Start myBerufswahl

Interessen und Stärken - Schritt 1: Ich lerne meine Interessen und Stärken kennen

Berufe und Ausbildungen - Schritt 2: Ich lerne die Berufs- und Ausbildungswelt kennen

Stärken und Anforderungen - Schritt 3: Ich vergleiche meine Stärken mit den Anforderungen der Berufe und Ausbildungen, die mich interessieren

Schnuppern - Schritt 4: Ich schaue mir die interessanten Berufe genauer an

Überprüfen und entscheiden - Schritt 5: Ich überprüfe die möglichen Berufe oder Schulen und entscheide mich

Lehrstelle finden – Schule anmelden - Schritt 6: Ich setze meine Entscheidung um, suche eine Lehrstelle oder melde mich bei einer Schule an

Vorbereiten auf die Zukunft - Schritt 7: Ich bereite mich auf die Lehre oder die Mittelschule vor oder ich kläre ein Brückenangebot ab

Arbeitsmappe - Deine Ergebnisse

Einen Moment bitte...

myBerufswahl wird geladen.

Abgemeldet

Ihre Login-Session ist abgelaufen. Sie werden auf die Startseite weitergeleitet. Bitte melden Sie sich erneut an, um Ihr Login fortzusetzen.
#
Suche

Theologie (Hauptfach)

Bachelor UH

Universität Zürich > Theologische Fakultät

Zu myBerufswahl hinzugefügt

Kategorien
Ausbildungsort

Zürich (ZH)

Unterrichtssprache

Deutsch

Ausbildungstyp

Universitäre Hochschulen UH

Zeitliche Beanspruchung

Vollzeit

Ausbildungsthemen

Theologie, Religion, Spiritualität

Studiengebiete

Evangelisch-reformierte Theologie

Swissdoc

6.732.4.2

Aktualisiert 12.05.2016

Beschreibung

Beschreibung der Fachrichtung

Theologie ist die wissenschaftliche Beschäftigung mit dem christlichen Glauben in all seinen Facetten und Bezügen: Was glauben Christinnen und Christen? Was unterscheidet das Christentum von anderen Religionen wie dem Islam und dem Buddhismus? Unter welchen Bedingungen ist das Christentum entstanden? Hat das Leben einen Sinn oder ist alles Zufall? Kann man den Glauben vernünftig begründen? Diese und andere Fragen treten während dem Studium auf und fordern zu eigenen Antworten heraus.

Beschreibung des Angebots

Schwerpunkt der Lehre und Forschung

Folgende Fächer sind an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich durch Professuren vertreten:
Altes Testament; Neues Testament; Kirchengeschichte; Systematische Theologie; Theologische Ethik; Praktische Theologie; Religionswissenschaft.
Die exegetischen Fächer befassen sich mit den Texten des Alten und Neuen Testamentes. Die historischen Fächer fragen nach der ausser- und innerkirchlichen Weiterentwicklung der Geschichte der christlichen bzw. theologischen Denkweisen und nach ihrem vielfältigen Niederschlag im Denken, in der Politik. Die systematischen Fächer untersuchen die Zusammenhänge und Logik sowie die Ethik der in der Tradition entstandenen Lehren und Theologien und fragen nach ihrer gegenwärtigen Relevanz in gesellschaftlicher und ökumenischer Verantwortung. Die Praktische Theologie in der universitären Ausbildung reflektiert und entwickelt komplexe Theorien für die kirchliche Praxis in der heutigen Gesellschaft, indem sie die Ergebnisse von Pädagogik, Psychologie, Soziologie und anderen Humanwissenschaften analysiert und für ihre praxisbezogene Theoriebildung fruchtbar macht. Die Religionswissenschaft trägt dazu bei, das Christentum als Religion zu verstehen und zusammen mit anderen religiösen Traditionen zu studieren.

Organisation des Studiums

Der Bachelor BA ist der erste Studienabschluss vor dem Master. Das Bachelorstudium Theologie umfasst insgesamt 180 Kreditpunkte (KP) und dauert sechs Semester (Richtstudienzeit).

Das Bachelorstudium der Theologie (Hauptfachstudiengang) ist ähnlich aufgebaut wie das Studium der Theologie (Vollstudiengang). Es ist jedoch weniger umfangreich und in den folgenden Proportionen kombinierbar:

  • Theologie, Hauptfach (120 KP), grosses Nebenfach (60 KP) oder zwei kleine Nebenfächer (je 30 KP) Variante A
  • Theologie, Hauptfach (90 KP), grosses Nebenfach (60 KP), kleines Nebenfach (30 KP) Variante B

Das Studium der Theologie (Hauptfachstudiengang) ermöglicht nicht (bzw. nur mit entsprechenden Zusatzleistungen) den Zugang zu kirchlichen Ausbildungsbestandteilen, die zum Pfarramt führen. Voraussetzung für die Ausbildung zum evangelisch-reformierten Pfarramt ist das Theologievollstudium (siehe Theologie (Vollstudium), Bachelor, Universität Zürich).

Neben der Auseinandersetzung mit der biblischen und kirchengeschichtlichen Tradition bietet das Studium auch die Möglichkeit, sich mit einer Vielzahl von religiösen und kulturellen Lebensformen wie theologisch-philosophischen Denkmodellen zu befassen. Sein Horizont reicht von den Anfängen altisraelitischer Religionsbildung bis zu Fragen gesellschaftlicher und individueller Lebensführung und Glaubenspraxis in der Spätmoderne.
Studierende der Theologie erwerben inhaltliche und methodische Grundkenntnisse in den verschiedenen Fächern der Theologie. Dabei soll weniger ein enzyklopädisches als vielmehr ein exemplarisches und für das angestrebte Tätigkeitsfeld relevantes Wissen, Reflektieren und Können angestrebt werden.

Bachelorarbeit und Bachelor-Portfolio
Vor Abschluss des Bachelorstudiums ist zu einem frei gewählten Thema eine Bachelorarbeit oder ein Bachelor-Portfolio zu erarbeiten. Diese Arbeiten dokumentieren eine eigenständige, wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einer selbst gewählten Fragestellung der Theologie. Die Bachelorarbeit wird individuell erarbeitet und umfasst höchstens 40 Seiten (10 KP).

Alternativ zur Bachelorarbeit kann auch ein Bachelor-Portfolio präsentiert werden. Dieses kann im Rahmen eines Gruppenprojekts erarbeitet werden, dient jedoch dem individuellen Leistungsnachweis. Das Bachelor-Portfolio schliesst über die schriftliche Darstellung der wissenschaftlichen Ergebnisse hinaus weitere Materialien ein (Protokoll des Arbeitsprozesses, wichtige Literatur in Auszügen, Transkriptionen von Interviews u.ä.). Im Unterschied zur Bachelorarbeit kann sein Umfang mehr als 40 Seiten pro Teilnehmer oder Teilnehmerin betragen (10 KP).

Die Studienleistungen werden nach dem Prinzip des European Credit Transfer System (ECTS) bewertet. Im Rahmen eines Vollzeitstudiums sind pro Semester durchschnittlich 30 Kreditpunkte (KP) zu erwerben, wobei ein Kreditpunkt einer Arbeitsleistung von ca. 30 Stunden entspricht.

Für detailliertere Informationen zur Organisation des Studiums konsultieren Sie die Wegleitung und die Studienordnung zum Studium der Theologie (Hauptfach) an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich sowie das kommentierte Vorlesungsverzeichnis der Universität Zürich www.vorlesungen.uzh.ch.

Aufbau der Ausbildung

Fach/Modul/Bereich Var.A/KP  Var.B/KP 
Einführungsmodul   5  5
Bibelwissenschaften   28  28
Kirchen- und Theologiegeschichte   12  6
Systematische Theologie Dogmatik/Ethik   17  14
Praktische Theologie  12  6
Religionswissenschaft
Philosophie                                         
6
6
 6 oder
 (6)
Wahlbereich   24  15
Bachelorarbeit oder -portfolio  10  10
Total  120  90

Studierende haben die Möglichkeit, in Rücksprache mit den modulverantwortlichen Dozierenden bei der Studienkommission Theologie zu beantragen, dass einzelne Studienleistungen oder ganze Module durch andere, gleichwertige Studienleistungen ersetzt werden ("learning contract").

Fächerkombination

Nebenfächer
Theologie (Hauptfach) kann mit einem zweiten Hauptfach oder mit Nebenfächern aus dem gesamten Angebot der Universität Zürich kombiniert werden, sofern die anderen Fächer diese Kombination nicht ausschliessen.

Beschreibung als Nebenfach / Minor / Teilstudium / auch ausserfakultär

Nebenfach / Minor / Teilstudium

Ein Nebenfachstudium "Theologie gesamt" gibt es nicht, sondern nur Spezialisierungen, in denen einzelne Bereiche der Theologie vertieft und als Nebenfach studiert werden können. Im Bachelorprogramm sind dies die folgenden Möglichkeiten: 

  • Altorientaltische Religionsgeschichte 30 KP; Antikes Christentum 30 KP; Antikes Judentum 30 KP; Bibelwissenschaften 60 KP; Hebräische Sprach- und Literaturwissenschaft 30 KP; Hermeneutik 30 KP; Kirchengeschichte 60/30 KP; Religionspädagogik 30 KP; Religionsphilosophie 30 KP; Religionswissenschaft 60 KP; Systematisch-Praktische Theologie 60 KP; Ethik (Angebot der Phil.Fak.) 30 KP

Die entsprechenden Wegleitungen und Studienordnungen finden Sie unter www.theologie.uzh.ch/studium/nebenfaecher.html

Voraussetzungen

Zulassung

  • Eidgenössischer oder eidgenössisch anerkannter gymnasialer Maturitätsausweis
  • oder
  • Ausweis über eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung
  • oder
  • Bestandene Aufnahmeprüfung

Für eine detaillierte Übersicht siehe www.uzh.ch/studies/application.html. Auskunft darüber, welche Ausweise den direkten Zugang zu den einzelnen Fakultäten ermöglichen, erteilt die Universitätskanzlei. Sie informiert auch über notwendige ergänzende Aufnahmeprüfungen zu bestimmten Vorbildungszeugnissen und steht für diesbezügliche Fragen zur Verfügung.

Latein / Griechisch

Sprachkurse wahlweise in Griechisch oder Hebräisch sind integraler Bestandteil des Bachelorstudiums. Wer über ausreichende Kenntnisse in beiden der genannten Sprachen verfügt, erhält die für den Sprachkurs vorgesehenen KP gutgeschrieben. Die Lektürekurse der Sprachmodule sind für alle Studierenden obligatorisch. Über die Anrechnung von Sprachkenntnissen befindet die Studienkommission auf Antrag. Lateinkenntnisse auf Stufe Maturität oder dieser gleichwertig werden für das Bachelorstudium vorausgesetzt. Über die Anerkennung entscheidet die Studienkommission auf Antrag. Studierende, die über keine Lateinkenntnisse verfügen, können deren Erwerb im Verlauf des Bachelorstudiums nachholen und sich die entsprechende Anzahl KP im Wahlbereich anrechnen lassen. Die Theologische Fakultät bietet für diese Studierenden einen Lateinkurs an, der sich über zwei Semester (mit Kursanteilen in der Semesterpause) erstreckt.

Anmeldung

Immatrikulation

Obligatorische Anmeldung per Internet
für das Herbstsemester bis 30. April
für das Frühjahrssemester bis 30. November
Die Anmeldung erfolgt über den Online-Service www.uzh.ch/studies/application.html

Moduleinschreibung Die Belegung der Module erfolgt online, dabei sind weitere Termine zu beachten. Diese finden Sie im kommentierten Vorlesungsverzeichnis www.vorlesungen.uzh.ch

Kosten

Universität Zürich > Theologische Fakultät

Anmeldegebühren

Die Anmeldung zum Studium ist gebührenpflichtig und kostet
CHF 100.-.
Verspätete Anmeldungen in nicht platzbeschränkten Fächern kosten zusätzlich CHF 300.- und sind bis 31. Juli bzw. 31. Januar möglich.

Semestergebühren

Kollegiengeldpauschale und Semesterbeitrag: ca. CHF 780.-. 
Ausländische Studierende, die ihren Vorbildungsausweis nicht in der Schweiz oder im Fürstentum Lichtenstein erworben haben, zahlen einen zusätzlichen Semesterbeitrag von CHF 500.- bei der Zulassung zum Bachelorstudium bzw. CHF 100.- beim Masterstudium.
Siehe auch: www.uzh.ch/studies.html
Zu den Semestergebühren kommen je nach Studienrichtung weitere Kosten wie z.B. Bücher, Unterlagen für die Veranstaltungen, Praktikumsbeiträge, Exkursionen, Seminare etc

Abschluss

  • Bachelor Universitäre Hochschule UH

Bachelor in Theologie / Bachelor of Theology UZH

Perspektiven

Weiterführende Masterstudien

Master in Theologie / Master of Theology UZH

Praktische Hinweise

Ort / Adresse

  • Zürich (ZH)

Zeitlicher Ablauf

Beginn

Herbst- oder Frühjahrssemester

Dauer

Für den Erwerb des Bachelorgrades sind 180 KP erforderlich, was einer normalen Studiendauer von sechs Semestern entspricht (Richtstudienzeit). Es ist insbesondere für Teilzeitstudierende aber auch möglich, die erforderlichen Kreditpunkte über einen grösseren Zeitraum zu erarbeiten. Die Studiendauer darf dabei auf das Doppelte der Richtstudienzeit verlängert werden. Für eine zusätzliche Verlängerung ist ein Gesuch erforderlich.

Zeitliche Beanspruchung

  • Vollzeit

Unterrichtssprache

  • Deutsch

Die Fähigkeiten im Umgang mit Englisch und Französisch werden durch die Lektüre fremdsprachiger Texte, Lektüreübungen und Lehrveranstaltungen gefördert. Es wird insbesondere auf das Sprachenzentrum der Universität Zürich hingewiesen www.sprachenzentrum.uzh.ch.

Bemerkungen

Studienfachinformationen / -reglemente

Wegleitung für das Bachelor- und Masterstudium Theologie (Hauptfachstudiengang) an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Bachelorstudium Theologie (Hauptfachstudiengang) an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich
Studienordnung für das Masterstudium Theologie (Hauptfachstudiengang) an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente finden Sie unter www.theologie.uzh.ch/studium/theologie.html

Universität Zürich > Theologische Fakultät

Reglemente der Fakultät

Rahmenordnung für das Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen Theologie und Religionswissenschaft an der Theologischen Fakultät der Universität Zürich
Rahmenordnung für den fakultätsübergreifenden Bachelor- und den fakultätsübergreifenden Masterstudiengang mit zwei Hauptfächern der Theologischen und der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich
Die Reglemente sind zu finden unter www.religionswissenschaft.uzh.ch und www.theologie.uzh.ch/studium/theologie.html

Auskünfte / Kontakt

Die Studienfachberatung veranstaltet zu Beginn jedes Semesters eine Studieneinführung und bietet Studienbegleitung an. Siehe Vorlesungsverzeichnis oder Website der Theologischen Fakultät; E-Mail: studienfachberatung@theol.uzh.ch

Unter www.theologiestudium.ch finden Sie Informationen zum Theologiestudium in allgemeiner Form. Die Seite ist eine Gemeinschaftsproduktion der drei deutschschweizerischen Fakultäten Bern, Basel und Zürich, zusammen mit der Evangelisch-reformierten Landeskirche.