?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Theology in Divinity, Spezialisierter Master

Master UH

Universität Bern UNIBE > Theologische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Theologie, Religion, Spiritualität

Studiengebiete

Evangelische-reformierte Theologie

Swissdoc

6.732.4.2

Aktualisiert 30.11.2021

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Theologie ist eine Reflexionswissenschaft, die überlieferte Wahrheiten hinterfragt und allenfalls revidiert. Sie setzt sich kritisch mit der Geschichte und dem gegenwärtigen Verständnis des christlichen Glaubens auseinander.

Mehr zur Studienrichtung Theologie

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 – 120 ECTS-Punkte.

Das Ausbildungsprogramm ITHAKA (Intensivstudium Theologie für Akademikerinnen und Akademiker) richtet sich an Interessierte, die ihrer beruflichen Laufbahn nochmal eine neue Richtung geben und eine Ausbildung zur reformierten Pfarrerin/zum reformierten Pfarrer durchlaufen möchten.
Das Studienprogramm wird gemeinsam von den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn und der Theologischen Fakultät der Universität Bern durchgeführt. Es enthält sämtliche Elemente eines regulären Theologiestudiums, verzichtet jedoch auf die Vermittlung allgemein akademischer Kompetenzen und das vertiefende Einüben spezifischer Methoden.
Im Anschluss an den Masterabschluss in Theologie folgen das einjährige Lernvikariat in einer reformierten Kirchgemeinde, das Staatsexamen und die Ordination.

Studienziele

Die Absolventinnen und Absolventen

  • sind mit den theologischen Hauptinhalten und den fachspezifischen Methoden der jeweiligen Disziplinen vertraut und dadurch befähigt, sich kritisch an Fachdiskursen zu beteiligen,
  • sind in der Lage, fachspezifische Theorien und Konzepte historisch und hermeneutisch einzuordnen und zu beurteilen,
  • sind in der Lage, ihr fachspezifisches Wissen selbstständig zu vertiefen und können dies in einer fachwissenschaftlichen Qualifikationsarbeit zeigen,
  • sind in der Lage, gesellschaftliche und religiöse Phänomene gesamttheologisch zu analysieren, sie mit einer multidisziplinären Perspektive zu ergänzen und eine eigene theologisch begründete Meinung dazu zu formulieren.

Aufbau der Ausbildung

Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Master Theology in Divinity, Monofach (120 ECTS)

Module / Lehrveranstaltungen   ECTS 
Altes Testament 10-13
Neues Testament 10-13
Judaistik 3
Historische Theologie 16
Philosophie 3
Systematische Theologie 18
Praktische Theologie 18
Interdisziplinäre Schlussevaluation in vier verschiedenen Fächern
aus Altes Testament, Neues Testament, Historische Theologie, Systematische Theologie, Praktische Theologie
10
Wahlbereich aus dem Masterangebot der Theologischen Fakultät für Evangelische Theologie oder
Modul Liturgiewissenschaft und LV aus dem Masterangebot des Instituts für Christkatholische Theologie
9
Master-Arbeit mit Kolloquium 20
Total 120

Fächerkombination

Theologie ITHAKA ist ein Monofachstudiengang und kann nicht mit weiteren Fächern kombiniert werden.

Praktika

Ein obligatorischer Teil des Studienprogramms sind die Praxiswochen, die in den beiden vorlesungsfreien Zeiten bis Ende des ersten Studienjahres stattfinden. Die fünf Wochen à 22 Stunden dienen den Studierenden als persönliche Standortbestimmung und geben einen vertieften Einblick in den Pfarrberuf bzw. in die Handlungsfelder Gottesdienst, KUW, Seelsorge und Organisation.

Voraussetzungen

Zulassung

Die folgenden Studienausweise berechtigen zur Zulassung zum Master of Theology in Divinity:

  • Bachelorabschluss einer schweizerischen universitären Hochschule mit Kompetenzen in der Studienrichtung Theologie, sofern mit dem Erbringen von Zusatzleistungen von maximal 60 ECTS-Punkten die nötigen Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums erworben werden können
  • Bachelorabschluss einer anerkannten ausländischen universitären Hochschule mit Kompetenzen in Theologie, sofern mit dem Erbringen von Zusatzleistungen von maximal 60 ECTS-Punkten die nötigen Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums erworben werden können
  • Masterabschluss einer anerkannten schweizerischen Pädagogischen Hochschule bzw. einer anerkannten schweizerischen Fachhochschule mit Kompetenzen in der Studienrichtung Theologie oder einen äquivalenten ausländischen Abschluss, sofern mit dem Erbringen von Zusatzleistungen von maximal 60 ECTS-Punkten die nötigen Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss des Masterstudiums erworben werden können.

Es können zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten verlangt werden, die im absolvierten Bachelorstudium nicht erworben worden sind.

Zusatzleistungen (Standard-Auflagen)
Die von den Bewerberinnen und Bewerbern vorzuweisenden Kompetenzen müssen den folgenden Studienleistungen entsprechen:

  • Sprachen: Hebräisch (10 ECTS), Griechisch (10 ECTS), Latein (2 ECTS)
  • Altes Testament (9 ECTS)
  • Neues Testament (9 ECTS)
  • Historische Theologie (8 ECTS)
  • Systematische Theologie (6 ECTS)
  • Praktische Theologie (6 ECTS)

Ganz oder teilweise fehlende Kompetenzen werden in Form von Auflagen individuell definiert. Die entsprechenden ECTS-Punkte werden separat als Zusatzleistungen im Diploma Supplement ausgewiesen.

Die definitive Äquivalenz der Masterabschlüsse kann erst bei der universitären Anmeldung bestätigt werden. Es ist jedoch zu empfehlen, die Abschlüsse schon vorher auf ihre Äquivalenz hin vorprüfen zu lassen (Studienfachberatung).

Um nach dem ITHAKA-Studium ins Lernvikariat eintreten zu können, sind die folgenden Zulassungsbedingungen (Lernvikariatsverordnung) zu erfüllen:

  • Kandidat*innen haben in der Regel das 30. Altersjahr vollendet und das 55. Altersjahr noch nicht vollendet.
  • Sie können einen Wohnsitz von mindestens zwei Jahren in der Schweiz nachweisen.
  • Sie sind Mitglied einer schweizerischen evangelisch-reformierten Landeskirche. Sie können zwei schriftliche Empfehlungen vorweisen, davon mind. eine von einer Pfarrperson aus landeskirchlichem Kontext.
  • Sie verfügen über einen universitären Hochschulabschluss auf Masterstufe oder einen gleichwertigen Studienabschluss. Die Gleichwertigkeit von PH- und FH-Master-Abschlüssen wird auf Antrag geprüft.
  • Sie können Berufstätigkeit, Erziehungs- oder Betreuungsarbeit bzw. eine vergleichbare Tätigkeit von mindestens fünf Jahren im Anschluss an die Erlangung des Hochschul- oder Studienabschlusses nachweisen.
  • Sie haben das kirchliche Aufnahmeverfahren erfolgreich abgeschlossen.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Für das ITHAKA-Ausbildungsprogramm (Studium und anschliessendes Lernvikariat) braucht es

  • eine Anmeldung bei den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn
  • eine Anmeldung an der Universität Bern. 

Anmeldung bei der Kirche

Die Anmelde-Dokumente sind per Post oder via E-Mail bis spätestens 31. Januar (für einen Studienbeginn im nachfolgenden Herbst) an Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn zu schicken.

Nach der Anmeldung erfolgt eine Einladung zum Aufnahmeverfahren. Das kirchliche Aufnahmeverfahren klärt die Eignung und die Motivation zum Studium. Es besteht aus einem biographischen Interview, einer Assessment-Übung und einem Bewerbungsgespräch. Das Aufnahmeverfahren dauert insgesamt drei Stunden und findet in der Regel während der Monate Februar bis März statt.

Anmeldung bei der Universität

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden. Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Kosten

Universität Bern UNIBE > Theologische Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Theology in Divinity, Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter berufsberatung.ch/awd
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter unibe.ch/weiterbildung

Doktorat, PhD

Die Theologischen Fakultäten der Universitäten Bern, Zürich und Basel bieten ein gemeinsames strukturiertes, fakultätsübergreifendes und interdisziplinäres Doktoratsprogramm an.
Die Alternative zum strukturierten Doktoratsprogramm ist das freie Doktorat.
Der Titel eines ‚Doktor der Theologie‘ kann mit den folgenden Spezifizierungen erlangt werden:

  • Christkatholische Theologie
  • Evangelische Theologie
  • Judaistik
  • Religious Studies

Weitere Informationen: theol.unibe.ch > Studium > Doktorat

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Koordinationsstelle für praktikumbezogene theologische Ausbildung KOPTA
Länggassstrasse 51
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Die Regelstudienzeit für den spezialisierten Masterstudiengang beträgt sechs Semester.
Vollzeitstudium und Lernvikariat dauern zusammen vier Jahre.
Ein Teilzeitstudium ist möglich.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Universität Bern UNIBE > Theologische Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.theol.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Ausbildungsprogramm ITHAKA:

Pfrn. Martina Schwarz

E-Mail: martina.schwarz@theol.unibe.ch

Tel. +41 31 631 35 66

Studienfachberatung:

Prof. Dr. Stefan Münger

E-Mail: beratung@theol.unibe.ch

Tel. +41 31 631 80 63

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 684 39 11

berufsberatung.ch