Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Musizieren im Klassenverband

DAS

Hochschule Luzern HSLU > Departement Musik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Luzern (LU)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Fachhochschulen FH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Musik

Studiengebiete

Musik

Swissdoc

7.824.10.0

Aktualisiert 03.12.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Diploma of Advanced Studies (DAS) ist eine Nachdiplomausbildung der Hochschulen und entspricht mindestens 30 ECTS.

Das berufsbegleitende Weiterbildungsprogramm soll Musikerinnen und Pädagogen für ein faszinierendes, vielseitiges und anspruchsvolles Arbeitsfeld mit Schulklassen, Gruppen, Ensembles oder Bands inspirieren und qualifizieren: Ob mit oder ohne vorherige Erfahrung. Das Wirkungsfeld ist breitgefächert und bietet je nach vorheriger Ausbildung und Interessensgebiete Raum zur individuellen Profilbildung: Von Bläserklassen, Streicherklassen, Gesangsklassen bis hin zu Xylophon-/Perkussions- und Stabspielklassen oder Kombinationen davon: Möglichkeiten gibt es viele. Gemeinsam bleibt die Aufgabe, Kinder unterschiedlicher Jahrgangsstufen und mit unterschiedlichen musikalisch-instrumentalen Vorerfahrungen durch eine professionelle Methodenkompetenz für die Musik zu begeistern. 

Diese professionelle Methodenkompetenz, die im gemeinsamen Musizieren zum musikalischen Erleben und Verstehen der Kinder führen und damit zur ganzheitlich orientierten, musikalischen Bildung beitragen soll, wird über zwei oder vier Semester (je nach Wahl und Verfügbarkeit) von erfahrenen Dozierenden sowie internationalen Referentinnen und Referenten in abwechslungsreichen Formaten vermittelt. Folgende Gefässe sind vorgesehen: 

  • Zwei dreitägige Intensivkurse (im Frühjahr in Schulferienzeiten)
  • Sechs Ganztage (in Schulferienzeiten oder an Wochenenden)
  • Zwei Halbtage (Freitagvormittag)
  • Über zwei Semester kontinuierliche Unterrichtszeiten (zweiwöchentlich am Vormittag)

Studienaufbau 

Das Weiterbildungsprogramm: «Musizieren im Klassenverband» setzt sich aus folgenden Inhalten zusammen:

  • Grundlagen Klassenmusizieren/Fachdidaktik (Probendidaktik, Klassen- bzw. Ensembleleitung, Arrangieren)
  • Gruppenpädagogische Aspekte (Pädagogische und entwicklungspsychologische Aspekte)
  • Projekt- und Konzertorganisation
  • Berufspraxis (Hospitation)
  • Praxisprojekt (Initiierung, Durchführung, Dokumentation, Präsentation)
  • Besuch zweier dreitägiger Intensivkurse Klassenmusizieren (Impulsvorträge, Praxisworkshops, Möglichkeit der individuellen Beratung)

Weitere Themenfelder sind u.a. das Kennenlernen qualitätsvoller Kinderinstrumente sowie verschiedener Lehr- und Lernkonzepte, die Etablierung von Klassenmusiziermodellen in der Praxis (u.a. Aufbau, Organisation, wirksame Werbemassnahmen, Firmenkontakte und Marketing) sowie das intensive Erleben übergreifender und das Klassenmusizieren bereichernde Aspekte, wie z.B. Musik mit «Hand und Fuss», Bodymusic, Improvisation oder Circle Songs. Ausgewählte Praxisbeispiele sollen eindrucksvoll Einblick in bestehende und erfolgreich laufende Modelle sowie Raum für offene Fragen bieten.

Lernziele

  • Reichhaltige Methodenkompetenz im Bereich "Musizieren im Klassenverband"
  • Fähigkeit, Klassenmusiziermodelle zu initiieren und durchzuführen
  • Fundierte Literaturkenntnisse
  • Erhöhte künstlerische Ausdrucksfähigkeit
  • Lösung individueller Fragestellungen

Voraussetzungen

Zulassung

  • Aufnahmegespräch
  • Erfüllen der Aufnahmebedingungen (Qualifikation, Vollständigkeit der Anmeldeunterlagen gemäss Anmeldeformular)

Zielpublikum

Das Weiterbildungsstudium richtet sich an qualifizierte Musikerinnen und Musiker sowie musikinteressierte Pädagoginnen und Pädagogen, die sich im Bereich Klassenmusizieren oder Musizieren mit Grossgruppen weiterbilden möchten.

Kosten

Studiengebühr: CHF 5'700.- (CHF 1'900.- pro Semester);   
Aufnahmeprüfungsgebühr CHF 200.-

Abschluss

  • Diploma of Advanced Studies DAS

Diploma of Advanced Studies Hochschule Luzern/FHZ in «Musizieren im Klassenverband»

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Luzern (LU)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Frühlingssemester

Dauer

3 Semester

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

Margret Käser
Weiterbildungsadministratorin
+41 (0)41 249 26 23
margret.kaeser@hslu.ch

berufsberatung.ch