Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Bildende/r Künstler/in FH (BA)

Bildende Künstler/innen FH (Bachelor of Arts) entwickeln und realisieren eigenständige Werke oder Projekte. Neben handwerklichen Grundlagen verfügen sie über kunstgeschichtliches und theoretisches Wissen zur Reflexion ihrer Arbeit.

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Gestaltung, Kunst

Branchen

Kunst & Kunsthandwerk - Visuelle Kommunikation

Swissdoc

0.822.45.0

Aktualisiert 11.08.2014

Tätigkeiten

Bildende Künstler/innen FH sind in der Lage, Werke oder Projekte zu realisieren, die im internationalen Kontext von Kunst und Gesellschaft als relevante und innovative Beiträge gelten. Sie entwickeln eigenständige Ideen und verdichten diese durch Inhalt und Form, durch die Wahl von Materialien und Techniken, durch die Inszenierung im Ausstellungskontext sowie durch die Rezeptionsvorgänge beim Publikum zu einem Werk.

Bildende Künstler/innen FH sind in allen Bereichen der Kunst kompetent. Sie sind geübt in der Bearbeitung verschiedenster Materialien sowie im Umgang mit Medien und sensibilisiert für die spezifischen Eigenschaften und Möglichkeiten der unterschiedlichen Materialien und Medien. Unter Berücksichtigung konzeptueller, ökologischer und ökonomischer Aspekte wählen sie die jeweils adäquaten Verfahren und Arbeitsprozesse.

Bildende Künstler/innen FH kennen die Ausdrucksmöglichkeiten und die verschiedenen Disziplinen, die ihnen zur Verfügung stehen: Malerei, Plastik, Installation, Raumkunst, Fotografie, Video, Live Art, Konzept- und Netzkunst etc. Im Laufe ihrer künstlerischen Entwicklung spezialisieren sie sich auf eine Disziplin und vertiefen ein Thema.

Bildende Künstler/innen FH setzen ihre Arbeit einem kritischen Dialog aus. Zur Artikulation ihrer Anliegen und zur Reflexion ihres Schaffens verfügen sie über geeignete Mittel. Ihr kunstgeschichtliches und theoretisches Wissen ermöglicht es ihnen, ihre eigene Arbeit zu reflektieren, in Wort und Schrift darzustellen, zu analysieren und zu dokumentieren.

Bildende Künstler/innen FH sind freiberuflich tätig und organisieren ihre Tätigkeit als Künstler selbst. Sie müssen sich im Kunstbetrieb immer wieder behaupten. Sie kennen sich im Kunstmanagement aus und sind mit der Praxis des Kuratierens vertraut. Dank diesen Kenntnissen erhöhen sich ihre Chancen bei der Suche nach Ausstellungsmöglichkeiten und im Wettbewerb um Stipendien.

Ausbildung

Grundlage

Fachhochschulgesetz FHSG vom 6.10.1995 mit Änderung vom 17.12.2004

Bildungsangebote

  • Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW, Basel (Studiengang Bildende Kunst)
  • Hochschule der Künste Bern, Bern (Studiengang Fine Arts)
  • Hochschule Luzern - Design & Kunst (Studiengang Kunst und Vermittlung)
  • Zürcher Hochschule der Künste ZHdK, Zürich (Studiengang Medien & Kunst mit den Vertiefungen Bildende Kunst, Fotografie, Mediale Künste und Theorie)

Dauer

3 Jahre

Abschluss

Eidg. anerkanntes Diplom "Bachelor of Arts [FH] in Bildender Kunst"

Voraussetzungen

Vorbildung
  • gymnasiale Matur, Berufsmaturität, Fachmaturität oder gleichwertiger Abschluss auf Sekundarstufe II und
  • mind. einjährige praktische Tätigkeit in einem der Studienrichtung entsprechenden Beruf oder Abschluss eines einjährigen gestalterischen Vorkurses.

Kandidat/innen ohne Maturität mit abgeschlossener beruflicher Grundbildung können zum Aufnahmeverfahren zugelassen werden, wenn sie eine Prüfung der Allgemeinbildung auf Maturitätsniveau bestehen.

Kandidat/innen ohne abgeschlossene berufliche Grundbildung können in Ausnahmefällen zum Aufnahmeverfahren zugelassen werden, wenn sie sich über mehrjährige Berufserfahrung und Weiterbildung und über hervorragende gestalterische und künstlerische Fähigkeiten ausweisen.

Alle Bewerber/innen durchlaufen zudem eine Eignungsabklärung, in der das künstlerische Potenzial und die Eignung zum Studium geprüft werden. Die Beurteilung erfolgt aufgrund einer Dokumentation, die Auskunft über die bisherigen gestalterischen Tätigkeiten gibt.

Weiterbildung

Fachhochschule (Master)

Masterstudiengänge im Bereich Kunst, z.B. Master of Arts (FH) in Fine Arts

Nachdiplomstufe

Angebote von Fachhochschulen und Universitäten: Weiterbildungs-Masterstudiengänge (Master of Advanced Studies MAS), Diplomlehrgänge (Diploma of Advanced Studies DAS) und Zertifikatslehrgänge (Certificate of Advanced Studies CAS)

Berufsverhältnisse

Bildende Künstler/innen FH arbeiten selbstständig. Nur wenige können von ihrer Kunst allein leben, d.h. vom Verkauf ihrer Arbeiten an Ausstellungen, von Wettbewerbs­auf­trägen und Stipendien. Viele sind auf zusätzliche Ein­nahme­quel­len angewiesen. Wirkungsgebiete neben der freien Arbeit sind: die Kunstvermittlung (Assistenz in Galerien, Kunsthallen und Museen, Kunstkritik), die Kunsterziehung (Lehrauftrag an öffentlichen oder privaten Schulen), angewandte Bereiche der Gestaltung (Design, Grafik, Ausstellungs-Gestaltung) sowie interdisziplinäre Projekte.

Weitere Informationen

Adressen

Hochschule für Gestaltung und Kunst
Institut Kunst
Freilager-Platz 1
4023 Basel
Tel.: 061 228 40 77
URL: http://www.fhnw.ch/hgk
E-Mail:

Hochschule der Künste Bern
Studiengang Fine Arts
Fellerstr. 11
3027 Bern
Tel.: 031 848 38 48
Fax: 031 848 38 51
URL: http://www.hkb.bfh.ch
E-Mail:

Hochschule Luzern - Design & Kunst
Sentimatt 1/Dammstr.
6003 Luzern
Tel.: 041 248 64 64
Fax: 041 248 64 99
URL: http://www.hslu.ch/design-kunst
E-Mail:

Zürcher Hochschule der Künste
Toni-Areal
Pfingstweidstr. 96
Postfach
8031 Zürich
Tel.: 043 446 46 46
Fax: 043 446 45 87
URL: http://www.zhdk.ch
E-Mail: