?global_aria_skip_link_title?

Suche

Geschäfts- oder Betriebsleiter/in (alle Branchen)

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus

Branchen

Administration, Betriebswirtschaft, Management

Swissdoc

0.000.2.0

Aktualisiert 18.03.2022

Tätigkeiten

Geschäftsleiter und Geschäftsleiterinnen führen Unternehmungen in verschiedensten Branchen. Sie leiten entweder eine ganze Unternehmung oder sind Betriebsleiter und Betriebsleiterinnen von einzelne Betrieben und Geschäftsstellen oder Filialen einer Unternehmensgruppe. Sie sind hauptverantwortlich für die Geschäftstätigkeit der Unternehmung. Bei kleineren und mittleren Unternehmen sind sie häufig auch die Eigentümer und Eigentümerinnen. Bei grösseren Unternehmen und grossen Konzernen legen sie Rechenschaft gegenüber dem Verwaltungsrat, den Besitzerinnen sowie internen und externen Anlegern ab.

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

  • Unternehmensstrategie planen und umsetzen
  • Personal führen, Kaderstellen schaffen und besetzen
  • Abläufe analysieren, optimieren und Aufgaben delegieren
  • Finanzielle Situation der Unternehmung überwachen, grosse Investitionen planen und unternehmen
  • Marktsituation analysieren und auf Veränderungen reagieren, weitreichende strategische Entscheide mit allfälligen anderen Entscheidungstragenden wie z.B. Verwaltungsrat absprechen
  • Unternehmung gegen Aussen und Innen repräsentieren

Ausbildung

Für kleinere und mittlere Unternehmungen gibt es die Berufsprüfung «Fachmann-/frau Unternehmensführung KMU mit eidg. Fachausweis». Ansonsten gibt es keine spezifische Ausbildung zum Geschäftsleiter oder zur Betriebssleiterin. Bei KMU übernehmen häufig die Gründer und Gründerinnen der Unternehmung die Geschäftsleitung oder die Personen, die eine bestehende Unternehmung übernehmen. In der Regel gibt es in den jeweiligen Branchen Management-Kurse oder spezifische berufliche Weiterbildungen, die eine Person für diese Funktion qualifizieren. Eine tertiäre Berufsbildung wird bei vielen Stellen vorausgesetzt (z.B. Höhere Fachprüfung, Höhere Fachschule oder Fachhochschule). Je nach Branche ist ein Studium an einer universitären Hochschule notwendig oder eine Weiterbildung auf Nachdiplomstufe, z.B. ein Bachelor in Betriebswirtschaft oder ein Master of Business Administration MBA. In vielen Branchen müssen Betriebssleiter und Geschäftsleiterinnen über eine langjährige Berufserfahrung im jeweiligen Berufsfeld verfügen.

Voraussetzungen

Anforderungen

  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Führungs- und Sozialkompetenzen
  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Organisations- und Planungsgeschick
  • vernetztes Denken und Handeln

berufsberatung.ch