Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Politikwissenschaft

Master UH

Universität Bern > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Bern (BE)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Geisteswissenschaften, Geschichte, Philosophie

Studiengebiete

Politikwissenschaft

Swissdoc

6.731.8.0

Aktualisiert 07.05.2015

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Welchen Herausforderungen begegnen Politik und Gesellschaft in modernen Demokratien? Das ist eine der zentralen Forschungsfragen, die im Masterprogramm Politikwissenschaft an der Universität in Bern untersucht werden. Der Ausbildungsgang beschäftigt sich mit Fragen zu demokratischen Ordnungen oder zum Wesen und den Wirkungen der direkten Demokratie.
Ein weiterer Fokus liegt auf der politischen Soziologie. Hier stellen sich Fragen zum Wandel politischer und sozialer Einstellungen oder zur Analyse des Wahl- und Abstimmungsverhaltens der Bürgerinnen und Bürger. Die Studierenden befassen sich mit politischen Parteien, Interessenverbänden und staatlichen Politiken wie der Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpolitik.
Ausserdem gehören Bereiche wie politische Kommunikation, internationale Beziehungen und Grundlagen der politischen Theorie zum Inventar des Studiengangs.
Die Politikwissenschaft untersucht die Struktur, Funktion und Entwicklung politischer Systeme in Wechselwirkung mit ihren sozialen, wirtschaftlichen und weltanschaulichen Rahmenbedingungen. Dabei kommen sowohl philosophische und historische wie auch psychologische, soziologische und wirtschaftswissenschaftliche Denkansätze und Methoden zum Zug.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Das Curriculum basiert auf sieben Themenbereichen:
  • Politische Theorie
  • Das politische System der Schweiz
  • Das politische System der Europäischen Union
  • Internationale Beziehungen
  • Vergleichende Politikwissenschaft
  • Policy Analysis
  • Politische Soziologie
Forschungsschwerpunkte liegen auf der Schweizer Politik, der Vergleichenden Politik und Europapolitik, der Politischen Soziologie und der Policy Analyse.

Organisation des Studiums

Der Master ist der zweite Studienabschluss nach dem Bachelor. Das MA-Studium umfasst insgesamt 120 Kreditpunkte (ECTS). Es besteht aus einem Major (Hauptfach, 90 Kreditpunkte) und einem Minor (Nebenfach, 30 Kreditpunkte). Das Fach Politikwissenschaft kann entweder als Major oder als Minor studiert werden.

Aufbau der Ausbildung

Studienaufbau

Ein Kreditpunkt ECTS entspricht ungefähr 30 Arbeitsstunden.
 
MA Politikwissenschaft, Major (90 ECTS)

 Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS
Wahlpflichtfächer (sieben Teilbereiche):
 - Politische Theorie
 - Politisches System der Schweiz
 - Politisches System der EU
 - Internationale Beziehungen
 - Vergleichende Politikwissenschaft
 - Policy Analysis
 - Politische Soziologie
mind. 30
Semester an einer fremdsprachigen Universität max. 30
Master-Arbeit (inkl. Master-Kolloquium) 30
 Total 90

 
Wahlpflichtfächer
Der Masterabschluss erfordert den Besuch einer Vorlesung oder eines Seminars aus jedem der sieben Themenbereiche, sofern diese nicht bereits auf Bachelorstufe abgedeckt wurden.
Es müssen Nachweise für mindestens 18 ECTS-Punkte aus frei wählbaren Seminaren (6 ECTS-Punkte pro Seminar) erbracht werden. Vorbehalten bleiben Zulassungsbestimmungen für einzelne Lehrveranstaltungen.
 
Semester an einer fremdsprachigen Universität
Im Rahmen des Major Politikwissenschaft ist ein Semester an einer fremdsprachigen Universität zu absolvieren. Es wird empfohlen, das Angebot anerkannter Partneruniversitäten zu nutzen. Die an der Gastuniversität bestandenen politikwissenschaftlichen Veranstaltungen werden bis zu einem Umfang von 30 ECTS-Punkten angerechnet. Darüber hinausgehende Veranstaltungen werden im Diploma Supplement aufgeführt.
Im Falle eines Studiums im Rahmen des Erasmusabkommens mit der Universität Konstanz kann von der Auflage des Semesters an einer fremdsprachlichen Universität abgewichen werden, da mit der Universität Konstanz ein exklusives Austauschprogramm besteht.

Fächerkombination

Mit Ausnahme der Politikwissenschaft kann jedes Fach belegt werden, das an der Universität Bern auf Masterstufe einen Minor im entsprechenden Umfang anbietet. Es gelten die Zulassungsbestimmungen des betreffenden Minor.
Eine exklusiv den Studierenden des Master Major Politikwissenschaft vorbehaltene Kombinationsmöglichkeit bietet der vom Kompetenzzentrum für Public Management (KPM) angebotene Minor in Verwaltungswissenschaft.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Studium als Nebenfach

Das Institut für Politikwissenschaft bietet für Studierende anderer Studiengänge einen Minor auf Masterstufe im Umfang von 30 ECTS-Punkten an.

Aufbau Nebenfach

Studienplan

Master Politikwissenschaft, Minor (30 ECTS)

Semester  Lehrveranstaltungen  ECTS
Empirisches Forschungspraktikum* 8
Statistik I und II*
 (aus WISO-Einführungsstudium)
8
Frei wählbare Veranstaltungen aus dem
 Angebot Politikwissenschaft auf Masterstufe
14
 Total 30

*Wurden diese Veranstaltungen bereits im BA Minor besucht, so sind die frei werdenden ECTS-Punkte durch frei wählbare Veranstaltungen der Politikwissenschaft auf Masterstufe zu kompensieren.

Voraussetzungen

Zulassung

Direkte Zulassung

Die Zulassung zum Masterstudium setzt grundsätzlich das Bachelordiplom einer universitären Hochschule oder einen gleichwertigen Studienabschluss voraus. Ohne weitere Zulassungsbedingungen können sich Studierende anmelden, die an einer Schweizer Universität einen Bachelorabschluss mit einem Major oder Minor Politikwissenschaft oder Sozialwissenschaften im Umfang von mindestens 60 ECTS abgeschlossen sowie eine methodische Grundausbildung erworben haben.
Für Studierende mit einem Bachelor aus anderen Studienrichtungen können Eintrittsvoraussetzungen festgelegt werden.
Studierende mit einem Bachelor-Abschluss in Sozialer Arbeit der Berner Fachhochschule sind ebenfalls zum Master zugelassen (auch hier gilt die oben genannte Voraussetzung von 60 ECTS-Punkten).

Anmeldung

Voranmeldung

Wer an der Universität Bern ein Masterstudium aufnehmen oder wiederaufnehmen will, muss sich
für das Herbstsemester jeweils bis zum 30. April,
für das Frühjahrssemester jeweils bis zum 15. Dezember
mit den dafür vorgesehenen Formularen bzw. per Internet voranmelden.
Die gleichzeitige Voranmeldung für mehrere Studienrichtungen ist unzulässig.
Weitere Informationen unter: www.zib.unibe.ch.

Zulassung Nebenfach

Studium als Nebenfach: Zulassung zum Master

Voraussetzung für den Besuch des Minor auf Masterstufe ist der Abschluss eines Minor in Politikwissenschaft oder Sozialwissenschaften auf Bachelorstufe im Umfang von mindestens 30 ECTS-Punkten.
Fehlende Studienleistungen können durch Zusatzleistungen erbracht werden.
Politikwissenschaftliche Veranstaltungen, die im Rahmen eines Minor auf Bachelorstufe besucht worden sind, werden im Minor auf Masterstufe nicht angerechnet. Die so frei werdenden ECTS-Punkte müssen durch andere, frei wählbare Veranstaltungen erbracht werden.
Studieninteressierte, die den Bachelorabschluss nicht an der Universität Bern am Departement Sozialwissenschaften erworben haben, müssen einen anderen universitären Bachelorabschluss in der entsprechenden Fachrichtung mit inhaltlich und methodisch äquivalenten Veranstaltungen besucht haben.

Kosten

Universität Bern > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Anmeldegebühren

Für die Anmeldung zum Studium ist eine Gebühr von Fr. 100.- zu entrichten.

Semestergebühren

Die Studien- und Semestergebühren betragen CHF 784.- pro Semester.

Abschluss

  • Master Universitäre Hochschule UH

Master of Arts in Political Science, Universität Bern

Leistungskontrollen / Prüfungen

Alle Lehrveranstaltungen werden mit Leistungskontrollen überprüft. Diese werden in Form von mündlichen (maximal 60 Minuten) und schriftlichen (maximal 180 Minuten) Prüfungen, Referaten und schriftlichen Arbeiten durchgeführt, jeweils in der Sprache der Lehrveranstaltung.
Nicht bestandene Leistungskontrollen aus frei wählbaren Lehrveranstaltungen, Wahlpflichtveranstaltungen und Pflichtveranstaltungen, für die der Studienplan eine Kompensationsmöglichkeit vorsieht, können einmal wiederholt werden. Nicht bestandene Leistungskontrollen aus Pflichtveranstaltungen ohne Kompensationsmöglichkeit können zweimal wiederholt werden.

Perspektiven

Nachdiplomstudium, MAS

Informationen zur Weiterbildung nach dem Studium finden sich unter www.berufsberatung.ch > Aus- und Weiterbildung.
Informationen zum Weiterbildungsangebot an der Universität Bern finden sich unter www.unibe.ch > Weiterbildung.

Doktorat / PhD

Wer an der Universität Bern den Titel eines Master in Politikwissenschaft mit mindestens einer Gesamtnote von 4.75 erworben hat, ist zum Doktoratsstudium an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät zugelassen.
Im Rahmen des Doktoratsstudiums müssen benotete Leistungsnachweise im Umfang von mindestens 24 ECTS-Punkten erbracht werden. Die Absolvierung grösserer und zusammenhängender Programme (30-60 ECTS) wird im Doktordiplom festgehalten.
Die Dissertation beinhaltet einen eigenständigen Forschungsbeitrag zu einem Thema aus den Sozialwissenschaften. Sie kann aus einer Monographie oder aus einer Zusammenstellung von mindestens drei Fachartikeln bestehen.
Das Doktoratsstudium führt nach erfolgreichem Abschluss zum Titel Doctor rerum socialium, Dr. rer. soc.
Weitere Informationen: www.ipw.unibe.ch > Studium > Doktorat

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Bern (BE)

Universität Bern
Institut für Politikwissenschaft
Fabrikstrasse 8
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Die Regelstudienzeit für das Masterstudium beträgt vier Semester.
Bei Vorliegen wichtiger Gründe (Erwerbstätigkeit, auswärtige Studienaufenthalte, Kinderbetreuung, Schwangerschaft, Krankheit,
Militär- und Zivildienst) kann eine Verlängerung der Studienzeit beantragt werden.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Die Unterrichtssprache ist mehrheitlich Deutsch. Einige Veranstaltungen werden auf Englisch angeboten.

Bemerkungen

Studienfachinformation, Reglemente

www.ipw.unibe.ch

Universität Bern > Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Reglemente der Fakultät

www.wiso.unibe.ch > Studium > Reglemente

Links

Auskünfte / Kontakt

Studienfachberatung: Kerstin Nebel (kerstin.nebel@ipw.unibe.ch / 031 631 32 86)

Universität Bern

Zulassung, Immatrikulation und Beratung
Tel.: +41 31 631 39 11