?global_aria_skip_link_title?

Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Evolutionäre Linguistik

Master UH

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Allgemeine Sprachwissenschaft, Linguistik

Swissdoc

6.841.3.0

Aktualisiert 07.03.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Allgemeine Sprachwissenschaft befasst sich mit der Vielfalt menschlicher Sprachformen weltweit. Zu den wichtigsten Aufgaben gehören die Analyse übergeordneter grammatikalischer Strukturen oder die Dokumentation bedrohter Sprachen. Mehr zur Studienrichtung Allgemeine Sprachwissenschaft, Linguistik.

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90-120 ECTS-Punkte.

Das forschungsorientierte Institut für Vergleichende Sprachwissenschaft der UZH (IVS) bietet ein vielseitiges Lehrangebot, das die Lehre eng mit der laufenden Forschung verknüpft. Kernthemen, die in die Masterangebote einfliessen, sind:

  • Erforschung der weltweiten Verteilung von sprachlichen Phänomenen. Besonderes Gewicht haben hier bedrohte und wenig erforschte Sprachen
  • Erklärung der Verteilung sprachlicher Phänomenen unter Einbezug historischer, biologischer, psychologischer, und geographischer Perspektiven
  • Sprachentwicklung (Ontogenese)und Sprachverarbeitung in unterschiedlichen kulturellen Kontexten
  • Untersuchung des Ursprungs menschlicher Sprache durch Vergleich mit ähnlichen Phänomenen aus dem Tierreich
  • Quantitative Analysen sowie Modellierungen von Sprachwandel, Sprachentwicklung und Sprachverarbeitung.

Organisation des Studiums

Das Fach Evolutionäre Linguistik an der UZH kann als Major (90 ECTS) und als Minor (30 ECTS) belegt werden.

Auf einführende Veranstaltungen, in denen zentrale Fragestellungen, Erkenntnisse und Methoden der interdisziplinären Forschung zur Evolution von Sprache erarbeitet werden, folgen Veranstaltungen aus den drei Schwerpunkten:

  • Sprachentwicklung bei Kindern
  • Sprachgeschichte
  • Sprachursprung

Der Fokus liegt in allen Teilgebieten schon früh auf praktischer Anwendung des erworbenen Wissens in der Forschung.

Die Leistungsnachweise bestehen entweder in schriftlichen oder mündlichen Prüfungen bzw. in der Bewertung schriftlicher Arbeiten oder von Referaten. Es muss eine Masterarbeit (30 ECTS) verfasst werden. Mit der Anmeldung zu einem Modul erfolgt gleichzeitig die Anmeldung zum entsprechenden Leistungsnachweis.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Der nachstehende Musterstudienplan zeigt den möglichen Ablauf eines viersemestrigen Masterstudiums.

P = Pflichtmodul
WP = Wahlpflichtmodul

Modulgruppe  Modul ECTS
Grundlagen und Methoden Einführung in die Evolutionäre Linguistik (P) 6
Methoden der Evolutionären Linguistik (P) 6
Sprachliche Ontogenes
  
Variation in der kindlichen Sprachentwicklung (WP) 6
Mechanismen der kindlichen Sprachentwicklung (WP) 6
Schriftliche Arbeit Sprachliche Ontogenese (WP) 3
Sprachgeschichte  Bedingungen der Sprachdynamik (WP) 6
Statistische Modellierung der Sprachdynamik (WP) 6
Schriftliche Arbeit zur Sprachgeschichte (WP) 3
Sprachursprung  
   
Linguistische Theorie in evolutionärer Perspektive  (WP) 6
Vergleichende Forschung zum Sprachursprung  (WP) 6
Schriftliche Arbeit Sprachursprung  (WP) 3
BIO 386 Sociobiology of Communication I  (WP) 2
BIO 387 Sociobiology of Communication II  (WP) 6
BIO 211 Primate Behavior - Empirical Research  (WP) 6
BIO 216 Primate Cognitive Evolution  (WP) 2
Alle Modulgruppen verschiedene Wahlmodule in unregelmässigem Angebot   
  Total 90

Fächerkombination

Der Major (90 ECTS) wird kombiniert mit einem Minor (30 ECTS).
Grundsätzlich können alle Fächer der Philosophischen Fakultät sowie fakultätsfremde Nebenfächer miteinander kombiniert werden, sofern sie in Punktezahl und Studienstufe die in der Rahmenverordnung genannten Bedingungen erfüllen.
Das Major-Studienprogramm Evolutionäre Linguistik 90 ECTS Credits kann nicht kombiniert werden mit dem Minor-Studienprogramm Evolutionäre Linguistik 30 ECTS Credits.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Evolutionäre Linguistik kann im Master als Minor (30 ECTS) gewählt werden.

Aufbau Nebenfach

Für das Bestehen des Master Minor-Studienprogramms Evolutionäre Linguistik müssen mind. 30 ECTS Credits aus dem Programm absolviert werden, davon mind. 50% der Studienleistungen benotet.

Es müssen Module aus folgenden Modulgruppen gemäss folgenden Regeln gewählt werden:

Modulgruppe ECTS Modulart
Grundlagen und Methoden alle P-Module P
Sprachliche Ontogenese mind. 6

WP, W

Sprachursprung

mind. 6

WP, W

Sprachgeschichte mind. 6

WP, W

Total 30 

WP, W

P = Pflichtmodul
wP = Wahlpflichtmodul

Voraussetzungen

Zulassung

Bachelorabschluss in den Major-Studienprogrammen:

  • Vergleichende Sprachwissenschaft, Computerlinguistik und Sprachtechnologie
  • Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Iberoromanische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Französische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Italienische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Vergleichende Romanische Sprachwissenschaft
  • Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft

bzw. in den Minor-Studienprogrammen:

  • Vergleichende Sprachwissenschaft
  • Computerlinguistik und Sprachtechnologie
  • Vergleichende Romanische Sprachwissenschaft
  • Vergleichende Germanische Sprachwissenschaft

Liegt kein Bachelorabschluss der erforderlichen Studienrichtung vor, ist eine Zulassung sur dossier möglich, wenn das fachliche Anforderungsprofil erfüllt ist. 

Latein / Griechisch

Im Masterstudium Evolutionäre Linguistik werden Lateinkenntnise vorausgesetzt.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt ausschliesslich über den Online-Service

Liegen zum Zeitpunkt der Anmeldung oder vor abgelaufener Anmeldefrist das Bachelordiplom oder andere anerkannte Ausweise noch nicht vor, so können diese später nachgereicht werden.

Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis

Zulassung Nebenfach

Es gelten die gleichen Bedingungen wie beim Major.

 

Kosten

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts UZH

Perspektiven

Doktorat / PhD

Im Anschluss an das Masterstudium kann das Promotionsstudium aufgenommen werden. Das allgemeine Doktoratsstudium beinhaltet eine ausführliche, eigenständige Forschungsarbeit, die Doktorarbeit/Dissertation. Zusätzlich müssen mindestens 12 ECTS erworben werden. Die abschliessende Promotionsprüfung besteht aus einem Kolloquium (45-60 Minuten) zum Thema der Dissertation. Die Promotion kann auch in einem Nebenfach der Philosophischen Fakultät erworben werden.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Universität Zürich, Institut für Vergleichende Sprachwissenschaft

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Mindeststudiendauer (Richtstudienzeit): 4 Semester
Insbesondere Teilzeitstudierende können die erforderliche Punktezahl auch über einen grösseren Zeitraum erarbeiten.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Universität Zürich UZH > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.phil.uzh.ch/studium.html

Links

Auskünfte / Kontakt

Institut für Vergleichende Sprachwissenschaft:
Tel.: +41 44 634 21 85
URL: www.comparativelinguistics.uzh.ch/de.html
E-Mail: info@ivs.uzh.ch

berufsberatung.ch