Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Filmwissenschaft, Hauptfach im Rahmen des Masterstudiengangs "Netzwerk Cinema CH"

Master UH

Universität Zürich > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch - Französisch - Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Film, Video, Fotografie, Visuelle Kommunikation, Ton

Studiengebiete

Filmwissenschaft

Swissdoc

6.825.1.6

Aktualisiert 19.05.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Netzwerk Cinema CH ist ein Kooperationsprojekt von Schweizer Universitäten und Schweizer Fachhochschulen. Ziel des Projekts ist es, in der Schweiz ein innovatives und interdisziplinäres Bildungsangebot und Forschungsinstrument zu schaffen, das umfassende Master-Studiengänge in Filmwissenschaft und in Filmrealisation anbietet und den Wissenstransfer zwischen Theorie und Praxis ermöglicht. Das Studienprogramm wird von den Universitäten Zürich (UZH) und Lausanne (UNIL) getragen.
Ausführliche Informationen zum Netzwerk Cinema CH siehe:
www.netzwerk-cinema.ch

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Das Angebot im Rahmen des Netzwerk Cinema CH basiert auf dem Wissenstransfer zwischen Theorie und Praxis und befähigt zur kritischen Auseinandersetzung mit den medialen Entwicklungen zwischen dem 19. und 21. Jahrhundert. Die Zusammenführung der spezialisierten Lernprogramme verschiedener Institutionen, in denen jeweils Module in deutscher oder französischer Sprache angeboten werden, fördert den Austausch und erweitert die fachlichen Kompetenzen.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Abschluss nach dem Bachelor. Das Masterstudium Filmwissenschaft an der Universität Zürich im Rahmen des Netzwerk Cinema baut auf der Bachelorstufe auf (mit einem Anteil Film- oder Medienwissenschaft von mindestens 60 KP). Es umfasst insgesamt 120 Kreditpunkte (KP) und dauert vier Semester (Richtstudienzeit). Der Kernbereich wird an der Heimuniversität absolviert und durch ausgewählte Module an der anderen Universität ergänzt.


Der Kernbereich (75 KP inkl. Masterarbeit) am Seminar für Filmwissenschaft der Universität Zürich umfasst Module in Theorie, Ästhetik, Geschichte und Technologie von Film und Kino mit einem Schwerpunkt in Theoriegeschichte. Weitere 15 KP werden an der Section d'histoire et d'esthétique du cinéma der Universität Lausanne eingeholt.

Der wahlweise Besuch von zwei der folgenden drei Optionen (2x15 KP), die an der Schnittstelle von Theorie und Praxis angesiedelt sind und von Partnerinstitutionen angeboten werden, vervollständigt das Masterstudium:
  • Archivwissenschaft: Cinémathèque Suisse, in Zusammenarbeit mit der Universität Lausanne
  • Filmökonomie: Università della Svizzerà Italiana (USI, Facoltà di scienze della communicazione)
  • Filmrealisation: Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) oder Haute école spécialisée de Suisse occidentale, Lausanne/Genf (HES-SO), in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern (HSLU, Design & Kunst)
Die Studienleistungen werden nach dem Prinzip des European Credit Transfer System (ECTS) angerechnet. In einem Vollzeitstudium sind pro Semester (in Haupt- und Nebenfächern zusammen) durchschnittlich 30 Kreditpunkte (KP) zu erwerben. Ein Kreditpunkt entspricht einer Arbeitsleistung von 30 Stunden.

Aufbau der Ausbildung

Master Netzwerk Cinema CH                                                            

Modul  KP
Hauptprogramm UZH  75
Pflichtmodule (intern):
Selbststudium
Masterarbeit
Kolloquium für Masterarbeiten
 
 6
30
2
Wahlpflichtmodule (intern):
Seminare
Kolloquium Filmtheorie
Forschungsseminar
Vertiefungsvorlesung
 
15
 4
12
 3
Wahlmodule (intern): 
Vertiefungsvorlesung
Überblicksvorlesung Filmtheorie
Überblicksvorlesung Filmgeschichte
Kolloquium: Filmtheorie
Werkstattgespräch mit Filmschaffenden
Praktikum intern
Exkursion
Spring/Summer School
Übung
Studium Generale
 
3
3
4
4
2
2
2
3
3
max.3
Hauptprogramm UNIL  15
Pflichtmodul (extern):
Histoire et théorie du cinéma (UniL)
 15
 Optionen  30
Wahlpflichtmodule (je 15 KP) aus zwei Optionsfächern (extern):
Filmökonomie (USI); Filmarchiv (Cinématèque/UniL); Filmrealisation (ZHdK oder HES-SO)
   30
Total 120

Fächerkombination

Nebenfächer
Filmwissenschaft im Rahmen des Netzwerk Cinema CH kann nicht mit Nebenfächern kombiniert werden.

Für detailliertere Informationen zur Organisation des Studiums konsultieren Sie die Wegleitung und die Studieninformationen für das Studium im Fach Filmwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich www.film.uzh.ch, das Vorlesungsverzeichnis der Universität Zürich www.vorlesungen.uzh.ch sowie die Webseite www.netzwerk-cinema.ch

Voraussetzungen

Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium Filmwissenschaft im Rahmen des Netzwerk Cinema CH ist ein abgeschlossenes Bachelorstudium mit einem Anteil Film- oder Medienwissenschaft von mindestens 60 KP oder ein abgeschlossenes Masterstudium mit einem Anteil Film- oder Medienwissenschaft (aus der Bachelor- und Masterstufe) von insgesamt mindestens 45 KP oder eine äquivalente Studienleistung. In allen anderen Fällen entscheidet die Fakultät nach von ihr festgelegten Kriterien.

Latein / Griechisch

Für das Studium der Filmwissenschaft werden weder Latein- noch Griechischkenntnisse vorausgesetzt.

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service www.uzh.ch/studies/application.html

Moduleinschreibung
Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis www.vorlesungen.uzh.ch

Kosten

Universität Zürich > Philosophische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in Filmwissenschaft

Perspektiven

Doktorat / PhD

Im Anschluss an das Masterstudium kann das Promotionsstudium aufgenommen werden. Das Studium beinhaltet eine ausführliche, eigenständige Forschungsarbeit, die Doktorarbeit/Dissertation. Für aktuelle Doktoratsprogramme am Seminar für Filmwissenschaft siehe http://www.film.uzh.ch/research/projects/phdprogrammes.html.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Universität Zürich
Seminar für Filmwissenschaft
Cityport Oerlikon, Affolternstr. 56
8050 Zürich

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Studienbeginn ist im Herbstsemester.

Dauer

Für den Erwerb des Mastergrades Netzwerk Cinema CH sind insgesamt 120 KP erforderlich, was einer Richtstudienzeit von vier Semestern entspricht.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch
  • Französisch
  • Englisch

Je nach Wahl der Optionen werden 15 bis 45 der erforderlichen 120 KP in französischsprachigen Modulen erworben.

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Wegleitung für das Studium der Filmwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Wegleitung für das Masterstudium Filmwissenschaft im Rahmen des Netzwerk Cinema CH 
http://www.film.uzh.ch/studies/download.html

Universität Zürich > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenverordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.phil.uzh.ch/studium.html

Auskünfte / Kontakt

Tel : +41 44  634 35 37
Url : http://www.film.uzh.ch
E-Mail : info@fiwi.uzh.ch 

Allgemeine Informationen zum Studium finden Sie in der Wegleitung oder auf der Webseite des Seminars für Filmwissenschaft. Für eine detaillierte Studieninformation und -planung ist es wichtig, sich die verfügbaren Informationen frühzeitig zur Kenntnis zu bringen. Bei weiteren Fragen ist die Studienberatung behilflich.