Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Erziehungswissenschaften

Master UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Erziehungswissenschaft / Pädagogik

Swissdoc

6.710.5.0

Aktualisiert 07.10.2019

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Erziehungswissenschaft gehört zu den Sozialwissenschaften. Sie befasst sich mit Fragen zu Erziehung, Bildung und Sozialisation sowie zu Lern- und Entwicklungsprozessen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Mehr zur Studienrichtung Erziehungswissenschaft

Beschreibung des Angebots

Der Master ist der zweite Hochschulabschluss und verlangt in der Regel 90 - 120 ECTS-Punkte. Der Masterstudiengang Erziehungswissenschaften ermöglicht den Erwerb eines Mastertitels zu 90 ECTS oder zu 120 ECTS-Punkten.

Das Masterprogramm in Erziehungswissenschaften setzt sich aus der Theoriekompetenz, der Forschungskompetenz und zwei Schwerpunkten zusammen und richtet sich an Studierende, welche sich mit einem forschungsorientierten Interesse für die Theorie, Geschichte und die gesellschaftliche Funktion von Erziehung und Bildung interessieren. Im Rahmen dieses Masterprogramms können Interessierte die Option «Globalisierung und Bildung» und/oder die Option «Pädagogik der frühen Kindheit und Kindheitsforschung» studieren. Eine Besonderheit stellt das Universitäre Zentrum für frühkindliche Bildung (ZeFF) dar, in dessen Forschungsaufgaben die Studierenden eingebunden werden.

Aufbau der Ausbildung

Erziehungswissenschaften, MA (90 / 120 ECTS)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

   ECTS
Modul 1: Theorienkompetenz  
Einführung in Theorienkompetenz: Theorienbildung und -geschichte der Erziehungswissenschaften 3
Begleitendes Literaturseminar zur Einführung 6
Erziehungs- und Bildungstheorien 3
Sozial- und Kulturtheorien 3
Modul 2: Forschungskompetenz   
Konzepte multivariater Datenanalysen  3
Strategien und Methodologien qualitativer Forschung 3
Angewandte empirische Sozialforschung für Fortgeschrittene, z.B. Ethnographie, Biographieforschung, Strukturgleichungsmodelle, Längsschnittanalysen (2-3 Seminare) 9
Modul Masterarbeit 30
Gewählte Option 30
Total 90
Zweite Option (optional) 30
Total mit zwei Optionen 120

Option 1: Globalisierung und Bildung

   ECTS
Modul 3: Transformation von Bildung und Demokratie  
Einführung in Transformation von Bildung und Demokratie 3
Vertiefung in  Transformation von Bildung und Demokratie z.B. Higher Education, OECD-Bildungspolitik (2 Seminare zu 3 ECTS oder 1 Seminar zu 6 ECTS) 6
Seminararbeit 9
Modul 4: Pädagogisches Wissen, Institutionen und individuelle Handlungsfähigkeit  
Einführung in Pädagogisches Wissen, Institutionen und individuelle Handlungsfähigkeit 3
Vertiefung in Pädagogisches Wissen, Institutionen und individuelle Handlungsfähigkeit z.B. Pädagogische Interaktion, die Kategorie "Zukunft" in der Pädagogik, Solidarität und Konkurrenz (2 Seminare zu 3 ECTS oder 1 Seminar zu 6 ECTS) 6
Forschungskolloquium 6
  30

Option 2: Pädagogik der frühen Kindheit und Kindheitsforschung

   ECTS
Modul 5: Theorie, Empirie und Geschichte der Kindheit  
Einführung in Theorie, Empirie und Geschichte der Kindheit 3
Vertiefung in Theorie, Empirie und Geschichte der Kindheit z.B. Klassiker der Geschichte der Kindheit, Kindheit und soziale Ungleichheit, Kindheit im Wohlfahrtsstaat (2 Seminare zu 3 ECTS oder 1 Seminar zu 6 ECTS) 6
Seminararbeit 9
Modul 6: Theorie, Empirie und Geschichte der Frühpädagogik  
Einführung in Theorie, Empirie und Geschichte der Frühpädagogik 3
Vertiefung in Theorie, Empirie und Geschichte der Frühpädagogik z.B. Professionalisierung in der Frühpädagogik, Frühpädagogische Bildungsforschung, Konzepte frühkindlicher Bildung im internationalen Vergleich (2 Seminare zu 3 ECTS oder 1 Seminar zu 6 ECTS) 6
Forschungskolloquium 3
  30

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Wird auch als Nebenprogramm / Minor zu 30 ECTS angeboten.
Das Programm besteht aus einem Pflichtmodul und einem Wahlmodul (Option 1 oder Option 2).

Aufbau Nebenfach

Erziehungswissenschaften (30 ECTS)

ECTS
Pflichtmodul 1: Theorienkompetenz  
Einführung in Theorienkompetenz: Theorienbildung und -geschichte der Erziehungswissenschaften 3
Begleitendes Literaturseminar zur Einführung 6
Erziehungs- und Bildungstheorien 3
Sozial- und Kulturtheorien 3
Total 15

Option 1: Globalisierung und Bildung

ECTS
Einführung in Transformation von Bildung und Demokratie 3
Einführung in Pädagogisches Wissen, Institutionen und individuelle Handlungsfähigkeit 3
Vertiefung in Transformation von Bildung und Demokratie und Pädagogisches Wissen, Institutionen und individuelle Handlungsfähigkeit / Seminare 9
15

Option 2: Pädagogik der frühen Kindheit und Kindheitsforschung

ECTS
Einführung in Theorie, Empirie und Geschichte der Kindheit 3
Einführung in Konzepte, Empirie und Geschichte der Frühpädagogik 3
Vertiefung Konzepte, Empirie und Geschichte der Frühpädagogik und Vertiefung Empirie und Geschichte der Kindheit / Seminare 9
15
Total Nebenprogramm 30

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Ohne zusätzliche Anforderungen zum Master zugelassen werden kann, wer über einen schweizerischen universitären Bachelorabschluss in der gleichen Studienrichtung (d.h. einen Bachelorabschluss mit mindestens 60 ECTS-Kreditpunkten in der Studienrichtung des angestrebten Masters) verfügt. Gleiches gilt für von der Universität Freiburg als gleichwertig anerkannte ausländische universitäre Bachelorabschlüsse.

Zulassung mit anderen Abschlüssen

Mit Bedingungen (vor dem Masterstudium zu erfüllen) oder Auflagen (während dem Masterstudium zu erfüllen) kann zum Master zugelassen werden, wer über einen schweizerischen oder einen von der Universität Freiburg anerkannten ausländischen universitären Bachelorabschluss in einer anderen Studienrichtung verfügt. Gemäss geltenden Abkommen, kann mit Bedingungen oder Auflagen auch zugelassen werden, wer über einen Bachelorabschluss einer schweizerischen Fachhochschule verfügt.

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg
Herbstsemester: 30. April
Frühlingssemester: 30. November

Zulassung Nebenfach

Dieses Nebenprogramm richtet sich an Studierende, welche in einem Master-Vertiefungsprogramm (Hauptbereich) eines anderen Departements eingeschrieben sind. Es ergänzt ein Vertiefungsprogramm und führt damit zu einem Masterabschluss mit 120 ECTS-Punkten.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 835.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung C;
  • Fr. 985.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Erziehungswissenschaften, Universität Freiburg

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Die Philosophische Fakultät der Universität Freiburg erteilt den Titel eines Doktors nach Abschluss der Masterstudien auf Grund einer wissenschaftlichen Arbeit (Dissertation) und einer mündlichen Prüfung. Das Doktorstudium dauert mind. 4 Semester.
Zugelassen sind Kanditat/-innen mit mind. der Note 5 im Masterabschluss.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Departement für Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Rue P.-A. de Faucigny 2
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester oder Frühlingssemester

Dauer

3 - 4 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Deutsch und/oder Französisch
Erwerb des Masters mit Zusatz "Zweisprachiges Studium" möglich (Deutsch – Französisch).

Bemerkungen

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. Doris Gödl: doris.goedl@unifr.ch

berufsberatung.ch