissdoc

0.120.7.0

Aktualisiert 19.10.2021

Forstmaschinenführer/in (BP) – Film mit Berufstätigen

Forstmaschinenführer/in (BP) – Film mit Berufstätigen

Der Film zeigt in konzentrierter Form den Arbeitsalltag und die Aufgaben im Beruf Forstmaschinenführer/in (BP).

© 2016 – codoc

Die Beschreibung des Berufs Forstmaschinenführer/in (BP) lesen

Forstmaschinenführer/in (BP) – Film mit Berufstätigen

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Arbeit vorbereiten

  • Fahrtwege und Arbeitsstandorte für Maschinen wählen, dass Boden und verbleibende Bäume geschont werden
  • passende Ernte- oder Transporttechnik auswählen

Maschinen bedienen

  • Maschinenelektronik programmieren
  • von der Kabine aus die Maschine steuern und Kranarme, Seilwinden oder Zangen bedienen
  • Holz an Seilwinden befestigen (bei Forstschleppern)

Maschinen warten

  • Maschinen instand halten und pflegen
  • bei Störungen nach Ursachen suchen 
  • einfachere elektrische, hydraulische und mechanische Reparaturen ausführen
  • Rapporte führen

Ausbildung

Grundlage

Eidg. genehmigte Prüfungsordnung vom 18.12.2014 (Stand 3.9.2021)

Prüfungsvorbereitung

Die für die Prüfung erforderlichen Qualifikationen werden in der Regel in Form von Modulen erworben. Prüfungsordnung und Wegleitung sind bei der Codoc erhältlich.

Bildungsangebote

ibW - Bildungszentrum Wald und Holz Maienfeld

Dauer

ca. 1 Jahr, berufsbegleitend (ca. 20-30 Kurstage)

Module

  • Maschineneinsatz in mechanisierten Verfahren
  • Holzschlagorganisation und Arbeitsverfahren
  • Holzbereitstellung
  • Unterhalt von forstlichen Maschinen und Geräten
  • Betriebsmittel und Infrastruktur
  • Praktikum als Forstmaschinenführer/in

Abschluss

"Forstmaschinenführer/in mit eidgenössischem Fachausweis"

Voraussetzungen

Vorbildung

    Bei Prüfungsantritt erforderlich:
  • abgeschlossene berufliche Grundbildung als Forstwart/in EFZ und
  • mind. 2 Jahre Berufspraxis nach Abschluss der Grundbildung oder
  • andere abgeschlossene berufliche Grundbildung oder gleichwertiger Ausweis und
  • mind. 5 Jahre Berufspraxis in einem Forstbetrieb oder Forstunternehmen und
  • erforderliche Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen

Anforderungen

  • Freude an der Arbeit im Freien
  • Selbstständigkeit
  • gute Gesundheit für körperlich anstrengende Arbeiten bei Wind und Wetter
  • technisches Verständnis für die Arbeit mit Maschinen und Geräten
  • Körperkraft

Weiterbildung

Kurse

Angebote von land- und forstwirtschaftlichen Fachverbänden, höheren Fachschulen und Fachhochschulen; eine Kursübersicht bietet die Codoc

Höhere Fachschule

Dipl. Förster/in HF

Fachhochschule

Bachelor of Science (FH) in Forstwirtschaft oder Bachelor of Science (FH) in Holztechnik

Berufsverhältnisse

Forstmaschinenführer- und führerinnen arbeiten sowohl für kommunale oder kantonale Forstbetriebe, als auch für private Forstunternehmen. Private Unternehmen setzen die Berufsleute an wechselnden Orten ein, teilweise auch im Ausland. Sie können auch selbstständig erwerbend sein. Die Berufsleute haben als spezialisierte Fachkräfte bei der Stellensuche Vorteile.

Weitere Informationen

Adressen

Codoc
Koordination und Dokumentation Bildung Wald
Hardernstr. 20
Postfach 339
3250 Lyss
Tel.: +41 32 386 12 45
URL: http://www.codoc.ch
URL: http://www.waldberufe.ch
E-Mail:

WaldSchweiz
Rosenweg 14
4501 Solothurn
Tel.: +41 32 625 88 00
URL: http://www.waldschweiz.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch