Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.

Wartungsarbeiten: Aufgrund von Wartungsarbeiten auf den Servern von berufsberatung.ch kann es am Mittwoch, 14. November zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr zu einzelnen Ausfällen kommen.

Universität St. Gallen

Die Spezialgebiete der Universität St. Gallen (HSG) sind Wirtschaft und Recht. Sie arbeitet mit renommierten Hochschulen zusammen und ermöglicht den Studierenden Doppeldiplome.

Besonderheiten

Hauptgebäude Universität St. Gallen
© Universität St.Gallen (HSG), Hannes Thalmann

Mit rund 7‘600 Studierenden gehört die Universität St. Gallen nicht zu den Massenbetrieben in der Hochschullandschaft Schweiz. Sie gilt als Kaderschmiede, spezialisiert auf Wirtschaft und Recht, und hat einen sehr guten Ruf für ihre praxisbezogene und breit gefächerte Ausbildung. Europaweit gilt sie als eine der führenden Wirtschaftsuniversitäten.

Hauptgebäude Universität St. Gallen

© Universität St.Gallen (HSG), Hannes Thalmann

  • Zweisprachige Studienprogramme
    Die HSG ist eine zweisprachige Hochschule. Die Bachelor-Studiengänge werden in deutscher und englischer Sprache geführt. Von den dreizehn Fachprogrammen auf Masterstufe werden acht ausschliesslich auf Englisch angeboten.
  • Wirtschaftspädagogik und Wirtschaftsjournalismus
    Die Universität St. Gallen bietet die Möglichkeit, zwei Zusatzabschlüsse zum Masterabschluss zu erwerben: Wirtschaftspädagogik und Buch- und Medienwirtschaft. Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftspädagogik können wirtschaftswissenschaftliche Fächer unterrichten und in den Bereichen Didaktik, Bildungsmanagement sowie Aus- und Weiterbildung tätig werden.
  • Strategy and International Management
    Das englischsprachige Masterprogramm in Strategy and International Management vermittelt Kenntnisse zur strategischen Führung eines international tätigen Unternehmens.
  • Internationalen Beziehungen und Governance
    Das Masterprogramm in Internationalen Beziehungen und Governance/International Affairs and Governance des Bereichs Staatswissenschaften hat im Vergleich zum Studienangebot der Universität Genf einen stärker wirtschaftswissenschaftlichen Fokus.
  • Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften
    Der Bereich Rechtswissenschaft ermöglicht neben dem üblichen Masterprogramm in Rechtswissenschaft/Law einen Doppelabschluss in Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften/Law and Economics.
  • Double Degree
    Die Universität St. Gallen pflegt mehr als ein Dutzend Double Degree Partnerschaften. Somit können in nahezu allen Schwerpunktbereichen der Universität St. Gallen auf der Masterstufe Doppelabschlussprogramme absolviert werden (zum Beispiel mit der HEC School of Management, Paris, Frankreich; der RSM Erasmus University, Rotterdam, Niederlande; der Fundação Getulio Vargas, Escola de Administração de Empresas de São Paulo, Brasilien; der Yonsei Graduate School of International Studies in Seoul, Korea).
  • Master Medizin "St. Galler Track"
    Die Universität St. Gallen bietet mit der Universität Zürich ab 2020 einen Masterstudiengang Medizin an, der mit einem gemeinsamen Diplom (Joint degree) abgeschlossen wird. Seit Herbstsemester 2017 besteht an der Universität Zürich die Möglichkeit, sich für den sogenannten "St. Galler Track" anzumelden.

Die Universität St. Gallen in Zahlen

Gründungsjahr1898
Anzahl Studierende8'337
Ausländer/innenanteil32.5%
Semestergebühren BachelorCHF 1'226.- / 3'126.- (inländische / ausländische Studierende)
Semestergebühren MasterCHF 1'426.- / 3'326.- (inländische / ausländische Studierende)

Quelle: swissuniversities, Studying in Switzerland [PDF, 1.65 MB]



berufsberatung.ch