Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Erziehungswissenschaften

Bachelor UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch - Französisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Pädagogik, Unterricht, Erwachsenenbildung, Berufsbildung

Studiengebiete

Erziehungswissenschaft / Pädagogik

Swissdoc

6.710.5.0

Aktualisiert 27.10.2020

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Erziehungswissenschaft gehört zu den Sozialwissenschaften. Sie befasst sich mit Fragen zu Erziehung, Bildung und Sozialisation sowie zu Lern- und Entwicklungsprozessen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Mehr zur Studienrichtung Erziehungswissenschaft

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Zu Beginn des Bachelorstudiums beschäftigen sich die Studierenden mit verschiedenen wissenschaftlichen Zugängen zu pädagogischen Themenbereichen. Die Einführung in geschichtliche und allgemeinpädagogische Inhalte, die Erziehungs- und Bildungssoziologie und in die Pädagogische Psychologie stehen hier im Zentrum. Zudem werden grundlegende Arbeitstechniken erworben und die Studierenden lernen Möglichkeiten kennen, wie auf der Grundlage erziehungswissenschaftlicher Forschung Antworten auf pädagogische Fragestellungen gefunden werden können. Dazu gehört unter anderem die Auseinandersetzung mit verschiedenen Untersuchungsdesigns und methodischen Herangehensweisen. Neben Themen wie der Entwicklung und Sozialisation in Kindheit und Jugend und Bildung in der Wissensgesellschaft werden Fragen der International Education Policy behandelt.

Das Departement Erziehungswissenschaften führt zahlreiche Forschungsprojekte durch, in denen die Studierenden mitarbeiten können und auf diese Weise mit der Forschung direkt in Kontakt kommen.

Aufbau der Ausbildung

Erziehungswissenschaften, BA (120 + 60 ECTS)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 bis 30 Arbeitsstunden.

   ECTS
Modul 1: Theoretische Grundlagen und Forschungsfelder der Erziehungswissenschaften  
Allgemeine Erziehungswissenschaft 3
Erziehungs- und Bildungssoziologie 3
International Education Policy 3
Pädagogische Psychologie I 3
Pädagogische Psychologie II 3
  15
Modul 2: Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten  
Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens  3
Einführung in die empirische Sozialforschung I 3
Einführung in die empirische Sozialforschung II 3
Wissenschaftstheorie der Erziehungswissenschaften 3
  12
Modul 3: Forschungsmethoden  
Quantitative Methoden der Sozialforschung I 3
Quantitative Methoden der Sozialforschung II 3
Qualitative Methoden der Sozialforschung I 3
Qualitative Methoden der Sozialforschung II 3
  12
Modul 4: Lehren und Lernen  
Allgemeine Didaktik 6
Zwischenprüfung: Grundlagen der Erziehungswissenschaften 9
  15
Modul 5: Praxis  
Praktikum 9
Begleitseminar zum Praktikum 3
  12
Modul 6: Vertiefung: Erziehung und Bildung in der Wissensgesellschaft  
2 Vertiefungsseminare à 3 ECTS 6
   
Seminararbeit 6
  12
Modul 7: Vertiefung: Erziehung und Bildung über die Lebensalter  
Seminare: (2 zu 3 ECTS oder 1 zu 6 ECTS) z.B. Aktuelle Diskurse in der Kindheitsforschung, Jugendkulturen 6
Seminararbeit 6
  12
Modul 8: Soft skills  
Vorlesungen und Seminare eines verwandten Studienbereichs  15
  15
Bachelor-Arbeit 15
Total 120
Nebenprogramm nach Wahl 60
Total mit Nebenprogramm 180

Link zum Aufbau der Ausbildung

Fächerkombination

Der Studiengang wird kombiniert mit einem Nebenprogramm / Minor (60 ECTS), der aus den Fächern innerhalb oder ausserhalb der Philosophischen Fakultät frei gewählt werden kann.
Siehe auch Nebenprogramme nach Wahl

Praktika

Zum Bachelorstudium Erziehungswissenschaften gehört ein Praktikum in einem pädagogischen Handlungsfeld und/oder einem erziehungswissenschaftlichen Forschungsprojekt im
Umfang von 270 Stunden sowie einem Begleitseminar zum Praktikum. Das Praktikum dient
dazu, eigene Erfahrungen mit professionellem Handeln in pädagogischen Organisationen
und/oder der Forschungspraxis zu sammeln. Im Zentrum des Begleitseminars stehen die theoretisch fundierte und fallbezogene Auseinandersetzung mit Fragen pädagogischer Professionalität und/oder der Methodologie erziehungswissenschaftlicher Forschung. Die Bestimmungen für das Praktikum sind in separaten Richtlinien des Studienbereichs Erziehungswissenschaften festgelegt.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Erziehungswissenschaften wird auch als Nebenprogramm / Minor zu 60 ECTS-Kreditpunkten angeboten.

Der Studienplan sieht folgende Module vor:

Erziehungswissenschaften (60 ECTS)

  • Modul 1: Theoretische Grundlagen und Forschungsfelder der Erziehungswissenschaften
  • Modul 2: Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten
  • Modul 3: Vertiefung: Erziehung und Bildung in der Wissensgesellschaft
  • Modul 4: Vertiefung: Erziehung und Bildung über die Lebensalter
  • Modul 5: Individuelle Studien

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität, oder
  • Berufsmaturität oder Fachmaturität mit bestandener Passerellenprüfung, oder
  • Bachelor-Abschluss einer Fachhochschule oder einer Pädagogischen Hochschule

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge

Für die Zulassung ist die jeweilige Hochschule zuständig (siehe "Links zur Zulasung").

Die Fakultäten bieten Personen, die mindestens 30 Jahre alt sind, jedoch keinen Vorbildungsausweis besitzen, der zur Zulassung an die Universität Freiburg berechtigt, ein spezielles Anmeldeverfahren an. Siehe Studieren ohne Maturität

Link zur Zulassung

Anmeldung

Anmeldefrist der Universität Freiburg
Herbstsemester: 30. April

Anmeldung ohne Matura: 30. Oktober (für einen Studienbeginn im darauffolgenden Jahr)

Die Einschreibung erfolgt nach abgeschlossenem Anmeldeverfahren und dem Bezahlen der Semestergebühren.

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 835.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung C;
  • Fr. 985.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor of Science, Universität Freiburg

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Der Bachelor-Abschluss garantiert die Zulassung zu universitären Masterstudiengängen der entsprechenden Fachrichtung in der Regel ohne zusätzliche Bedingungen.
An der Uni Freiburg sind die folgenden Masterstudiengänge nach dem Bachelor in Erziehungswissenschaften zugänglich:

  • Master of Science in Erziehungswissenschaften

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Universität Freiburg
Departement Departement für Erziehungs- und Bildungswissenschaften
Rue P.-A. de Faucigny 2
1700 Fribourg

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbstsemester

Dauer

3 Jahre

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Französisch

Deutsch und/oder Französisch. Einige Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache angeboten.
Erwerb des Bachelors mit Zusatz "Zweisprachiges Studium" möglich (Deutsch – Französisch).

Bemerkungen

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Links

Auskünfte / Kontakt

Dr. Alex Knoll: alex.knoll@unifr.ch

berufsberatung.ch