Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Marketingfachmann / Marketingfachfrau

Diplom / Zertifikat des Anbieters - Eidg. Fachausweis BP

Academia Engiadina, Höhere Fachschule für Tourismus Graubünden

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Samedan (GR)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend

Ausbildungsthemen

Werbung, Marketing, PR

Swissdoc

7.612.3.0

Aktualisiert 26.11.2020

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

  • Digitales Marketing inklusive Social Media
  • Marketing
  • Integrierte Kommunikation und Marketingkommunikation
  • Marktforschung und Statistik
  • Verkauf und Distribution
  • Interdisziplinäres Arbeiten und Vernetzen
  • Customer Relationship Management
  • Teamführung und Projektmanagement
  • Selbstmanagement
  • Recht
  • Prozess- und Qualitätsmanagement
  • Präsentationstechnik
  • Direct Mailing und Marketingkorrespondenz
  • Rechnungswesen
  • Prüfungsvorbereitung, inkl. Probeprüfungen und -präsentationen

Zusätzlich ist Eigenleistung im Selbststudium gefordert (mind. 1-2 Tage pro Modul), die man sich selbst einteilen kann.

Aufbau der Ausbildung

5 Module Fachunterricht, 1/2 Tag Standortprüfung
2 Module Vorbereitung auf die Fachprüfung à 4 Tage

Eidgenössische Fachprüfungen Marketing: 
schriftlich: 2 Tage, ca. Mitte März
mündlich: 1 – 2 Tage, ca. Mitte/Ende April

Voraussetzungen

Zulassung

Zulassungsbedingungen für die eidg. Prüfung

Entweder: Dreijährige berufliche Grundbildung mit eidg. Fähigkeitszeugnis oder Diplom einer Handelsmittelschule, einer dreijährigen Diplommittelschule / Fachmittelschule oder ein Maturitätszeugnis und mindestens zwei Jahre einschlägige Berufspraxis.
Oder: Zweijährige berufliche Grundbildung und mindestens drei Jahre einschlägige Berufspraxis.
Weitere Informationen und Anmeldung zur eidg. Prüfung unter: www.suxxess.org.

Kosten

CHF 7'490.- inkl. Lehrmittel, Hotel und Spa, exkl. eidg. Prüfungsgebühren

CHF 6'490.- inkl. Lehrmittel, exkl. Hotel, Spa exkl.eidg. Prüfungsgebühren

Prüfungsgebühr eidg. Fachausweis ca. CHF 2'500.-

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Berghilfe Check
Mitarbeitende von privatwirtschaftlichen Unternehmen in Berggebieten, welche über weniger als 50 Vollzeitäquivalente verfügen, können vom Weiterbildungsbonus von 50% der Berghilfe und des schweizerischen Verbandes für Erwachsenenbildung profitieren.
(50% auf die Kurskosten exkl. Hotelübernachtung & Spa sowie Lehrmittel, maximal CHF 5'000.- pro Bezüger und Jahr).
Weitere Informationen unter: www.weiterbildung.swiss

Abschluss

  • Diplom / Zertifikat des Anbieters
  • Eidgenössischer Fachausweis Berufsprüfung BP

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen der eidg. Prüfung erhalten den Titel «Marketingfachfrau/mann mit eidg. Fachausweis».
Interner Fachausweis Marketing der Höheren Fachschule für Tourismus Graubünden

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Samedan (GR)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

jeweils Anfang September

Dauer

9 Monate

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

berufsberatung.ch