Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Registrar/in

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Kultur

Branchen

Swissdoc

0.827.9.0

Aktualisiert 17.08.2018

Tätigkeiten

Registrare und Registrarinnen  verwalten Objekte öffentlicher und privater Sammlungen, Museen und Galerien. Sie sorgen dafür, dass die Objekte jederzeit fachgerecht gehandhabt, gelagert bzw. ausgestellt und optimal gesichert werden. Zu den Aufgaben können gehören: Werkinventarisierung und -dokumentation, Ausstellungskoordination, Organisation von Transport und Versicherung von Leihgaben, Kurierbegleitung einzelner Werke oder ganzer Ausstellungen.

In der Schweiz gibt es Registrars vorwiegend in Kunstmuseen und -sammlungen, wo sich ihre Tätigkeit auf den Leihverkehr konzentriert. In gewissen Museen übernehmen sie auch die Leitung von Inventar und Dokumentation. Gegebenenfalls verwalten Registrars auch Reproduktionsaufträge, Print- und Copyright-Rechte.

Museumsregistrare/-registrarinnen

  • sind verantwortlich für die Abwicklung des Leihverkehrs
  • klären die Ausleihbarkeit der Objekte ab
  • führen die Ein- und Ausgangskontrolle der Leihgaben
  • führen Übergabe- und Zustandsprotokolle
  • organisieren den Transport der Objekte und überwachen deren Sicherheit
  • legen die spezifischen Bedingungen für den Kurierdienst fest
  • erstellen technische Protokolle für Verpackung, Installation und Aufbau von Werken und deren Dokumentation  
  • sind zuständig für versicherungstechnische Belange und die Abwicklung von Schadenfällen

Museumsregistrare und -registrarinnen haben vielfältige Kontakte. Intern arbeiten sie eng mit Kuratoren und Kuratorinnen zusammen sowie mit Mitarbeitenden aus der Ausstellungstechnik, Logistik, Sicherheit, Verwaltung, Restaurierung sowie Presse- und Marketingabteilung. Extern bestehen Kontakte z.B. zu Ausstellungsdesigner/innen, Versicherungen oder Hochschulinstituten.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Bachelor Universitäre Hochschule
  • Master Universitäre Hochschule

Abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Spezialisierung entsprechend den Sammlungen des Museums, Ausbildung in Museologie

Weitere Informationen

berufsberatung.ch