Start myBerufswahl

Interessen und St�rken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

St�rken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

�berpr�fen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden � Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Angewandte Psychologie

Bachelor FH

Zürcher Fachhochschule ZFH > Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften ZHAW > Departement Angewandte Psychologie

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Psychologie, psychologische Kompetenzen

Studiengebiete

Psychologie / Angewandte Psychologie

Swissdoc

7.734.2.0

Aktualisiert 28.08.2018

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Psychologie als empirische Wissenschaft beschreibt und erklärt menschliches Denken, Verhalten und unsere Emotionen. Sie gilt als interdisziplinäre Wissenschaft, denn sie verknüpft Anteile aus den Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften. Mehr zur Studienrichtung Angewandte Psychologie.

Beschreibung des Angebots

Der Bachelor ist der erste Hochschulabschluss und verlangt 180 ECTS-Punkte.

Das Studium bereitet auf der Grundlage der wissenschaftlichen Psychologie auf die praktische Tätigkeit in psychologischen Arbeitsfeldern wie Gesundheits-, Sozial- und Bildungswesen, in Wirtschaft und Verwaltung, in Kultur und Kommunikation, vor.
Der Bachelorabschluss berechtigt nicht zur selbstständigen Arbeit als Psychologe/Psychologin oder zu einer Tätigkeit im psychosozialen und psychologisch-therapeutischen Bereich. Dazu ist ein Masterabschluss in Psychologie erforderlich.

Grundlagen für alle Vertiefungsrichtungen:

  • Einführung in die Psychologie
  • Allgemeine Psychologie
  • Sozialpsychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Persönlichkeits- und Differenzielle Psychologie
  • Biologische Psychologie
  • Klinische Psychologie
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Forschungsmethoden
  • Diagnostik
  • Intervention
  • Internationales + Interdisziplinäres
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Wahlfächer

Die Grundlagenfächer bilden den Schwerpunkt im Bachelorstudium.

Im Laufe des Studiums wählen die Studierenden eine der folgenden Vertiefungsrichtungen, die dann im Masterstudium im Vordergrund stehen:

  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Entwicklungs- und Persönlichkeitspsychologie
  • Klinische Psychologie

Vollzeit: Unterricht in der Regel Montag bis Freitag, ergibt ca. 30 ECTS pro Semester.
Teilzeit: Unterricht an zwei Tagen pro Woche, in der Regel Donnerstag und Freitag, ergibt ca. 20 ECTS pro Semester.

Aufbau der Ausbildung

1 ECTS-Kreditpunkt entspricht einem Aufwand von 25-30 Arbeitsstunden.

Semester Modul ECTS 
 1   Erfahrung & Reflexion

Grundlagen:
Einführung in die Psychologie + ihre Geschichte
Allgemeine Psychologie
Sozialpsychologie
Entwicklungspsychologie
Persönlichkeits- & Differentielle Psychologie

16
Forschungsmethoden:
Quantitative Methoden
Grundlagen Methoden
6
Diagnostik:
Grundlagen
3
2 Grundlagen:
Allgemeine Psychologie
Biologische Psychologie
Entwicklungspsychologie
Persönlichkeits- & Differentielle Psychologie
11
Forschungsmethoden:
Quantitative Methoden
Qualitative Methoden
Grundlagen Methoden
10
Intervention 2
Diagnostik:
Diagnostische Verfahren
2
Anwendung:
Arbeits- & Organisationspsychologie
4
 3     Psychologische Schulen 8
Forschungsmethoden:
Qualitative Methoden
Forschungsmethoden in der Praxis
Experimentalpraktikum
10
Diagnostik:
Diagnostische Verfahren
4
Intervention 4
Klinische Psychologie:
Psychopathologie
5
 4     Psychologische Schulen:
Wahlpflichtkurse (2 von 4)
4
Anwendung (Wahlpflichtmodule: 2 v. 3):
Medienpsychologie
Gesundheitspsychologie
Verkehrspsychologie
je 2
Akademische Fertigkeiten:
Seminararbeit
5
Diagnostik:
Kasuistik
Diagnostische Verfahren
6
Intervention 3
Klinische Psychologie:
Psychopathologie
Störungsbilder
10
5 Nicht-psychologische Fächer (Wahlpflichtmodule: 2 v. 4):
VWL/BWL
Philosophie
Soziologie
Kommunikations- & Medienwissenschaft
je 4
Internationales & Interdisziplinäres 3
Akademische Fertigkeiten:
Bachelorarbeit
5
Diagnostik:
Kasuistik
4
Schwerpunkt:
Schwerpunktrichtungen: Literaturkolloquium
3
Schwerpunkt (Wahlpflichtmodule: 1 v. 3):
Anwendungen Arbeits- & Organisationspsychologie, oder
Anwendungen Entwicklungs- & Persönlichkeitspsychologie, oder
Anwendungen Klinische Psychologie
je 3

Schwerpunkt (Wahlpflichtmodule 2 v. 6):
Anwendungen Arbeits- & Organisationspsychologie IIa, oder IIb, oder
Anwendungen Entwicklungs- & Persönlichkeitspsychologie IIa oder IIb, oder
Anwendungen Klinische Psychologie IIa oder IIb

je 2
6 Akademische Fertigkeiten:
Bachelorarbeit
10
Erfahrung & Reflexion:
Praktikum
Workshop
21
Total 180

Voraussetzungen

Zulassung

  • Berufsmaturität in der gewünschten Studienrichtung (mit anderer Fachrichtung: einjährige Arbeitswelterfahrung in der gewünschten Studienrichtung), oder
  • Bachelor PH mit einjähriger Arbeitswelterfahrung, oder
  • Eidgenössisch anerkannte gymnasiale Maturität plus in der Regel einjährige Arbeitswelterfahrung, oder
  • Fachmaturität in der gewünschten Studienrichtung und einjährige Arbeitswelterfahrung
  • Bestehen einer kostenpflichtigen Eignungsabklärung

Mehr Informationen für Inhaberinnen und Inhaber weiterer schweizerischer oder ausländischer Ausweise: Übersicht Zulassung Hochschulstudiengänge.

Kosten

Semestergebühr: CHF 720.-
Einschreibegebühr: CHF 100.-

Abschluss

  • Bachelor Fachhochschule FH

Bachelor of Science ZFH in Angewandter Psychologie

Perspektiven

Master of Science ZFH in Angewandter Psychologie

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Toni-Areal

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Vollzeit: Herbst, KW 38
Teilzeit: Frühjahr, KW 8

Dauer

Vollzeit: 6 Semester
Teilzeit: 9-10 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Label

  • Modell F

berufsberatung.ch