?global_aria_skip_link_title?

Suche

Automation Management

MAS

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW

Kategorien
Ausbildungsort

Windisch (AG)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Elektronik, Mikrotechnik

Studiengebiete

Elektrotechnik, Informationstechnologie

Swissdoc

7.555.30.0

Aktualisiert 03.11.2022

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

MAS: Master of Advanced Studies (MAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 60 ECTS-Punkten.

Der Master of Advanced Studies (MAS) Automation Management deckt die Bereiche Automatisierungstechnik, Projektmanagement, Planungsmethodik, Automationsinformatik und Projektierung ab.

Zusammen mit dem immer komplexer werdenden betrieblichen Umfeld und dem hohen Kosten und Termindruck wird die Leitung von Automationsprojekten zu einer anspruchsvollen, interdisziplinären Managementaufgabe. Nach Abschluss des Studiums sind die Teilnehmenden in der Lage, eine komplexe Anlage zu projektieren und sowohl kostenoptimal als auch termingerecht zu realisieren.

Der MAS ist die einzige Master-Weiterbildung in der Schweiz im Bereich Automation. Das Schweizer Technologie-Netzwerk SwissT.net und die Schweizerische Gesellschaft für Automatik tragen das Angebot mit.

Die Module werden vom Institut für Automation und ihren Netzwerkpartnern ange­boten. Sie besuchen die Module somit dort, wo das entsprechende Know-how und die Laborausrüstungen vorhanden sind.

Module:

  • Regelungstechnik
  • Automatisierungstechnik
  • Engineering
  • Management

Studienziele

  • Sie aktualisieren, erweitern und vertiefen Ihr Fachwissen in den Grundlagen der Automatisierungstechnik.
  • Sie lernen Automationsprobleme nach ganzheitlichen Aspekten zu lösen und Automationsprojekte erfolgreich zu führen.
  • Sie lernen in interdisziplinären Projektorganisationen Ihren Umgang mit Konflikten und Ihr Verhalten in der Zusammenarbeit mit anderen zu verbessern und bewusster zu gestalten.

Aufbau der Ausbildung

60 ECTS (Kreditpunkte)

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Arbeitsaufwand von 25 - 30 Arbeitsstunden.

Der MAS ist ein modular aufgebautes, Hochschulen übergreifendes Programm. Teilnehmende besuchen die Module an jenem Institut, das in diesem Gebiet über eine grosse Fachkompetenz verfügt. Ein Modul dauert in der Regel ein bis fünf Kurstage.

Jedes Modul vermittelt eine bestimmte berufliche oder persönliche Kompetenz. Es sind in sich abgeschlossene Lerneinheiten, mit einem Theorie-­ und einem Praxisteil. Die einzelnen Module werden entweder am letzten Kurstag geprüft oder mit einer praktischen Arbeit abgeschlossen.

Voraussetzungen

Zulassung

In den MAS werden Studierende aufgenommen, die sich im Berufsalltag hauptsächlich mit Automationsaufgaben befassen und einen der folgenden Ausweise besitzen:

  • Abschlussdiplom einer staatlich anerkannten Fachhochschule beziehungsweise einer Vorgängerschule wie HTL usw.
  • Abschlusszeugnis einer staatlich anerkannten Universität oder einer Technischen Hochschule (Bachelor-Niveau erforderlich)

Zugelassen werden auch Personen, die über vergleichbare Abschlüsse, eine mindestens zweijährige Berufserfahrung im Bereich Automatisierungstechnik und ein Empfehlungsschreiben des Arbeitgebers oder einer Referenzperson verfügen.

Nach der provisorischen Anmeldung werden Studieninteressierte zu einem Aufnahmegespräch eingeladen. Dabei wird gemeinsam analysiert, welche Grundkenntnisse bis zum Start des MAS aufgearbeitet werden müssen. Grundkenntnisse in Mathematik werden an einer Aufnahmeprüfung vor Studienstart geprüft.

Kosten

CHF 22'000.–

Abschluss

  • Master of Advanced Studies MAS

Master of Advanced Studies der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW in Automation Management

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Windisch (AG)

Campus Brugg-Windisch, Standorte Partnerschulen

Zeitlicher Ablauf

Beginn

September

Dauer

4 Semester exkl. Master Thesis / 78 Kurstage

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Unterrichtsmaterialien, Fachliteratur und Referate müssen in Englisch verstanden werden.

Links

Auskünfte / Kontakt

Sekretariat:
Gabriella Gerber
Tel. +41 56 202 78 27 (direkt)
E-Mail: gabriella.gerber@fhnw.ch

Studiengangleitung:

Prof. Dr. Jürg Keller
Tel. +41 56 202 77 62 (direkt)
E-Mail: juerg.keller1@fhnw.ch

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch