?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Vergolder/in-Einrahmer/in EFZ

Vergolder-Einrahmer und Vergolderinnen-Einrahmerinnen sorgen dafür, dass Bilder schön gerahmt sind. Sie beraten die Kundschaft, stellen Bilderrahmen her, rahmen Bilder ein und vergolden Rahmen und Objekte. Sie führen auch Reparatur- und Restaurierungsarbeiten aus.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Grundbildung (Lehre)

Berufsfelder

Gestaltung, Kunsthandwerk

Branchen

Kulturerhaltung - Kunst und Kunsthandwerk

Swissdoc

0.822.39.0

Aktualisiert 15.05.2020

Filme (1)

Vergolder/in-Einrahmer/in EFZ – Kurzfilm
Vergolder/in-Einrahmer/in EFZ – Kurzfilm

Vergolder/in-Einrahmer/in EFZ – Kurzfilm

Der vorliegende Kurzfilm vermittelt in konzentrierter Form einen Überblick über den Beruf Vergolder/in-Einrahmer/in EFZ.

© 2015 – Schweizerischer Verband Bild und Rahmen

Die Beschreibung des Berufs Vergolder/in-Einrahmer/in EFZ lesen

Vergolder/in-Einrahmer/in EFZ – Kurzfilm

Tätigkeiten

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

Rahmen herstellen und vergolden

  • Kundinnen und Kunden empfangen und beraten
  • passende Holzprofile im Lager suchen, auf Mass zuschneiden und Rahmenschenkel verleimen
  • Rahmen gründlich schleifen und mit Kreidegrund grundieren
  • Blattmetall zuschneiden und auf Rahmen übertragen, entweder durch Poliment- oder Ölvergoldung
  • Farbe für Rahmen mischen 
  • Rahmen streichen, patinieren und falls nötig lackieren
  • Oberfläche bearbeiten, um Altersspuren zu imitieren
  • alte Rahmen reparieren, konservieren und restaurieren

Bilder einrahmen

  • Karton für Passepartout und Glas zuschneiden
  • Glaskanten bearbeiten
  • Bildträger aufspannen und montieren
  • Bild einrahmen

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 21.4.2009 (Stand 1.2.2018)

Dauer

4 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Vergolder-Einrahmer-Atelier

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule in Bern

Berufsbezogene Fächer

Kundenberatung, Arbeitsvorbereitung und prozessbegleitende Arbeiten, Vergoldung, Rahmen-Fertigstellung, Einrahmung, Restaurierung

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis ­"Vergolder/in-Einrahmer/in EFZ"

Voraussetzungen

Vorbildung

  • obligatorische Schule abgeschlossen

Anforderungen

  • handwerkliches Geschick
  • ausgeprägte Feinmotorik
  • Schönheitssinn
  • Geduld und Ausdauer
  • Interesse an Kunst und ihrer Geschichte
  • Kontaktfreude
  • Kundenorientierung

Weiterbildung

Kurse

Angebote von Schulen für Gestaltung sowie des Schweiz. Verbandes Bild und Rahmen SVBR

Fachhochschule

Studiengänge in verwandten Fachrichtungen, z. B. Bachelor/Master of Arts (FH) in Konservierung-Restaurierung. Je nach Fachhochschule gelten unterschiedliche Zulassungs­bedingungen.

In Deutschland

Vergoldermeister/in an der Städtischen Meisterschule für das Vergolderhandwerk in München

Berufsverhältnisse

Anstellungen gibt es in Vergolder­ateliers, Museen, Restaurierungsbetrieben und Einrahmungsfachgeschäften.

Nach mehreren Jahren Berufserfahrung sind die Voraussetzungen gut, selbstständig ein eigenes Atelier zu führen.

Weitere Informationen

Adressen

Schweiz. Verband Bild und Rahmen SVBR
Sekretariat
c/o RahmeLade AG
Schlosstalstr. 50a
8406 Winterthur
Tel.: +41 61 599 30 00
URL: http://www.svbr.info
E-Mail:

Schule für Gestaltung Bern und Biel
Schänzlihalde 31
3013 Bern
Tel.: +41 31 337 03 37
URL: https://www.sfgb-b.ch
E-Mail:

Haus der Farbe
Fachschule für Gestaltung in Handwerk und Architektur
Langwiesstr. 34
8050 Zürich
Tel.: +41 44 493 40 93
URL: http://www.hausderfarbe.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch