Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache

Master UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Sprach- und Literaturwissenschaften, Dolmetschen

Studiengebiete

Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft

Swissdoc

6.851.1.0

Aktualisiert 29.10.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Im Zentrum dieses Masterstudienprogramms steht die Frage, wie die deutsche Sprache als Fremd- und/oder Zweitsprache im Kontext der Mehrsprachigkeit erlernt und vermittelt wird. Die Studierenden lernen, Untersuchungen zur Entwicklung sprachlicher, kommunikativer und (inter-)kultureller Kompetenzen und zur Interaktion im Unterricht durchzuführen und zur Praxis in Beziehung zu setzen. Das Masterstudium beinhaltet auch Unterrichtsbesuche und eigene praktische Erfahrungen in der Betreuung von Lernenden. Ausserdem haben die Studierenden die Möglichkeit, individuelle Schwerpunkte zu setzen, z.B. in den Bereichen Mehrsprachigkeitsforschung und -didaktik oder Deutsch als Zweitsprache/Migration.
Ein universitärer Master in DaF/DaZ wird in der Schweiz nur im zweisprachigen Freiburg angeboten. Das Programm zeichnet sich auch durch enge Kontakte zum wissenschaftlichen Kompetenzzentrum für Mehrsprachigkeit aus.

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 - 120 ECTS-Kreditpunkte. Der Masterstudiengang Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache ermöglicht den Erwerb eines Mastertitels zu 90 ECTS- oder eines Titels zu 120 ECTS-Punkten.

Die bilinguale Universität Freiburg ist die einzige Universität in der Schweiz, die einen Master in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache anbietet. Die Lage der Stadt an der Sprachgrenze ermöglicht es den Studierenden in idealer Weise, Einblicke sowohl in den DaF-Kontext der Romandie als auch in den DaZ-Kontext der Deutschschweiz zu gewinnen.

Aufbau der Ausbildung

Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache, MA (90 / 120 ECTS)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

  ECTS
Modul 1: Grundlagen  
Seminar: Methodische Grundlagen der Sprachlehr- und Sprachlernforschung 3
Seminar: Lehrwerkanalyse (bezogen auf Grundlagenliteratur) 3
Individuelle Lektüre mit Wahlmöglichkeiten je nach Voraussetzungen: Fokus DaF oder germanistische Linguistik 3
Wahlpflichtbereich für Studierende ohne BA in DaF 6
Vorlesung: Spracherwerb und Erwerb kultureller Kompetenzen  
Vorlesung: Ziele und Methoden des Fremdsprachenunterrichts  
Wahlpflichtbereich für Studierende mit BA in DaF 6
1 Vorlesung: Programm Mehrsprachigkeit  
1 Vorlesung: Bereich Germanistik  
  15
Modul 2: Vertiefung  
Vorlesung Testen und Prüfen 3
Vorlesung Korpuslinguistik 3
Seminar mit wechselndem, unterrichtsrelevantem Thema, z.B. Bilingualer Unterricht oder Task-based-learning 3
Seminararbeit 6
  15
Modul 3: Forschung und Praxis   
Projektseminar mit wechselndem Thema, z.B. Fremdsprachenerwerb unter erschwerten Bedingungen 3
Seminararbeit zum Projektseminar 6
Wahlpflichtbereich: didaktisches Profil 6
Unterrichtsbeobachtung und -analyse  
Tutoring für Lernende   
Wahlpflichtbereich: forschungorientiertes Profil 6
Seminar Mehrsprachigkeit: Quantitative Forschungsmethoden   
Seminar Mehrsprachigkeit: Qualitative Forschungsmethoden  
  15
Modul 4: Anwendung und Profilierung  
Masterkolloquium 3
Fachliche Einarbeitung und Entwicklung des Konzepts für die MA-Arbeit 3
1 Veranstaltung mit wechselndem Thema: forschungs- und praxisbezogene Schwerpunkte 3
Wahlpflichtbereich: forschungorientiertes Profil
1 Seminar und 1 Vorlesung aus den Programmen des Bereichs Mehrsprachigkeit oder der germanistischen Linguistik
6
Wahlpflichtbereich: didaktisches Profil
1 Seminar und 1 Vorlesung aus dem erziehungswissenschaftlichen Bereich der Lehrerinnen-und Lehrerbildung
6
  15
Masterarbeit 30
Total 90
Optionales Nebenprogramm 30
Total mit Nebenprogramm 120

Link zum Aufbau der Ausbildung

Fächerkombination

Beim Masterstudiengang zu 120 ECTS wird das Vertiefungsprogramm mit einem Nebenprogramm / Minor oder einem Spezialisierungsprogramm aus den Veranstaltungen innerhalb oder ausserhalb der Philosophischen Fakultät kombiniert.
Siehe auch Nebenprogramme nach Wahl

Das Vertiefungsprogramm kann nicht mit dem Spezialisierungsprogramm Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache und mit dem SP Français langue étrangère/Français langue seconde kombiniert werden.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache wird auf Masterstufe als Nebenprogramm / Minor zu 30 ECTS-Punkten angeboten.

Voraussetzungen

Zulassung

Zulassung ohne Bedingungen

a) Ohne weitere Bedingungen zugelassen werden Studierende mit einem BA-Abschluss einer Schweizer Universität in einem der folgenden Fächer:

  • Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Linguistik

b) Ohne weitere Bedingungen zugelassen werden Studierende mit einem BA-Abschluss der Universität Freiburg in einem der folgenden Fächer:

  • BA Deutsch als Fremdsprache
  • BA Deutsch als Fremdsprache in Kombination mit einem der BA-Programme Deutsch, Français langue étrangère, Italiano lingua straniera oder English

Zulassung mit Anpassungsprogramm (30 ECTS)

a) Mit der Auflage, ein Anpassungsprogramm (max. 30 ECTS) zu absolvieren, werden Studierende mit einem BA-Abschluss einer Schweizer Universität in einem der folgenden Fächer zugelassen:

  • Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Erziehungswissenschaften
  • Französische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Heilpädagogik
  • Iberoromanische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Italienische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Moderne griechische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Nordische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Psychologie
  • Rätoromanische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
  • Sozialarbeit und Sozialpolitik
  • Soziologie

b) Mit der Auflage, ein Anpassungsprogramm (max. 30 ECTS-Punkte) zu absolvieren, werden auch Studierende der folgenden Kategorien zugelassen:

  • BA Français langue étrangère der Universität Freiburg
  • BA Deutsch der Universität Freiburg
  • Kombination von zwei der folgenden BA_SI-Programme der Universität Freiburg:
    • Français langue étrangère, Italiano lingua straniera, English
  • BA einer schweizerischen pädagogischen Hochschule
  • BA in Übersetzen einer schweizerischen Universität/Hochschule

Inhalt und Modalitäten des Anpassungsprogramms (max. 30 ECTS-Punkte) werden in Absprache mit dem Verantwortlichen für das Studienprogramm bestimmt.

Andere Zulassungsbestimmungen

Inhaberinnen und Inhaber eines Schweizer oder ausländischen universitären Bachelorabschlusses, der von der Universität Freiburg anerkannt und als gleichwertig eingestuft wird, welche diese Bedingung nicht erfüllen, können mit Bedingungen (vor Beginn des Masterstudiums zu erbringen) und/oder Auflagen (während des Masterstudiums zu erbringen) zum Masterstudium zugelassen werden. Diese Studienleistungen dürfen 60 ECTS-Kreditpunkte nicht überschreiten. Dasselbe trifft für Inhaberinnen und Inhaber eines Bachelorabschlusses einer Schweizer Fachhochschule zu, gemäss den massgebenden Konventionen.

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Links zur Zulassung").

Sprachkenntnisse

Eine Sprachkompetenz in Deutsch von mind. C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen wird zu Beginn des Master-Studiums vorausgesetzt.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:

  • Herbstsemester: 30. April
  • Frühlingssemester: 30. November

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 835.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung C;
  • Fr. 985.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in Sprachen und Literaturen: Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache, Universität Freiburg

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Die Philosophische Fakultät der Universität Freiburg erteilt den Titel eines Doktors der Philosophie nach Abschluss der Masterstudien auf Grund einer wissenschaftlichen Arbeit (Dissertation) und einer mündlichen Prüfung. Das Doktorstudium dauert mind. 4 Semester.
Zugelassen sind Kanditat/-innen mit mind. der Note 5 im Masterabschluss.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Bereich Mehrsprachigkeitsforschung und Fremdsprachendidaktik
Rue de Rome 1
1700 Freiburg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingssemester

Dauer

3 - 4 Semester
Die Dauer des Masterstudiums ist auf das Dreifache der Anzahl Semester begrenzt, welche im Studienplan vorgesehen sind.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. Ruedi Rohrbach: ruedi.rohrbach@unifr.ch

berufsberatung.ch