Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Gender Studies, Nur-Nebenfach, Master

Master UH

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Freiburg (FR)

Unterrichtssprache

Französisch - Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Soziales, Sozialwissenschaften

Studiengebiete

Soziologie

Swissdoc

6.731.10.28

Aktualisiert 09.12.2014

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Forschungsgegenstand Mensch
Gemeinsamer Hauptgegenstand der Sozialwissenschaften ist der Mensch als soziales Wesen, sein Denken und Handeln, sein Erleben und Verhalten, seine Entwicklung und seine Beziehungen zu anderen Menschen, zu Umwelt und Gesellschaft. Je nach Studiengang ist der Fokus direkt auf einzelne Menschen oder auf das Funktionieren ganzer Gesellschaften gerichtet.

Der gemeinsame Nenner aller Geschlechterstudien ist jener nach der sozialen Konstruiertheit des Geschlechterverhältnisses und dessen, was als «weiblich» und «männlich» verstanden wird. Die Gender Studies geben Werkzeuge an die Hand, strukturelle Unterschiede zwischen den Geschlechtern zu erkennen und zu verstehen sowie gesellschaftliche Produktions- und Reproduktionsmechanismen der Geschlechterdifferenz zu analysieren. Daneben richten sie den Fokus auf unterschiedliche kulturelle, altersbedingte oder klassenspezifische Deutungen dessen, was das «Weibliche» oder – als dessen Gegenstück – das «Männliche» sei, um anhand dieser Zuordnungen mehr über die soziale Bedingtheit der Individuen und deren Positionierung in der Gesellschaft zu erfahren. Nicht zuletzt konnten dank dem Einbezug der Kategorie Geschlecht theoretische Konzepte verschiedener Disziplinen um bedeutende Aspekte erweitert werden.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Das Master-Nebenprogramm "Gender, Gesellschaft, Sozialpolitik" sensibilisiert die Studierenden für die Kategorie Geschlecht und befähigt sie, soziale und kulturelle Machtverhältnisse zwischen den Geschlechtern aus historischer, sozialer und kultureller Sicht zu hinterfragen und zu analysieren. Das interdisziplinär angelegte Lehrangebot bietet zudem die Möglichkeit, verschiedene wissenschaftliche Denksysteme und Arbeitsweisen kennen zu lernen und öffnet vielfältige Berufsperspektiven.

Parallel offeriert die Universität Freiburg auf Bachelor-Stufe Einführungskurse in Deutsch und Französisch in Gender Studies. Diese Kurse bieten den Studierenden einen ersten Einblick in die Welt der Geschlechterforschung und bringen ihnen die Kategorie Geschlecht aus einem interdisziplinären Blickwinkel näher.

Organisation des Studiums

Das Spezialisierungsprogramm «Gender, Gesellschaft, Sozialpolitik» besteht aus zwei Pflichtmodulen zu 15 ECTS-Kreditpunkten. Eines wird vom deutschsprachigen Lehrstuhl Soziologie, Sozialpolitik und Sozialarbeit der Universität Freiburg, das andere vom Interdisziplinären Zentrum für Geschlechterforschung der Universität Bern angeboten.

Studierende des MA-Programms "Gender, Gesellschaft, Sozialpolitik" besuchen zwei Module (à 15 ECTS): Sie besuchen das Wahlpflichtmodul und das Berner Modul.

Die Angebote der Kurse werden jährlich aktualisiert und im Studienbulletin veröffentlicht: www.unifr.ch/gender/de

Aufbau der Ausbildung

Gender, Gesellschaft, Sozialpolitik

 

WP1, WP2: Gender, Sozialstaat und Sozialpolitik ECTS
Gender und soziale Gerechtigkeit 3
Gender und Sozialpolitik 3
Gender und Sozialstaat 3
Seminararbeit zu einer der ob genannten Veranstaltungen 6
WP2: Berner Modul  
Master-Kursangebot des interdisziplinären Zentrums für Geschlechterforschung der Uni Bern 15
Total 30

1 ECTS-Punkt entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.

 

Voraussetzungen

Zulassung

Zu diesem Neben- bzw. Spezialisierungsprogramm sind Masterstudierende zugelassen.

Anmeldung

Anmeldefristen der Universität Freiburg:
Herbstsemester: 30. April
Frühlingssemester: 30. November

Kosten

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Semestergebühren

Einschreibe- und Grundgebühren pro Semester:

  • Fr. 655.- für Schweizer/innen und Ausländer/innen, deren Eltern in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein Wohnsitz haben, sowie Ausländer/innen mit Aufenthaltsbewilligung "C;
  • Fr. 805.- für Ausländer/innen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Freiburg (FR)

Dienststelle für Gleichstellung
Universität Freiburg
Av. Europe 20
1700 Fribourg
Tel : 026 300 70 44
Fax : 026 300 97 00
Url : http://www.unifr.ch/gender
Email : emilienne.kobelt@unifr.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist sowohl im Herbstsemester als auch im Frühlingssemester möglich.

Dauer

Das Studium dieses Nebenprogramms erstreckt sich über 2 Jahre.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Französisch
  • Deutsch

Deutsch, Französisch und Englisch

Es ist möglich, das Studienprogramm ausschliesslich auf Deutsch und ausschliesslich auf Französisch zu absolvieren. Einzelne Veranstaltungen können auf Englisch abgehalten werden.

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Detaillierte Studienordnungen, Wegleitungen und Stundenpläne sind im Internet unter www.unifr.ch/gender oder beim Institutssekretariat erhältlich.

Universität Freiburg UNIFR > Philosophische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Die Studienreglemente sind abrufbar unter: Reglemente und Gesetze

Auskünfte / Kontakt

Dr. Ulrike Knobloch (Tel. +41 (0)26 300 77 92; E-mail: ulrike.knobloch@unifr.ch