Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Amtliche/r Tierarzt/-ärztin

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Hochschulberuf

Berufsfelder

Gesundheit - Natur

Branchen

Tierzucht und Tierpflege - Ärztliche und wissenschaftliche Funktionen

Swissdoc

0.140.17.0

Aktualisiert 02.06.2017

Tätigkeiten

Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und einige Tierarten mehr, gelten als Nutztiere und sind damit Teil des Produktionsprozesses von Lebensmitteln. Ohne gesunde Kühe keine gesunden Milchprodukte wie Joghurt, Käse, Butter usw. Ohne gesunde Schweine keine feinen Sandwiches oder saftigen Koteletts. Um diese hohen Qualitätsansprüche zu erfüllen, ist die strenge Anwendung der Lebensmittelgesetze erforderlich. Dafür sorgen die Amtlichen Tierärzte.

Sie sind dafür verantwortlich, dass die Vorgaben der Tierseuchen- und Tierschutzgesetzgebung wie auch die Tiere betreffende Bestimmungen der Lebensmittel- und Heilmittelgesetzgebung umgesetzt und eingehalten werden. Amtliche Tierärztinnen können für sämtliche Vollzugsaufgaben im Veterinärdienst eingesetzt werden. Häufig führen sie ihr Amt neben einer weiteren tierärztlichen Tätigkeit (z.B. in einer Praxis) aus. Ihr Beschäftigungsgrad als Amtsarzt sollte mindestens 30% betragen. Die Fleischkontrolle darf grundsätzlich nur von amtlichen Tierärztinnen, welche die ganze Weiterbildung abgeschlossen haben,wahrgenommen werden. Tätigkeiten wie Blutentnahmen für die Seuchenüberwachung oder Impfungen können an praktizierende Tierärzte delegiert werden.

Typische Tätigkeiten von amtlichen Tierärzten sind das Überwachen der Tiergesundheit und des Tierverkehrs, die Bekämpfung meldepflichtiger Tierseuchen, das Kontrollieren von Tierhaltungen und Schlachtbetrieben und des Einsatzes von Tierarzneimitteln. Auch Grenzkontrollen (Import/Export von Tieren und tierischen Erzeugnissen - siehe auch „Grenztierarzt/Grenztierärztin“) und das Erteilen von Tierversuchsbewilligungen gehören zu ihrem Aufgabengebiet.

Ausbildung

Übliche/r Ausbildungsweg/e

  • Master Universitäre Hochschule
  • Dissertation Universität
  • Studium in Veterinärmedizin an der Universität Bern oder Zürich (gemeinsam geführte Fakultät Vetsuisse), Abschluss als diplomierte Tierärztin, diplomierter Tierarzt
  • Weiterbildung zum amtlichen Tierarzt 

Weitere Informationen

berufsberatung.ch