Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Geschichte der Moderne

Bachelor UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch - Französisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie

Studiengebiete

Geschichte

Swissdoc

6.830.3.66

Aktualisiert 10.11.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Im Bachelorprogramm Geschichte der Moderne beschäftigen sich die Studierenden mit dem Zeitraum vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Besondere Beachtung finden dabei die Entwicklungen gesellschaftlicher Normen, der Wandel sozialer Netzwerke und die neuen Möglichkeiten der Selbstdarstellung dieser Epoche. Die sich verändernden Bilder gesellschaftlicher Ordnung (bzw. Unordnung) und die Funktionsweise gesellschaftlicher Systeme werden verglichen und aufeinander bezogen. Mehr zur Studienrichtung Geschichte

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte. Er setzt sich zusammen aus dem Hauptfach Geschichte der Moderne im Umfang von 120 ECTS-Punkten sowie einem wählbaren Nebenprogramm (Minor) von 60 ECTS-Punkten.

Im Bachelorprogramm Geschichte der Moderne beschäftigen sich die Studierenden mit dem Zeitraum vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Besondere Beachtung finden dabei die Entwicklungen gesellschaftlicher Normen, der Wandel sozialer Netzwerke und die neuen Möglichkeiten der Selbstdarstellung dieser Epoche. Die sich verändernden Bilder gesellschaftlicher Ordnung (bzw. Unordnung) und die Funktionsweise gesellschaftlicher Systeme werden verglichen und aufeinander bezogen. Eine Besonderheit des Studienprogrammes in Freiburg ist die frühe Spezialisierung und vertiefte Beschäftigung mit den Entwicklungen dieser Zeit.

Aufbau der Ausbildung

Geschichte der Moderne, BA (120 + 60 ECTS)

1 ECTS-Punkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

   ECTS
Pflichtteil  
Einführungsmodul Neuzeit  
2 Vorlesungen 6
1 Grundkurs 3
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit 6
  15
Einführungsmodul Zeitgeschichte  
2 Vorlesungen 6
1 Grundkurs 3
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit 6
  15
Basismodul Neuzeit  
2 Vorlesungen 6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit 6
1 festgelegte Veranstaltung der Neuzeit 3
  15
Basismodul Zeitgeschichte  
2 Vorlesungen 6
1 Proseminar mit schriftlicher Arbeit 6
1 Übung 3
  15
Wahlpflichtteil   
Vertiefungsmodul Neuzeit  
1 Vorlesung 3
1 Seminar mit schriftlicher Arbeit 9
Vertiefungskurs (Methoden) / Exkursion 3
UND 15
Bachelor-Arbeit Zeitgeschichte  
1 Vorlesung 3
1 Seminar mit schriftlicher Bachelor-Arbeit 12
1 Methodenseminar 3
ODER 18
Vertiefungsmodul Zeitgeschichte  
1 Vorlesung 3
1 Seminar mit schriftlicher Arbeit 9
Historiographie-Seminar 3
UND 15
Bachelor-Arbeit Neuzeit  
1 Vorlesung 3
1 Seminar mit schriftlicher Bachelor-Arbeit 12
1 Vertiefungskurs (Methoden) 3
  18
Externes Modul  
Sechs Optionen zur Wahl:  
Studium generale  
Zulassung LDM  
Schwerpunkt Antike  
Schwerpunkt Mittelalter  
Schwerpunkt Neuzeit  
Schwerpunkt Zeitgeschichte  
  15
Soft Skills  
Bereichsübergreifende und -erweiternde Kompetenzen 12
Total 120
Nebenprogramm nach Wahl 60
Total 180

Fächerkombination

Der Studiengang Geschichte der Moderne wird kombiniert mit einem Nebenprogramm / Minor (60 ECTS-Punkte), der aus den Fächern der Universität Freiburg gewählt werden kann.
Siehe auch Nebenprogramme nach Wahl

Ausnahme: die Studienprogramme Geschichte und Zeitgeschichte, können nicht zusammen mit dem Hauptbereich Geschichte der Moderne belegt werden.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Geschichte der Moderne wird nicht als Nebenprogramm / Minor angeboten.

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig.

Die Fakultäten bieten Personen, die mindestens 30 Jahre alt sind, jedoch keinen Vorbildungsausweis besitzen, der zur Zulassung an die Universität Freiburg berechtigt, ein spezielles Anmeldeverfahren an. Siehe Studieren ohne Maturität

Sprachen

Es besteht kein Lateinobligatorium für Geschichte der Moderne.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:

  • Herbstsemester: 30. April
  • Frühlingssemester: 30. November

Anmeldung ohne Matura: 30. Oktober (für einen Studienbeginn im darauffolgenden Jahr)

Die Einschreibung erfolgt nach abgeschlossenem Anmeldeverfahren und dem Bezahlen der Semestergebühren.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 835.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung C;
  • Fr. 985.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Arts, Universität Freiburg

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Der Bachelor-Abschluss garantiert die Zulassung zu universitären Masterstudiengängen der entsprechenden Fachrichtung in der Regel ohne zusätzliche Bedingungen.
An der Uni Freiburg sind die folgenden Masterstudiengänge nach dem Bachelor in Geschichte der Moderne zugänglich:

  • Master of Arts in Historischen Wissenschaften: Allgemeine und Schweizer Geschichte der Neuzeit
  • Master of Arts in Historischen Wissenschaften: Geschichte
  • Master of Arts in Historischen Wissenschaften: Zeitgeschichte

Lehrdiplom für die Sekundarstufe II

Das Lehrdiplom für Maturitätsschulen wird nach dem Masterabschluss in der Regel für zwei Unterrichtsfächer absolviert. Weitere Informationen:  Lehrdiplom für Maturitätsschulen (LDM) für geisteswissenschaftliche Fächer.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Zeitgeschichte
Av. de l'Europe 20
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingsemester

Dauer

6 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Französisch

Deutsch und/oder Französisch
Erwerb des Bachelors mit Zusatz "Zweisprachiges Studium" möglich (Deutsch – Französisch).

Bemerkungen

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. Francesca Falk: francesca.falk@unifr.ch

berufsberatung.ch