Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Phytotherapeut/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Gesundheit

Branchen

Medizinische Therapie und Naturheilkunde

Swissdoc

-

Aktualisiert 13.12.2015

Tätigkeiten

Wendet Pflanzen, Pflanzenteile und damit hergestellte Zubereitungen zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten an. Dabei steht der Mensch in seiner Gesamtheit und Komplexität im Zentrum der Behandlung.
Phytotherapie ist die Lehre von den Arzneipflanzen und somit Oberbegriff für das Gesamtgebiet unserer Kenntnisse von Heilpflanzen, das sich in weitere Einzelgebiete unterteilen lässt. Pflanzenheilkunde ist die älteste Heilmethode der Menschheit. Die klassische Zubereitungsform pflanzlicher Heilmittel ist der Tee. Daneben finden Heilkräuter auch Verwendung in pflanzlichen Pillen, Tinkturen, Säften, Wickeln, Salben, Sirupen, Ölen usw.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Schuleigenes Diplom/Zertifikat

Die SMGP (Schweiz. Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie) vertritt die in der Ärzteschaft und in der Pharmazie betriebene Phytotherapie. Für die von der SMPG angebotene Ausbildung wird ein Studienabschluss in Medizin oder Pharmazie vorausgesetzt.
In den Ausbildungsgängen in Naturheilkunde nimmt die Phytotherapie als therapeutisches Mittel einen wichtigen Platz neben anderen Verfahren ein.
Daneben gibt es verschiedene kürzere oder umfangreichere Ausbildungsgänge, die sich auf die Phytotherapie beschränken. Sie richten sich an Personen mit einem schulmedizinischen Hintergrund (z.B. Pflegefachpersonen), die alternative Heilmethoden in ihre Arbeit integrieren wollen.

Bemerkungen

Ausbildungen in Phytotherapie verstehen sich als Ergänzung oder Erweiterung zu schul- oder komplementärmedizinischen Grundausbildungen. Personen, die nicht über eine solche verfügen, haben kaum eine Chance, diese Therapiemethode beruflich einzusetzen.

Weitere Informationen

Adressen

Schweizerische Medizinische Gesellschaft für Phytotherapie (SMGP)
Geschäftsstelle Prof. Dr sc nat Beat Meier ZHAW
Postfach
8820 Wädenswil
Tel.: www.smgp.ch
E-Mail: