Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
Suche

Malermeister/in, dipl.

Eidg. Diplom HFP

Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern GIBB

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE) - Worb (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP

Zeitliche Beanspruchung

Teilzeit

Ausbildungsthemen

Innenausbau, Inneneinrichtung, Haustechnik, Instandhaltung

Swissdoc

7.450.10.0

Aktualisiert 17.08.2018

Beschreibung

Beschreibung des Angebots

Der berufsbegleitende Bildungsgang zur eidg. dipl. Malermeisterin resp. zum eidg. dipl. Malermeister richtet sich an Berufsleute, die im Besitze des eidg. Fachausweises sind, ihre Kenntnisse erweitern und sich auf die Führung eines Unternehmens oder eines Geschäftsbereichs vorbereiten wollen. Das erfolgreiche Bestehen des Bildungsgangs und der Vernetzungsprüfung führt zum eidgenössischen Diplom (Höhere Fachprüfung).

Lernziel

Vorbereitung auf die eidg. höhere Fachprüfung

Aufbau der Ausbildung

Theoretischer Unterricht:

  • Betriebstechnik
  • Arbeitssicherheit (KOPAS)
  • Materialkunde
  • Umwelt
  • Bauphysik, Bauchemie
  • Materialeinsatz
  • Ausmass
  • Werkvertrag und Normen
  • AVOR und Baustellenlogistik
  • Lerntechnik, Kommunikation
  • Stilkunde

Praktischer Unterricht:

  • Applikations- und Ausbesserungsarbeiten
  • Tapezieren
  • Spritzlackieren
  • Dekorative Techniken

Gestalterischer Unterricht:

  • Optik und Farbenlehre
  • Farbgebung
  • Sehen und Darstellen

Betriebswirtschaftlicher Unterricht

  • Personalwesen
  • Personaladministration, Versicherung
  • Rechnungswesen
  • Kalkulation
  • Recht, Korrespondenz
  • Unternehmungsführung
  • Verkaufstechnik, Marketing

Voraussetzungen

Zulassung

Grundsätzlich stehen die Module allen Fachpersonen aus der Maler- und Gipserbranche offen, welche im Besitze des eidg. Fähigkeitszeugnisses (Lehrabschlussprüfung) oder über einen Fähigkeitsausweis in einem verwandten Beruf des Bauhandwerkes sind und bei Studienbeginn über mindestens 3 Jahre einschlägige Berufserfahrung verfügen. Eine Anstellung in einem Betrieb des Maler- oder Gipsergewerbes bildet eine wichtige Voraussetzung für die Aufnahme in den Bildungsgang.

Bei Prüfungsantritt (Berufsprüfung) erforderlich:

  • Abschluss einer beruflichen Grundbildung (EFZ) als Maler/in, Gipser/in und Maler/in oder in einem verwandten Beruf des Bauhandwerkes
  • Mind. 5 Jahre Berufspraxis im Malergewerbe nach Abschluss der Grundbildung
  • Nachweis der erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen


Zulassung zur Prüfung gemäss eidg. Reglement.

Anmeldung

Anmeldefrist: Woche 30. Die Anmeldung erfolgt online.

Kosten

Kursgebühren: CHF 35'200.-

KOPAS-Kurs SMGV: CHF 250.-

Zertifikate und Prüfungsgebühr SMGV: CHF 100.- / Modul

Die Kosten für die Berufsprüfung und Höhere Fachprüfung werden direkt durch den Verband SMGV erhoben.

Es können allenfalls Unterstützungsbeiträge beantragt werden. Weitere Informationen: Berufsprüfung BP, Höhere Fachprüfung HFP > Finanzierung

Abschluss

  • Eidgenössisches Diplom Höhere Fachprüfung HFP

Nach externer Prüfung: Malermeister/in

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)
  • Worb (BE)

Ausbildungszentrum VBMG (Verband bernisches Maler- und Gipsergewerbe), Rubigenstrasse 79, 3076 Worb

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Woche 33

Dauer

4 bis max. 11 Semester (1680 Lektionen)

Zeitliche Beanspruchung

  • Teilzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Bemerkungen

Modularer Aufbau. Die Module können auch einzeln gebucht werden.

Links

Auskünfte / Kontakt

Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern GIBB, Abteilung für Bauberufe

Tel. +41 (0)31 335 91 43

E-Mail: bau@gibb.ch

berufsberatung.ch