Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Ausbildungskurs für Blitzschutzinstallateure

Kurszertifikat / Kursbestätigung

KGV - Kantonale Gebäudeversicherung

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Weiterbildung: Kurse

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Innenausbau, Inneneinrichtung, Haustechnik, Instandhaltung

Swissdoc

9.440.1.0

Aktualisiert 18.01.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Die nächsten Blitzschutzkurse sind, im Hinblick auf die Revision der Leitsätze, Normen und Richtlinien im Jahr 2015, für Anfang 2016 vorgesehen.
Für diejenigen Personen, die nicht bis 2016 warten können, ist ein Grundkurs im Jahr 2015 vorgesehen. Dieser Kurs stützt sich auf die aktuellen Leitsätze des SEV 4022 « Blitzschutzsysteme » von 2008, die Leitsätze des SEV 4113 « Fundamenterder » von 2008, die NIN 2010 und die Brandschutzrichtlinie 2003.
 
Diese Ausbildungskurse stützen sich auf:
- die Leitsätze des SEV 4022
- die Brandschutzrichtlinie der VKF
- die Niederspannungsinstallations-Norm NIN
- die Leitsätze des SEV 4113 (Fundamenterder)
- die Korrosionsrichtlinie C2 der SGK
- die ergänzenden technischen Richtlinien der Kantonalen Gebäudeversicherungen der Westschweiz
- die Weisung STI Nr. 239.1006 (Anschluss Zuleitungen zu  Niederspannungs-installationen).

Lernziel

Die Interpretation und die Anwendung der technischen Regeln betreffend Blitzschutzanlagen stellen nicht unbedeutende Schwierigkeiten dar, weil diese Regeln nur ein Leitfaden ohne Details sind. Diese wären jedoch für den Praktiker sehr nützlich. 
Im Hinblick auf das Vorhergehende hat das Kantonale Inspektorat für elektrische Installationen Ausbildungskurse für Blitzschutzinstallateure zusammengestellt. Diese Kurse werden alle zwei Jahre durchgeführt.
Kursziel:
- Prüfung für die Erlangung einer Bewilligung in den Kantonen FR, JU, NE und VD bestehen.
- Prüfung für die Erlangung einer anerkannten Bestätigung in den Kantonen GE und VS bestehen.
- Auffrischen der Kenntnisse für Installateure und ihr Personal.
- Architektur- und Ingenieurbüros für elektrotechnische Anlagen ausbilden.

Voraussetzungen

Zulassung

Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Bachelor Fachhochschule FH

Elektriker, Spengler, Dachdecker, Architekte, Ingenieurbüros für elektrische Anlagen usw.

Kosten

CHF 700.- inklusive Unterlagen und 2 Mittagessen

Abschluss

  • Kurszertifikat / Kursbestätigung

bestandene Prüfung ermöglicht Erhalt einer Bewilligung für die Installation von Blitzschutzanlagen in den Kantonen FR, JU, NE,VD.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Posieux Grangeneuve

Zeitlicher Ablauf

Beginn

auf Anfrage

Dauer

3 Tage
Blockkurs

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Ein Weiterbildungskurs von 1/2 Tag wird angeboten für Leute, die den Grundkurs bereits besucht und die Prüfung bestanden haben.
Kosten für Leute aus den Kantonen FR, JU, NE CHF 100, andere CHF 150.
 

Links