Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (Arzneimittelentwicklung), spezialisierter Master

Master UH

ETH Zürich > Naturwissenschaften und Mathematik

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

Unterrichtssprache

Englisch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Gesundheit, Pflege, Medizin

Studiengebiete

Pharmazeutische Wissenschaften

Swissdoc

6.724.2.0

Aktualisiert 31.07.2014

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Das Ausbildungsangebot im Master-Studiengang Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MIPS) umfasst eine Vertiefung der im ETH Bachelor-Studium Pharmazeutische Wissenschaften erarbeiteten Grundlagen sowie die Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten im Hinblick auf Entwicklungsprozesse von Arzneimitteln aus industrieller, regulatorischer und akademischer Sicht. Die Ausbildung umfasst Aspekte der Arzneimittelentwicklung im weitesten Sinne und beinhaltet unter anderem das Verständnis von Krankheiten und möglichen Targets, Wirkstofffindung, (Prä-)Formulierung, präklinische und klinische Forschung und Entwicklung, Produktion, Qualitäts- und Sicherheitsaspekte, Registrierung, Marketing, Pre-/Postmarketing, Pharmacovigilance und Life-cycle Management. Die Ausbildung legt starkes Gewicht auf die Entwicklungsprozesse in einem industriellen Umfeld.

Beschreibung des Angebots

Organisation des Studiums

Der Master-Studiengang MIPS ist ein so genannter Spezial-Master, d.h. es kommen spezielle Aufnahmekriterien zur Anwendung. Die Anzahl Teilnehmer/innen ist beschränkt.

Aufbau der Ausbildung

 

Fächerkategorien KP
a. Obligatorische Fächer 40
b. Wahlfächer 8
c. Projektarbeit 10
d. Pflichtwahlfach GESS 2
e. Masterarbeit 30
Total 90


KP = Kreditpunkte

Obligatorische Fächer: Sie dienen der Vertiefung der pharmazeutischen Grundlagen sowie der Aneignung von Kenntnissen und Fähigkeiten im Zusammenhang mit industriellen Entwicklungsprozessen von Arzneimitteln. Die Themen umfassen:
a. medizinisch-biologische Aspekte: Pharmakogenomik, Pharmakotherapie, Pharmakoepidemiologie, Biotransformation und Pharmakokinetik, präklinische und klinische Entwicklungen;
b. technische und technologische Aspekte: Schnittstellen und Phasenübergänge von Arzneimittel-Entwicklungsprozessen, neuere Formulierungen, Arzneistofffreigabesysteme, Miniaturisierung, Skalierung von Prozessen, Qualitätsmanagement;
c. rechtliche Aspekte: Registrierung, Patente;
d. Aspekte der Sozialkompetenz und des Konfliktmanagements im industriellen Umfeld.
Wahlfächer: Sie dienen der Aneignung von speziellen Kenntnissen und Fähigkeiten im Zusammenhang mit industriellen Entwicklungsprozessen von Arzneimitteln. Zu den Themen gehören u. a.: Arzneimittel und Umwelt, Logistik, Pharmakovigilanz, Pharmamarketing, Phytopharmazeutika, Impfstoffe, Medizinprodukte sowie Schnittstellen- und Informationsmanagement.
Projektarbeit: Die Projektarbeit dient dazu, das Wissen in einem bestimmten Fachgebiet zu vertiefen, sich mit der wissenschaftlichen Arbeitsweise vertraut zu machen und ein aktuelles Forschungs- oder Entwicklungsthema zu bearbeiten.
Master-Arbeit: Sie bildet in der Regel den Abschluss des Master-Studiums. Die Studierenden sollen mit der Master-Arbeit ihre Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Tätigkeit unter Beweis stellen. Die Master-Arbeit dauert 22 Wochen.

 

Leistungskontrollen finden in Form von Prüfungen, schriftlichen Berichten und Arbeiten, Vorträgen sowie Projektberichten statt.

 

Fächerkombination

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Es ist nicht möglich, Nebenfächer zu belegen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

ETH-Studiengänge sind allgemein Monofachstudiengänge. Industrial and Medicinal Pharmaceutical Sciences können nicht als Nebenfach belegt werden.

Voraussetzungen

Zulassung

Es handelt sich um einen Spezialmaster mit besonderem Aufnahme- und Bewerbungsverfahren. Ein Zulassungsausschuss prüft die Bewerbungen und entscheidet über Zulassung und zu erbringende Auflagen. Die Zahl der Studienplätze ist beschränkt.
Qualifizierend für diesen Studiengang ist ein Bachelor-Diplom in Pharmazeutische Wissenschaften.

Die Bachelor-Diplome in Pharmazeutischen Wissenschaften der folgenden universitären Hochschulen erfüllen die fachlichen Voraussetzungen vollständig: ETH Zürich, Universität Basel, Universität Genf (Ecole de Phamacie Genève-Lausanne)

Zulassungen aus anderen Studiengängen sind "sur dossier" möglich. Die fachlichen Voraussetzungen sind im Anhang zum Studienreglement aufgeführt (siehewww.rechtssammlung.ethz.ch)

Anmeldung

Alle Interessentinnen und Interessenten bewerben sich bei der Zulassungsstelle der ETH Zürich.

Anmeldefenster: 1. November - 15. Dezember (internationales Bewerbungsfenster) / 1. März - 30. März (nicht-visumspflichtige Studierende)

Details unter: Zulassung zum Master-Studium

Kosten

Anmeldegebühren

Mit Schweizer Bachelor-Diplom: CHF 50.-
Mit Ausländischen Diplomen: CHF 150.-
Keine Anmeldegebühr zahlen Absolventen der ETHZ und der EPFL.

Semestergebühren

Semestergebühren: CHF 580.-
Obligatorische Semesterbeiträge: CHF 64.-
Die Prüfungsgebühren sind in der Semesterpauschale inbegriffen.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Science ETH in Medicinal and Industrial Pharmaceutical Sciences (MSc ETH MIPS)

Perspektiven

Nachdiplomstudien / MAS

Das gesamte Angebot an Nachdiplomstudien und -kursen der ETH ist unter www.zfw.ethz.ch veröffentlicht.

Doktorat / PhD

(Dr. sc. ETH Zürich) Das Doktorat umfasst eine selbständige Forschungsarbeit und weitere Studienleistungen. Es dauert in der Regel drei bis vier Jahre und ist meistens mit einer Anstellung als Assistent/in an der ETH verbunden. Voraussetzung zur Zulassung sind ein ETH Master-Abschluss oder ein gleichwertiges Diplom einer anderen universitären Hochschule sowie die Bereitschaft eines Dozenten, die Doktorarbeit zu leiten. 
Siehe www.doktorat.ethz.ch.

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich ETH-Hönggerberg (ZH)

ETH Zürich
Studienadministration Pharmazeutische Wissenschaften
Wolfgang-Pauli-Strasse 10
HCI H203
8093 Zürich ETH-Hönggerberg
Tel : 044 633 46 77
Url : http://www.pharma.ethz.ch
Email : rosmarie.isler@pharma.ethz.ch

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Der Studienbeginn ist nur im Herbstsemester möglich.

Dauer

Das Master-Studium umfasst 90 Kreditpunkte, was einer Regelstudiendauer von 3 Semestern entspricht. Die maximale Studiendauer beträgt 6 Semester.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Englisch

In der Regel Englisch. Die jeweilige Sprache wird im Verzeichnis der Lehrveranstaltungen aufgeführt.

Bemerkungen

Spezialisierter Masterstudiengang Medicinal and Industrial Pharmceutical Sciences

ETH Zürich

Tag der offenen Tür

Immer anfangs September finden die Studieninformationstage statt.

Auskünfte / Kontakt

ETH Zürich

ETH Zürich
Rektoratskanzlei
HG F19
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 30 00
kanzlei@ethz.ch

ETH Zürich
Zulassungsstelle
HG F 21.3
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 56 53
http://www.zulassung.ethz.ch
zulassung@ethz.ch

ETH Zürich
Studienberatung
Dr. Martino Luginbühl und Mario Foppa
HG F 68.1 und HG F 68.2
Rämistrasse 101
8092 Zürich ETH-Zentrum
044 632 20 61 und 044 633 28 59
http://www.sts.ethz.ch
studienberatung@ethz.ch