?global_aria_skip_link_title?

Suche

Systemtechnik

Bachelor FH

OST - Ostschweizer Fachhochschule > Campus Buchs

OST - Ostschweizer Fachhochschule > Campus St.Gallen

Kategorien
Ausbildungsort

St. Gallen (SG) - Buchs SG (SG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Elektronik, Mikrotechnik - Informatik: Studien und Lehrgänge

Studiengebiete

Systemtechnik

Swissdoc

7.555.26.0

Aktualisiert 21.10.2022

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Elektrotechnik, Informatik und Maschinentechnik – wer sich zwischen solchen Bereichen nicht entscheiden kann, weil alles spannend ist, ist auf dem besten Weg Richtung Systemtechnik: hier fliesst alles zusammen um Prozesse zu verbessern und Automatisierungen zu planen. Mehr zur Studienrichtung Systemtechnik

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Systemtechnik-Studium ist eine anspruchsvolle Ingenieurausbildung, die eine solide Grundlage für moderne technische Berufe schafft.

Zunächst erlernen die Studierenden die Grundlagen der Mathematik, Physik, Mechanik, Werkstoffe, Informatik und Elektrotechnik. Kultur, Kommunikatin und Betriebswirtschaftslehre runden die Grundlagen-Phase ab. 

Nach dem Grundstudium spezialisieren sich die Studierenden in einer der folgenden Studienrichtungen:

Neue Studienrichtung in St.Gallen:

Alle Studierenden haben überdies die Möglichkeit, die Zusatzqualifikation Produkt- und Projektingenieur zu erlangen. Mit der industrienahen Bachelor-Arbeit wird schliesslich eine direkte und nachhaltige Brücke in das Berufsleben als Systemtechnik-Ingenieur/in geschlagen.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Punkt entspricht einem ungefähren Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Stunden.

Studienaufbau Vollzeit ECTS-Punkte
1. und 2. Semester 60

Differentialrechnung & Klassische Mechanik
Elektrotechnik & Lineare Algebra I + II
Mechanik & Materials Engineering I + II
Informatik & Autonome Roboter
Allgemeiner kultureller Kontext I + II
Integralrechnung & Elektizität / Magnetismus
Systemtechnikprojekt 2 Wochen

 
3. und 4. Semester  60

Differentialgleichungen & Wärmelehre / Wellenlehre
Allgemeiner kultureller Kontext III + IV
Systemtechnik A (Signale und Systeme)
Systemtechnik A (Hybride Lernfabrik
Systemtechnik B (Modellbildung, Simulation und Regelung)
Systemtechnik B (Hybride Lernfabrik)
Vertiefungsmodul I* und II*
Projektmanagement I** und II** je 7 Tage II

*) Die Studierenden wählen eine der folgenden Vertiefungen:

  • Computational Engineering
  • Elektronik und Regelungstechnik
  • Ingenieurinformatik
  • Maschinenbau
  • Mikrotechnik
  • Photonik

**) Teil der frewilligen Qualifikation zum Produkt und Projektingenieur

 

5. und 6. Semester 

 60

Betriebswirtschaft / Integriertes Management I + II
Vertiefungsmodul III* und IV*
Wahlmodule 1 bis 8
Produktentwicklung**
Fachmodul
Bachelor-Arbeit

*) Die Studierenden wählen eine der folgenden Vertiefungen (Fortsetzung aus dem 2. Studienjahr):

  • Computational Engineering
  • Elektronik und Regelungstechnik
  • Ingenieurinformatik
  • Maschinenbau
  • Mikrotechnik
  • Photonik

**) Teil der frewilligen Qualifikation zum Produkt und Projektingenieur

 
Total 180

Dieses Studiengang kann auch berufsbegleitend absolviert werden. 

Voraussetzungen

Zulassung

Berufliche Qualifikation

  • Berufslehre: Abgeschlossene Lehre in einem einschlägigen Beruf (Liste der geeigneten Berufe)
  • Berufspraktikum: Mindestens einjähriges Berufspraktikum in einem der Bereiche Mechanik, Physik, Informatik oder Elektrotechnik/Elektronik

Schulische Qualifikation

  • Technische Berufslehre mit Berufsmatura
  • oder Gymnasiale Matura mit technischem Praktikum von mindestens 12 Monaten
  • oder Höhere Fachschule (Dipl. techn. HF)

Österreich und Deutschland

  • HTL-Mature (AT)
  • Technische Berufslehre mit Berufsreifeprüfung (AT)
  • Technische Berufslehre mit Fachhochschulreife (DE)

Interessierte mit einer anderen Vorbildung wenden sich bitte an die Studienberatung, um die Aufnahmebedingungen zu klären.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig.

Anmeldung

Anmeldeschluss: 30. April

Kosten

Zulassungskosten:

  • Anmeldegebühr (einmalig): CHF 200.-

Studiengebühren:

  • Studiengebühren (je Semester): CHF 1'000.-
  • Studiengebühren Langzeitstudierende (je Semester): CHF 1'500.-
  • Studiengebühren für alle Studierenden ohne Schweizer Wohnsitz (je Semester): CHF 1'500.-
  • Semesterpauschale für beurlaubte Studierende (je Semester): CHF 200.-

Weitere Kosten:

  • CampusCard (bei Verlust): CHF 20.-
  • Kopien/Ausdruck (Eigenfinanzierung)
  • Lehrmittel (Eigenfinanzierung: ca. CHF 600.-

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science in Systemtechnik
- mit Vertiefung Computational Engineering oder
- mit Vertiefung Elektronik und Regelungstechnik oder
- mit Vertiefung Ingenieurinformatik oder
- mit Vertiefung Maschinenbau oder
- mit Vertiefung Mikrotechnik oder
- mit Vertiefung Photonik
- mit Vertiefung Mechatronik

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • St. Gallen (SG)
  • Buchs SG (SG)

oder Studienzentrum Systemtechnik St.Gallen, Schönauweg 4, 9013 St.Gallen

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

Vollzeit: 3 Jahre
Teilzeit: 4 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Daniel Keller, Leiter Ressort Studienplanung, Telefon +41 (0)58 257 33 26,
E-Mail: daniel.keller@ost.ch

berufsberatung.ch