Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gemeindeleiter/in (römisch-katholisch)

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Bildungstypen

Berufsfunktion / Spezialisierung

Berufsfelder

Bildung, Soziales

Branchen

Swissdoc

-

Aktualisiert 11.12.2015

Tätigkeiten

Gemeindeleiter und -leiterinnen leiten eine Kirchgemeinde. Sie führen die Mitarbeitenden und organisieren und koordinieren deren Tätigkeiten. Infolge des Priestermangels fusionieren Kirchgemeinden zu grösseren Einheiten, was Zusammenarbeit und engen Austausch mit verschiedenen Partnern erfordert. In Zusammenarbeit planen sie das Kirchenjahr, organisieren Anlässe und sind zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit und Kontakte gegen aussen. Dazu gehört auch der Austausch und die Zusammenarbeit mit andern religiösen Gemeinschaften.

Da Gemeindeleiter häufig Pastoralassisten/-assistentinnen sind, nehmen sie neben der Führungsaufgabe auch seelsorgerliche Aufgaben wahr, gestalten Gottesdienste und begleiten Menschen in herausfordernden oder speziellen Lebenssituationen. Sie können auch Religionsunterricht erteilen und - mit besonderer Erlaubnis des Bischofs - Tauf- und Trauungsfeiern leiten. Sie gehören in ihrer Funktion auch dem Kirchenrat an.

Ausbildung

Theologiestudium und Nachdiplomstudium oder Pastoralkurs

Voraussetzungen

Anforderungen
  • Die Doppelaufgabe erfordert eine starke, breit interessierte 

  • und offen ausgerichtete Persönlichkeit. Sie muss einerseits über Führungs- und organisatorische Fähigkeiten verfügen wie auch über 
  • diplomatisches Geschick. Die vielfältigen 
  • Kontakte erfordern Offenheit und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten. Die seelsorgerliche Tätigkeit verlangt dazu Empathie, Authentizität und die Auseinandersetzung mit schwierigen Fragen und existenziellen Lebenssituationen. Die Disparität religiösen Lebens und Ausdrucks 
  • in derselben Glaubensgemeinschaft erfordern Fingerspitzengefühl und sehr gute Vermittlungsfähigkeiten.

Weiterbildung

Mit gewachsener Führungserfahrung und Weiterbildung in diesem Bereich sind auch Führungsfunktionen in andern sozialen Berufsumfeldern möglich.