Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Schweizer Politik und Vergleichende Politik

Master UH

Universität Bern UNIBE > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch - Französisch - Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie

Studiengebiete

Politikwissenschaft

Swissdoc

6.731.8.0

Aktualisiert 05.07.2018

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Welches sind die Besonderheiten des politischen Systems der Schweiz im internationalen Vergleich? Welche Unterschiede in der Wirtschafts-, Sozial- oder Umweltpolitik existieren in modernen Demokratien und wie können wir sie erklären? Unterscheiden sich die Schweizerinnen und Schweizer in ihren politischen und sozialen Einstellungen von ihren Nachbarstaaten? – Diese und ähnliche Forschungsfragen aus den Bereichen Schweizer Politik und vergleichende Politik werden im Masterstudium ‚Schweizer Politik und vergleichende Politik‘ untersucht.

Mehr zur Studienrichtung Politikwissenschaft

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 – 120 ECTS-Punkte.

Schweizer Politik und Vergleichende Politik kann als Monofach zu 90 ECTS-Punkten studiert werden.

Im Mittelpunkt des Studienprogramms steht der Erwerb vertiefter politikwissenschaftlicher Kenntnisse der vergleichenden Politik und des politischen Systems der Schweiz, der Interaktion nationalstaatlicher politischer Systeme mit dem politischen System der Europäischen Union und der Mehr-Ebenen Politik in der EU und der Schweiz.
Der Studiengang wird in Zusammenarbeit mit dem Institut d’études politiques, historiques et internationales (IEPHI) der Universität Lausanne angeboten. Die Studierenden haben die Möglichkeit, maximal ein Drittel der zu absolvierenden Leistungen (30 ECTS) in Lausanne zu erbringen. Die Mehrsprachigkeit (D/F/E) ist ein zentrales Charakteristikum dieses Studiengangs.

Aufbau der Ausbildung

Ein ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

Master Schweizer Politik und Vergleichende Politik, Monofach (90 ECTS)

Lehrveranstaltungen ECTS 
O b l i g a t o r i s c h e   L e i s t u n g e n  
Seminar zu Methoden und Techniken der sozialwissenschaftlichen Forschung 6
W a h l p f l i c h t f ä c h e r  
Lehrveranstaltungen aus den Teilgebieten schweizerische, vergleichende und europäische Politik (je mindestens ein Seminar)  mind. 30 
Lehrveranstaltungen aus den Teilgebieten politische Soziologie, politische Kommunikation und Policy Analyse  mind. 12 
Vorlesungen aus dem Angebot des Instituts für Politikwissenschaft, aus Masterveranstaltungen der WiSo-Fakultät oder ein Praktikum mit sozialwissenschaftlichem Bezug*  max. 12
Master-Arbeit inkl. Masterkolloquium  30
Total 90

*Die Anrechnung der ECTS aus einem Praktikum setzt eine vorhergehende Genehmigung seitens der Studienleitung voraus.

Die Bereiche, aus denen Veranstaltungen an der Universität Lausanne angerechnet werden können, sind im Anhang 1 des Studienplans aufgeführt.

Fächerkombination

Schweizer Politik und Vergleichende Politik ist ein Monofach und kann nicht mit weiteren Fächern kombiniert werden.

Praktika

Praktika sind freiwillig und können mit maximal 12 ECTS-Punkten im Wahlbereich angerechnet werden. Für die Anrechnung des Praktikums muss ein Praktikumsbericht eingereicht werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung zum Master Schweizer Politik und Vergleichende Politik ist ein Bachelorabschluss einer anerkannten universitären Hochschule mit einem Major oder Minor in Politikwissenschaft oder Sozialwissenschaften im Umfang von mindestens 60 ECTS-Punkten.
Das abgeschlossene Bachelorstudium muss eine methodische Grundausbildung enthalten:

  • Vorlesung "Einführung in die empirische Sozialforschung" (3 ECTS)
  • Vorlesung "Qualitative Methoden der Sozialwissenschaften“ (3 ECTS)
  • Vorlesung und Übung "Sozialwissenschaftliche Statistik" (6 ECTS) 
  • Empirisches Forschungspraktikum (8 ECTS)

Je nach Studienabschluss werden Zusatzleistungen festgelegt.

Von Studieninteressierten mit Bachelorabschluss einer Schweizer Fachhochschule in Sozialer Arbeit werden Auflagen im Umfang von max. 60 ECTS-Punkten verlangt.

Sprachkenntnisse

Die Studierenden müssen ausreichende passive Kenntnisse der deutschen Sprache besitzen, um Quellentexte, Vorträge oder Prüfungsfragen zu verstehen.
Mündliche oder schriftliche Prüfungsleistungen können auf Deutsch, Französisch oder Englisch erbracht werden.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden. Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.

Kosten

Universität Bern UNIBE > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in Political Science, "Schweizer Politik und Vergleichende Politik - Comparative and Swiss Politics", Universität Bern

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Ein Doktoratsstudium an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät führt nach einem erfolgreichen Abschluss einer Dissertation zum Titel Doctor rerum socialium, Dr. rer. soc.
Weitere Informationen: www.wiso.unibe.ch > Studium > Doktorat

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Institut für Politikwissenschaft
Fabrikstrasse 8
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Die Regelstudienzeit für den Master beträgt drei Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Erwerbstätigkeit, auswärtige Studienaufenthalte, Militär- und Zivildienst, Kinderbetreuung, Schwangerschaft, Krankheit) kann eine Verlängerung der Studienzeit beantragt werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Französisch
  • Englisch

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

Institut für Politikwissenschaft: www.ipw.unibe.ch

Universität Bern UNIBE > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.wiso.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung:
Kerstin Nebel, kerstin.nebel@ipw.unibe.ch, +41 31 631 32 86

Universität Bern UNIBE

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11

berufsberatung.ch