Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Interkulturelle Theologie und Migration

CAS

Universität Basel > Advanced Studies

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Solothurn (SO)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH - Weiterbildung: Lehrgänge

Zeitliche Beanspruchung

Berufsbegleitend - Teilzeit

Ausbildungsthemen

Theologie, Religion, Spiritualität

Swissdoc

7.732.7.0 - 10.410.6.1

Aktualisiert 07.09.2016

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

In einer sich globalisierenden Gesellschaft drängen interkulturelle und interreligiöse Fragen stärker ins Bewusstsein. Auch das Christentum und die kirchlich-ökumenische Landschaft in der Schweiz differenzieren sich gegenwärtig aus. Die konfessionelle wie institutionelle Vielfalt zeigt sich nicht zuletzt durch die steigende Präsenz von sog. Migrationskirchen, von Migrantinnen und Migranten geleiteten lokalen Gemeinden und internationalen Gemeindenetzwerken. Der CAS Interkulturelle Theologie und Migration reflektiert diese Umbrüche aus theologischer Perspektive.

Aufbau der Ausbildung

Der CAS Interkulturelle Theologie und Migration besteht aus 10 Kurswochenenden und Vertiefungstreffen (Tutorien). Im Vordergrund stehen Fragen der Interkulturalität, die sich im Kontext der Migration ergeben. Der Kurs bringt Teilnehmende aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten, theologischen und kirchlichen Prägungen miteinander ins Gespräch. Erfahrungsbezogenes Lernen und die Stärkung praxisrelevanter Kompetenzen stehen im Vordergrund. Dabei gehen Erfahrungsaustausch und Offenheit für Fremdheitserfahrungen mit der Selbstreflexion von theologischen, kirchlichen und kulturellen Gewissheiten einher. Teilnehmende erwerben zudem Kenntnisse über Spezifitäten der Schweizer Kirchen- und Religionslandschaft (Geschichte, Umbrüche, Neuerungen).

Kosten

CHF 5'000.- (inkl. Übernachtung, Verpflegung und Kursmaterialien).

Abschluss

  • Certificate of Advanced Studies CAS

Certificate of Advanced Studies in Interkulturelle Theologie und Migration, Universität Basel

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Solothurn (SO)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

August 2017 - Juni 2018

Dauer

Einführungsnachmittag: Samstag, 26. August 2017 in Basel
9 Studienwochenenden von September bis Mai je ein Wochenende pro Monat (Freitag 18 Uhr bis Samstag 17 Uhr), inklusive Übernachtung in der Jugendherberge Solothurn, auf dem Leuenberg, im Kloster Kappel und auf dem Rügel.
Abschlusswochenende im Juni 2018 (Freitag 18 Uhr bis Sonntag 13 Uhr) mit Abschlussgottesdienst in Basel.
8 Tutorien, regional, 2-3 Stunden abends, wochentags

Zeitliche Beanspruchung

  • Berufsbegleitend
  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Links

Auskünfte / Kontakt

CAS in Interkultureller Theologie und Migration
c/o Pfarramt für Weltweite Kirche
Toya Schweizer
Missionsstrasse 21
4009 Basel

weltweite.kirche@refbl.ch

Der Studiengang ist Teil der Advanced Studies, der berufsbegleitenden Weiterbildung der Universität Basel.