?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Elternbildner/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Weiterbildungsberuf

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Beratung - Bildung und Unterricht - Erwachsenenbildung / Kurswesen

Swissdoc

0.710.43.0

Aktualisiert 20.06.2021

Tätigkeiten

Elternbildner und Elternbildnerinnen unterstützen werdende Eltern, Mütter und Väter sowie andere Erziehende dabei, das Aufwachsen und Zusammenleben in der Familie verantwortungsvoll zu gestalten. Mit ihrem Fach- und Methodenwissen sowie ihren sozialen und transkulturellen Kompetenzen stärken sie Erziehende in allen Familienformen.

Sie üben folgende Tätigkeiten aus:

  • Unterstützen von Eltern und Erziehenden in ihrer Erziehungskompetenz
  • Planen, Organisieren, Leiten und Evaluieren von Angeboten zu verschiedenen Erziehungs-, Bildungs- und Familienfragen
  • Recherche und Vermitteln von aktuellem Fachwissen
  • Fördern des Erfahrungsaustauschs unter den Erziehenden, das Lernen in der Gruppe und die Bildung von Netzwerken
  • Vermarkten eigener Bildungsangebote
  • Erstellen von Abrechnungen

Im Fokus ihrer Angebote stehen unterschiedliche Themen, z. B. der Familienalltag, Patchwork-Familien, Scheidung, kindliche Entwicklung vom Säugling bis zur Pubertät, Integration, Grenzen setzen, Budget und Taschengeld, Medienkonsum, Schulfragen, Hausaufgaben, Rollen als Partner/in und Elternteil oder Fragen rund um Ernährung, Bewegung und Spielen. Elternbildner/innen thematisieren auch gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen, die für das Elternsein und Familienleben relevant sind.

 

 

 

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Kursbestätigung / Kurszertifikat

Kursleiterseminar für STEP Elternkurse:

www.instep-online.ch 

Voraussetzungen

Anforderungen

  • Ausbildung im pädagogischen, psychologischen, sozialen oder medizinischen Bereich

  • positive Lebenseinstellung und Einfühlungsvermögen

  • Kooperationsfähigkeit und Eigenständigkeit

  • Erziehungserfahrung sowie Erfahrung und Ausbildung in der Erwachsenenbildung von Vorteil

Bemerkungen

Elternbildner/innen sind meistens freiberuflich tätig. 

Weitere Informationen

Adressen

Elternbildung CH
Steinwiesstr. 2
8032 Zürich
Tel.: 044 253 60 60
Fax: 044 253 60 66
URL: http://www.elternbildung.ch
E-Mail:

SVEB Schweizerischer Verband für Weiterbildung
Oerlikonerstr. 38
8057 Zürich
Tel.: +41 848 33 34 33
URL: http://www.alice.ch
E-Mail:

berufsberatung.ch