Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Drug Sciences

Master UH

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Basel (BS)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Pharmazeutische Wissenschaften

Swissdoc

6.724.2.0

Aktualisiert 19.04.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Die Pharmazeutischen Wissenschaften befassen sich mit der Entwicklung, Herstellung, Wirkungsweise und Anwendung von Medikamenten. Die pharmazeutische Forschung hat in den letzten Jahren eine Vielzahl neuer, hochwirksamer Substanzen entdeckt, effektivere Arzneiformen entwickelt und das Wissen über Nutzen und Schaden, den Medikamente im menschlichen Körper bewirken können, vergrössert.

Weitere Informationen zum Fachgebiet

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Die wissenschaftliche Pharmazie gliedert sich in:

  • Pharmazeutische Biologie (Pharmakognosie/Phytochemie): Suche nach neuen Wirkstoffen aus der Natur, Bestimmung der Qualität, Wirksamkeit und Sicherheit pflanzlicher Arzneimittel (Phytopharmaka)
  • Pharmazeutische Chemie (Molekulare Pharmazie): Design, Herstellung, Prüfung und Analyse von medizinisch verwendbaren Stoffen
  • Pharmazeutische Technologie (Galenik/Biopharmazie): Erarbeitung von optimalen Arzneiformen hinsichtlich Komposition, Wirkstofffreisetzung, Resorption und Ausscheidung, Formgebung, Haltbarkeit, Verpackung, Komfort
  • Pharmakologie und Toxikologie: Ermittlung von Wirkungen, Wirkungsmechanismen und Interaktionen von Arzneistoffen
  • Klinische Pharmazie/Pharmakologie/Toxikologie: Ermittlung der therapeutischen Effekte, Nebenwirkungen und Interaktionen von Arzneimitteln, Probleme der Arzneimittelanwendung und -sicherheit.

Der Masterstudiengang Drug Sciences bereitet auf eine berufliche Laufbahn in der Akademie oder in der Forschung und Entwicklung in der pharmazeutischen Industrie oder den Bundesbehörden vor (führt nicht zum eidgenössischen Diplom für Apothekerinnen und Apotheker). Er vermittelt eine hohe theoretische und praktische Kompetenz für den gesamten Prozess der Arzneistoffentdeckung und -entwicklung sowie für Sicherheitsaspekte im Zusammenhang mit Therapeutika. Es besteht die Möglichkeit, mit entsprechender Vertiefung die theoretische Ausbildung für eine allfällig spätere Registrierung zum Fachtoxikologen abzudecken. Das Curriculum wurde in enger Zusammenarbeit zwischen der Phil.-nat. Fakultät und Wissenschaftlern aus dem Departement Biomedizin, der in Basel ansässigen pharmazeutischen Industrie, dem Swiss Centre for Applied Human Toxicology (SCAHT) und den Bundesbehörden entwickelt. Die 10-monatige praktische Masterarbeit wird durch diese auch aktiv unterstützt. Ein Mentoring-Programm ergänzt zudem die Ausbildung und verbessert die spätere Integration auf dem Arbeitsmarkt. Aktuelle Informationen siehe https://pharma.unibas.ch/teaching/msc-drug-sciences/.

Aufbau der Ausbildung

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Bei den angebotenen Masterstudiengängen handelt es sich um sog. Monostudiengang ohne weitere Fächer.

Studienplan MSc Drug Sciences
Introduction and Basis of Human Diseases 9
General Skills and Experimental Tools 6
Target Identification/Validation to Discovery of Modulators 8
Translating Pharmacology and Drug Safety to Humans 12
Clinical Drug Development: the Basis for Market Approval 8
Practical Training 8
Masterarbeit (10 Monate) 50
Masterprüfung 4
Wahlbereich 15
Total 120

 

Fächerkombination

Die Studiengänge der Phil.-Nat. Fakultät sind grundsätzlich Ein-Fach-Studien (Monofachstudien) mit Vertiefungsmöglichkeiten und einem Wahlbereich.
 
Der Masterstudiengang Drug Sciences wird als Studiengang ohne weitere Fächer studiert.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Eine Zulassung ohne Auflagen erfolgt mit einem Bachelorgrad of Science in Pharmaceutical Sciences (BSc) der Universität Basel oder mit dem Nachweis von gleichwertigen Studienleistungen, erbracht an einer von der Universität Basel anerkannten Hochschule.

Nach der Anmeldung beim Studiensekretariat nimmt die zuständige Prüfungskommission eine fachliche Prüfung der Dossiers vor. Wird ein Bachelorabschluss von der Fakultät nur teilweise als äquivalent anerkannt, kann die Zulassung zum Masterstudium mit der Auflage erfolgen, Kreditpunkte (bis maximal insgesamt 30 KP) aus dem Bachelorstudiengang bis Ende des Masterstudiums nachzuholen. Überschreiten die Auflagen 30 KP (bis max. 60 KP), kann die Fakultät dennoch eine Zulassung beantragen, damit die fehlenden Kenntnisse und Fähigkeiten vorgängig erworben werden können. Die Einschreibung erfolgt in diesem Fall auf Bachelorstufe (der Erwerb des Bachelorgrades ist jedoch ausgeschlossen). Das Studiensekretariat teilt den Entscheid abschliessend schriftlich mit.

Verbindliche Informationen zur Zulassung finden sich in der entsprechenden Studienordnung sowie unter http://www.unibas.ch/zulassung.

Link zur Zulassung: http://www.unibas.ch/zulassung

Anmeldung

Voranmeldung

Anmeldung unter http://www.unibas.ch/anmeldung; Die Anmeldegebühr beträgt CHF 100.-. Anmeldeschluss für das Herbstsemester ist der 30. April.

Immatrikulation

Zusammen mit dem Zulassungsentscheid wird über das Verfahren der Immatrikulation informiert. Studierende mit schweizerischer Vorbildung müssen in der Regel nicht persönlich zur Immatrikulation erscheinen.

Kosten

Die Kosten für das Studienmaterial (Bücher, Labor) richten sich u. a. nach der persönlichen Arbeitsweise.  Eine Übersicht findet sich in den FAQs der Webseite des Departements Pharmazeutische Wissenschaften: http://pharma.unibas.ch/teaching/faqs/

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldegebühr von CHF 100.- wird nicht rückerstattet, falls das Studium nicht aufgenommen wird.
Begründete verspätete Anmeldungen erfordern eine Zusatzgebühr von CHF 150.-

Semestergebühren

Pro Semester (auch für Prüfungssemester) ist eine Pauschale von CHF 850.- (+ CHF 10.- freiwilliger Beitrag für die Studierendenschaft skuba) einzuzahlen.
Hinzu kommen je nach Fachrichtung noch Auslagen für Studienliteratur sowie Lebenshaltungskosten.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science in Drug Sciences

Perspektiven

Doktorat / PhD

Für ein Doktorat sind je nach Thema und gewählter Fachrichtung ca. 6 - 8 Semester einzuplanen.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Basel (BS)

Departement Pharmazeutische Wissenschaften
Studienkoordination im Pharmazentrum
Klingelbergstrasse 50, 4056 Basel
T +41 61 207 15 53
studienkoordination-pharma@unibas.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Das Masterstudium kann nur im Herbstsemester begonnen werden.

Dauer

Die Regelstudienzeit für den Master Pharmazie beträgt 4 Semester. Es besteht keine Studienzeitbeschränkung.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

Die Unterrichtssprache im Masterstudium Drug Sciences ist ausschliesslich Englisch.
Prüfungen werden in der gleichen Sprache wie die im Vorlesungsverzeichnis kommunizierte Unterrichtssprache abgehalten.

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Tag der offenen Tür

Im Januar findet ein Infotag für Schulklassen statt.
Jeweils im September stellen sich die einzelnen Fächer an den Informationsabenden für Maturand/innen ("Live aus der Uni Basel") vor.
Weitere Informationen

Reglemente der Fakultät

Links

Auskünfte / Kontakt

Nach Terminvereinbarung mit der Studienkoordination Pharmazeutische Wissenschaften im Pharmazentrum (T +41 61 207 15 53
studienkoordination-pharma@unibas.ch).

Universität Basel > Philosophisch-naturwissenschaftliche Fakultät

Studienberatung Basel

Steinengraben 5, 4051 Basel
T +41 61 207 29 29/30
www.studienberatung.unibas.ch
studienberatung@unibas.ch

 

Studiensekretariat der Universität

(Anmeldung und Zulassung)
Petersplatz 1, 4001 Basel
Anfragen über www.unibas.ch/studseksupport (Kontaktformular)